Jump to content

Heikooo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    32
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Gut, weil mp3's auf Seiten mit "klick" hört sich immer erstmal etwas illegal an. Und sowas wird hier denke ich nicht gefördert
  2. Ich hoffe du willst da keinen Stress mit der Gema provozieren...
  3. Heikooo

    Damenproblem Java

    Koooorekt Ich kann zwar auch flashpixx verstehen was den Lernprozess angeht, jedoch sind beide Wege Zielführend da auch scheitern hilft
  4. Ich kann dir bei deinem eigentlichen Problem nicht viel helfen aber ich denke das dein RegExp da eventuell quer schiesst sobald du sachen wie "Hello %username% from %country%"... Dein RegExp würde hier durch das (.*) alles zwischen zwei %-Zeichen scannen. also auch "username% from %country". Du musst einen RegExp benutzen der Greedy nach dem nächstens % sucht und nur bis dahin
  5. Gerne --> Kunden sind die schlimmsten von allen. Wenn du sie verärgerst und einer hat Ahnung... Naja das kann böse enden.. Hier gilt das gute alte Motto "Vertraue niemandem"... Hier ganz wichtig!! Tabellen-Namen kryptisch oder nicht, wenn du dir das Schema ausliest siehst du wie die Tabellen heissen und dann ist vorbei Wenn du Stellen hast die Ausgaben erzeugen kann man per Injection auch die Ausgabe nutzen um sich Namen von Tabellen und Spalten usw zu besorgen und dann wenn du noch eine Stelle hast wo man Update oder delete o.Ä. ausführen kann ist deine DB entweder schnell leer oder voll mit müll das du sie selbst leeren musst. Mach daher wenigstens Backups Ich kenne das Verhalten immer den alten Kram zu nutzen, aber du hast keine Ahnung wie schnell es auf einmal geht und was für einen Komfort diese Frameworks usw. mit sich bringen Slim für kleine, Cakephp für größere und wenn du es ganz heavy haben willst Zend (würde ich abraten, mega overhead, kann aber dafür alles ausser Kaffee kochen und Bügeln).. Sonst für die ganz dicken Sachen vllt noch Symphony... Desweiteren wie gesagt schau dir ORMs an (Doctrine ist hier gut zum üben). So vieles was du sonst zu Fuß schreiben würdest geht dir in Sekunden aus der Hand. Zum Thema umstellen von MY- auf MS-Sql. Ich glaube kaum das du den Aufwand betreibst alle Daten in beiden DBs vorzuhalten. Daher denke ich ist ein einfacher Wechsel nicht drin da du sonst Daten in beide DBs füllst die nicht die von der anderen DB kennen.
  6. Session_start() sollte auf so ziemlich jeder Seite aufgerufen werden... Nein nicht so ziemlich, eindeutig auf jeder.. Am sinnvollsten ist da (ich nehme mal an da du es ohne Framework machst) wirst du eine index.php haben die den rest verwaltet? Dann bau da als erstes nach dem <?php das session_start(); ein
  7. Abgesehen davon, dass fiae12 recht hat das mysql_* veraltet ist und mysqli die neuere Version ist, solltest du auf jeden Fall aufpassen. Wenn ich das richtig sehe kommt $eMail in die Funktion und wird hart in dein SQL-Statement geschrieben. Ich hoffe du prüfst vor dem Aufruf der Funktion darauf dass der Wert gültig ist. Wenigstens ein htmlspecialchars() sollte darum. Wenn du das nicht machst kann dir jeden per SL-Injection die gesamte DB auslesen. Wenn man im Formular einfach nur mal im Email-Feld das hier eingibt: ' UNION ALL (und hier ein anderes Statement); [/PHP] kann er dir schön in der DB rum fummeln. Selbst wenn er an dieser Stelle wohl keine Ausgabe erleben wird kann er dir immer noch alles verhauen in dem er dein Statement beendet und alle Daten löscht: [PHP] '; TRUNCATE TABLE (hier wird er dann einfach mal paar Tabellen namen nutzen die so ziemlich jeder hat); Achte auf sowas! Erneut hier mein Tipp: Nutze Frameworks und ORMs damit du davor schon sicher bist. Die Sicherheit die du dir vllt einbildest weil du paar Mechanismen einbaust um dagegen zu wirken ist nichts im Vergleich zu dem was dir ein Framework (OpenSource) bieten kann da da hunderte Menschen dran arbeiten.
  8. Von der Idee her nicht unbedingt falsch Die Session wird mit session_start wieder aufgenommen wenn schon eine vorhanden war. Beenden mit start -> destroy... Wenn bei der Session nicht zusätzlich mit Cookies oder dergleichen gearbeitet wird bleibt die Session eine gewisse Zeit lang bestehen. Ich lasse mich da gerne korrigieren aber ich glaube in der php.ini kann man sagen wie lange eine Session dauern soll bis sie erneuert werden muss. Also wenn du dich einloggst, fenster zu, fenster auf, dann bist du noch eingeloggt ausser du wartest die x sekunden/minuten/whatever die in der php.ini eingestellt sind. Als Tipp, da du das zu Fuß programmierst denke ich nutzt du kein Framework. Davon kann ich immer nur abraten, egal um was es geht, wie groß oder klein die Seite sein soll, ein Framework was dazu passt gibt es immer. Und wenn die Seite noch klein ist, dann nutz wenigstens SlimFramework, das liefert dir schon alles was du brauchst nur um paar Seiten zu erstellen und kann sogar mit Doctrine als ORM arbeiten. Das macht dir die Arbeit so viel leichter. Und Sessions gibt es da auch, und das nutzen von fertigen Session-Funktionen ist immer viiiiel bequemer und du musst das Rad nicht neu erfinden.
  9. "Zur besseren Administrierbarkeit" hihi.... Was macht ihr denn wenn ein User sein Passwort im Nachgang wieder ändert?
  10. Alias nur wenn eine Tabelle mehr als einmal vor kommt, self-join z.B. In allen anderen fällen zieht das nur die Geschwindigkeit der Abfrage runter weil das benutzen vom alias jedes mal erzeugt das geschaut wird ob der alias vergeben ist und zu welcher Tabelle er gehört und dann erst den normalen Prozess bewirkt der prüft ob es die Tabelle gibt
  11. Am Beispiel b kurz noch eine Kleinigkeit die man sich angewöhnen sollte. Hilft vor allem dabei, wenn man später eine Abfrage um einen Join erweitert, dass man dann Spaltennamen die doppelt vor kommen (also in beiden Tabellen) nicht vertauscht bzw. die Abfrage nicht auf anhieb geht weil der MySQL-Interpreter nicht weiss von welcher Tabelle er die Spalte nehmen soll. Immer vor die Spaltennamen die Tabelle davor. b würde dann so aussehen: SELECT Lieferant.Firma, Lieferant.Ansprechpartner, Lieferant.Telefon FROM Lieferant ORDER BY Lieferant.Firma ASC;
  12. Es gibt Funktionen von jQuery die es ermöglichen Daten auf einer Seite erst dann zu laden wenn sie im Sichtbaren Bereich der Seite liegen. Beim Scrollen z.B. werden erst Bilder geladen wenn man zu der Stelle scrollt. Und nein ich meine nicht das dann ein Ajax gefeuert wird der neue Daten lädt. Das ist eine andere Geschichte. Man kann Daten die schon im HTML der Seite liegen per JavaScript bzw. jQuery dazu bringen den src erst zu laden wenn der Teil sichtbar wird. Eventuell ist das eine Lösung für dich. Einfach mal googlen
  13. Also ich würde sagen dazu gibt es gefühlte 3 Milliarden Beiträge auf SOV oder derlei Seiten. Google einfach mal nach so Sachen wie "jquery submit" oder "preventDefault" Das sind ei Stichwörter die du brauchst... Als kleine Hilfestellung noch eine kurze Zusammenfassung in normaler Sprache damit du dich zurecht findest. "Du musst das Event was das abschicken des Formulars auslöst abfangen, deine Prüfungen durchführen ob alles so ist wie es sein soll und dann im Fehlerfall (also etwas nicht ausgefüllt o.Ä.) per PreventDefault die Aktion abbrechen. Abbrechen im Sinne von "Absenden des Formulars unterbinden".
  14. Korrekt. Wozu das Rad neu erfinden und das berechnen komplett selbst übernehmen? Es gibt Zeitstempel die das Rechnen um vieles vereinfachen.
  15. Du meinst, dass das Formular nicht abgeschickt wird solange nicht alles ausgefüllt ist? Mach eine Prüfung per JavaScript und wenn nicht alles so ist wie du gerne hättest brichst du das absenden ab. So verlässt man gar nicht erst das Formular und die Daten die bereits ausgewählt wurden bleiben erhalten.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung