Jump to content

Malo76

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    37
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Malo76

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 19.12.1976

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das wäre auf jeden Fall eine Herausforderung
  2. Mal schauen was ich machen kann - auf jeden Fall Danke für Eure Anregungen. Mit Azubis hatte ich schon öfter zu tun, habe den Ausbilderschein und daher bereits einige Azubis betreut. Da hat man es aber i.d.R. mit jungen Leuten zu tun die erstens Interesse an dem Ganze haben und zweitens ja auch durch ein Bewerberverfahren nach bestimmten Kriterien ausgesucht wurden - also in meinem Fall hatten diese Jungs und Mädels bereits Vorkenntnisse im Umgang mit Computern und nicht nur mit Playstations und XBoxen Mit "einfachen" Praktikanten die eigentlich keinerlei Interesse haben und sowieso nur 2 Wochen da sind hatte ich noch nicht zu tun - ich versuche mein Bestes und geb an und an mal einen Statusbericht ab
  3. Ich hätte mich auch gerne darauf vorbereitet aber wurde einfach heute morgen einfach überrumpelt. Meine Rolle im Unternehmen ist Netzwerk- und SAP-Basis-Administrator, da kann ich jemanden mit keinerlei Vorkenntnissen und anscheinend wenig Interesse wirklich nix Gutes tun! Das Unternehmen hat sie sich herausgesucht da ihre Mutter bei uns arbeitet, ich nehme an dass sie ansonsten nix gefunden hat bzw. gar nicht richtig gesucht hat. Wie gesagt, ich finde es schade da es mit Sicherheit junge Leute da draußen gibt die echtes Interesse gehabt hätten.
  4. Hi Syrina, Danke für Deine Tipps aber leider sehe ich da komplett schwarz. Hast Du schon mal ein Betriebssystem installiert? Nein! Hast Du mit Computern schon mal was gemacht außer gespielt? Nein! Hab ihr dann gesagt dass sie dazu mal im Web recherchieren soll, das Ergebnis ist dass sie mittlerweile auf Facebook rumdaddelt. Werd mal sehen was ich überhaupt mit ihr anstellen kann, anscheinend hat sie aber keinerlei Interesse. Schade eigentlich denn ich denke dass es mit Sicherheit junge Leute gibt die wirkliches Interesse an der IT gehabt hätten. Da ich aber keinerlei Einfluss auf die Auswahl an Praktikanten habe mach ich jetzt einfach das Beste aus der Situation
  5. Hallo zusammen, heute komme ich ins Büro und was passiert...richtig, mir wurde eine Praktikantin aufs Auge gedrückt. Nun soll ich die junge Dame irgendwie ein wenig an die IT ranführen (habe dazu ja 2 Wochen Zeit...), leider hat sie keinen blassen Schimmer von IT. Zitat:"Mit Computern mache ich eigentlich gar nichts aber ich habe eine PS4 und eine XBox. Darum habe ich auch großes Interesse daran etwas mit Computern zu machen!" Jetzt mal ernsthaft, hat irgendjemand einen Tipp für mich? Bin da momentan ziemlich ratlos...
  6. Hallo zusammen, momentan haben wir einen alten SBS2008 mit dem Exchange 2007 in Betrieb und wollen/müssen nun auf einen 2012R2 mit Exchange 2013 migrieren. Das alles sollte soweit ja kein Problem sein, nur kommt noch der Punkt hinzu dass der Exchange Server 2013 in einer anderen Domäne betrieben werden soll. Leider habe ich mit der Migration in anderen Domänen kaum bis keine Erfahrung so dass ich hier einfach mal nachfragen wollte ob mir jemand nützliche Tips dazu geben kann. Das Ganze muss im laufenden Betrieb stattfinden was die Angelegenheit auch nicht gerade leichter macht. Dazu kommt natürlich noch der Umzug von nahezu 100 Benutzerpostfächern mit nahezu 400GB an Daten. Alle Tutorials die ich bisher gefunden habe beziehen sich ausschließlich auf eine Migration innerhalb einer bestehenden Domäne und nicht auf eine Migration in einer andere. Danke schon mal im voraus!
  7. Hallo vakon, ich habe meinen Ausbildereignungsschein 2012 berufsbegleitend gemacht. Die meiste Zeit geht für die Prüfungsvorbereitung drauf, Hauptbestandteil der Vorbereitung ist vor allem der arbeitsrechtliche Teil und alles rund um das Jugendarbeitsschutzgesetz, aber auch soziale Kompetenzen, wie man eine Ausbildung richtig plant usw. usw. Die Prüfung an sich ist nach der Teilnahme an einem Vorbereitungskurs gut zu schaffen, büffeln ist natürlich wie überall angesagt. Insgesamt habe ich 10 bis 12 Vorbereitungslehrgänge â 4 Stunden besucht (oder waren es doch mehr?), genau weiß ich das gar nicht mehr so richtig. Heute würde ich sagen, dass ich die theoretische Prüfung wahrscheinlich auch ohne Lehrgang geschafft hätte, mit den Lehrgängen wirst Du allerdings punktueller vorbereitet was sich in einer besseren Abschlußnote ausdrücken kann. Die praktische Prüfung ist ebenfalls gut zu schaffen wenn man einen Vorbereitungslehrgang besucht hat, ohne Vorbereitung hätte ich diesen Teil allerdings auf keinen Fall geschafft. Da gibt es so vieles zu beachten, das glaubst Du gar nicht :-) - also nicht einfach so auf die leichte Schulter nehmen, ist ein gutes Stück Arbeit wenn man es ernst meint und nicht einfach nur den "Schein" macht damit man ihn hat Gruß, Malo76
  8. ** STAND 01.08.2014 ** ** UPDATE 21.05.2015 ** Alter: 37 Wohnort: SL letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann) FISI Winter 2012 Berufserfahrung: 1 Jahr Vorbildung: erweiterte Mittlere Reife Arbeitsort: Zweibrücken Grösse der Firma: 60 - 100 Tarif: kein Tarif Branche der Firma: IT Dienstleistungen Arbeitsstunden pro Woche: 40 Gesamtjahresbrutto: 34.800€ + Überstunden werden ausbezahlt Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonderleistungen: Notebook, Firmenhandy Sozialleistungen: Homeoffice einmal wöchentlich bzw. bei Bedarf möglich Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich) Administration Windows & Ubuntu Server Exchange & Postfix Administration vSphere Administration VPN-Management SAP Basisadministration User-Support (Inhouse)
  9. Hallo zusammen, ein guter Freund von mir hat mir erzählt, er hätte folgende Frage bei einem Bewerbungsgespräch gestellt bekommen: "In einem Firmennetzwerk verbreitet sich zurzeit ein Virus. Da das Unternehmen verschiedene Standorte in Deutschland hat und sich der Virus anscheinend über das Netzwerk standortübergreifend verbreitet, stellt sich nun folgende Frage: Wie reagieren Sie als Administrator um das Weiterverbreiten des Virus zu verhindern und ihn von den betroffenen Rechnern zu entfernen?" Standortübergreifend hängen ca. 800 Rechner in dem Netzwerk, wie viele Rechner tatsächlich betroffen sind ist unbekannt. Was wären denn da so Eure Antworten? Würde mich einfach mal interessieren. Viel Spaß!
  10. Leider hat bisher nichts was ich ausprobiert habe zum Erfolg geführt. Mittlerweile habe ich es zwar geschafft dass das zweite Dialogfenster nicht mehr erscheint sondern die Datei in Excel geöffnet wird, trotzdem ist die Datei aber schreibgeschützt geöffnet und kann nicht bearbeitet werden.
  11. Hallo an alle, ich habe hier mal eine Frage bei der ich einfach nicht so recht weiterkomme. Ich habe momentan einen Rechner, auf dem Office 2010 Home & Business installiert ist. Ich greife mit diesem Rechner auf einen Sharepoint-Server zu, auf dem zahlreiche Officedokumente (xlsx, pptx, docx) hinterlegt sind. Habe ich bisher eine dieser Dateien angeklickt, hat sich auf immer das Dialogfenster geöffnet welches mich fragt ob ich die Datei schreibgeschützt oder zum Bearbeiten öffnen möchte. Nun geht das aber leider nicht mehr. Nach der Installation von MS Project 2013 und der entsprechend eingespielten Updates kommt beim Aufruf einer Office-Datei zwar nach wie vor das Dialogfenster mit der Abfrage. Leider öffnet sich dann aber nicht die Datei sondern es öffnet sich ein weiteres Dialogfenster mit der Abfrage, ob ich die Datei "Öffnen", "Speichern" oder "Speicher unter" möchte. Wie kann ich den "alten" Zustand wiederherstellen, denn so kann ich einfach nicht gescheit arbeiten. Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden das Ganze wieder zu normalisieren. Unter "Standardprogramme" tauchen Excel und PowerPoint 2010 gar nicht auf und wenn ich die Dateitypen den entsprechenden Programmen zuweise hat das Ganze ebenfalls null Auswirkungen. Office 2010 habe ich in meiner Verzweiflung mittlerweile sogar schon deinstalliert und neu installiert, leider auch ohne Erfolg. Hat vielleicht irgendjemand hier einen Tipp oder Rat für mich? Ich wäre Euch sehr dankbar. Viele Grüße, Markus
  12. Ich kann da meinen Vorredner nur Recht geben. Ich habe schon einmal (beinahe) dasselbe gewagt und hab dann letzten Endes die Notbremse gezogen, da ich trotz intensiver Recherche im Vorfeld nicht mit solch immens hohen Ausgaben gerechnet habe. Dabei geht es nicht nur um die Sozialversicherungen sondern auch um evtl. Anschaffungskosten für Materialien für die man in Vorkasse treten muss und man evtl. am Ende entweder auf sein Geld warten muss oder es in manchen Fällen einfach auch nicht mehr bekommt. Natürlich hängt auch viel davon ab worauf Du Dich spezialisiert hast mit Deinem Gewerbe, trotzdem würde ich erst einmal meinen festen Job behalten (damit sind die Sozialausgaben schon mal gedeckt) und bei den geringen Fixkosten von rund 400€ / Monat kannst Du Dir ja evtl. auch überlegen, Deinen Job auf Halbtags/Teilzeit zu reduzieren. In dem Fall hättest Du auch mehr Zeit für Deine Selbstständigkeit und hast zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
  13. Malo76

    24 Port Switch (NAT)

    Das Problem bei der Sache war, dass mein Chef unbedingt so einen NAT Switch wollte weil er das so erzählt bekommen hat und es fest in seinem Hirn verankert war (als must have). Nachdem ich mich nun eine Stunde in Ruhe und sachlich mit ihm auseinandergesetzt habe, hat er mir letztendlich zugestimmt und es gibt jetzt einen gescheiten Router mit "normalem" Switch dahinter ) Danke für Eure Ermutigung mich mit ihm auseinanderzusetzen ;o)
  14. Malo76

    24 Port Switch (NAT)

    So sieht´s aus. Es soll auf jeden Fall ein NAT Switch sein.
  15. Alter: 37 Wohnort: SL letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann) FISI Winter 2012 Berufserfahrung: 1 Jahr Vorbildung: erweiterte Mittlere Reife Arbeitsort: Zweibrücken Grösse der Firma: 60 - 100 Tarif: kein Tarif Branche der Firma: IT Dienstleistungen Arbeitsstunden pro Woche: 40 Gesamtjahresbrutto: 31.200€ Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonderleistungen: Notebook, Firmenhandy Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich) Administration Windows & Ubuntu Server Exchange & Postfix Administration vSphere Administration VPN-Management SAP Basisadministration User-Support (Inhouse)

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung