Zum Inhalt springen

skywalker1993

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. mit 4.4 Projektpräsentation ist gemeint, die Präsentation vor den Projektauftraggebern, in meinem Fall meine Vorgesetzten.
  2. Habe es jetzt noch einmal überarbeitet und würde mich über ein Feedback freuen 3 Projektbeschreibung Meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration absolviere ich bei der xxx GmbH in Kooperation mit der xxx GmbH. Diese unterstützt als führender IT- und Organisationsspezialist Bauunternehmen bei der wirtschaftlichen und effizienten Gestaltung ihrer Arbeitsabläufe. Dort bin ich in der IT-Projekt Abteilung tätig, welche unter anderem innovative IT-Produkte für die Kunden des xxx anbietet. Die Konzeptionierung neuer IT-Sicherheitslösungen, Netzwerklösungen sowie Netzwerkumstellungen für Neu- und Bestandskunden gehören ebenfalls in dieses Aufgabengebiet. Am Ende des zweiten Lehrjahres gab mir mein Ausbildungsbetrieb die Möglichkeit, mich tiefgehend in das Thema der Datensicherung einzuarbeiten. Zusätzlich erteilte mir mein Vorgesetzter den Projektauftrag, die bisherige Datensicherungssoftware abzulösen, welche in der xxx Niederlassung Leipzig eingesetzt wird. Die Netzwerkumgebung dieses Standortes besteht unter anderem aus einem Domänencontroller, Datenbank- und Terminal Server mit installiertem Windows Server 2019 Betriebssystem. Diese Systeme sind auf einer ESX Umgebung virtualisiert, welche von einem physikalischen Backup Server gesichert werden. Hier gab es in den letzten Jahren verstärkt Probleme bei der Sicherung von Daten durch die implementierte Backup Software NovaStor. Auch die Datenwiederherstellung von Band stellte sich als schwierig heraus, da Befehle nur über Kommandozeile eingegeben werden konnten. Für diesen Fall musste immer der Support des Herstellers kontaktiert werden, was den Prozess meist um einige Tage verlängerte. NovaStor bietet darüber hinaus keine Möglichkeit Daten auf einen Cloud Speicher zu sichern. Des Weiteren ist kein lokales Backup von Microsoft Office 365 Daten realisierbar. Mit Hilfe einer ABC-Analyse werde ich evaluieren, welche Datensicherungssoftware die oben genannten Probleme und Anforderungen löst. Dies geschieht unter Einbeziehung der gesetzlich vorgeschriebenen Datenschutz- und Datensicherheitsbestimmungen in Deutschland. Ebenfalls überprüfe ich das zurzeit eingesetzte Datensicherungskonzept, um im Zuge der Implementation und Einrichtung der neuen Software Anpassungen vorzunehmen. Ein weiterer Bestandteil meines Projektes wird die lokale Sicherung von Office 365 Daten, sowie die zusätzliche Sicherung der lokalen Daten in die Cloud sein. Hierfür stellt mir mein Ausbildungsbetrieb einen neuen physikalischen Server zur Verfügung, welchen ich als Backup Plattform verwende. Dieser wird auch wieder das Speichern auf Band ermöglichen, welches als Sicherungsmedium bei unseren Kunden bevorzugt zum Einsatz kommt. Nach einer erfolgreichen Umstellung in der xxx Leipzig soll die neue Lösung im gesamten Unternehmen, sowie bei unseren Kunden zum Einsatz kommen. 5 Projektphasen mit Zeitplanung 1 Definitionsphase (8h) 1.1 Projektauftrag (1h) 1.2 IST Situation (1h) 1.3 SOLL Konzept (2h) 1.4 Auswahl der Backup Lösung (4h) 2 Planungsphase (4h) 2.1 Erstellen eines Aufgabenplans (1h) 2.2 Erstellen eines Termin- und Meilensteinplans (1h) 2.3 Erstellen eines Kostenplans (1h) 2.4 Erstellen eines Risikoplans (1h) 3 Durchführungsphase (12h) 3.1 Anpassung des Datensicherungskonzeptes (2h) i Sicherungsart ii Sicherungsschema iii Scheduling iv Sicherungsmedium 3.2 Installation und Einrichtung der Backup Software (9h) i Installation der Backup Software ii Einrichtung des Backup Servers als Storage iii Serverintegration in die Backup Software iv Erstellung der Backup Jobs v Sicherung von Microsoft Office 365 Daten vi Datensicherung in die Cloud 3.3 Testphase (1h) i Sicherung von Virtuellen Maschinen und Dateien ii Wiederherstellung von Virtuellen Maschinen und Dateien 4 Abschlussphase (9h) 4.1 Fehlerbehebung (1h) 4.2 Dokumentation (6h) 4.3 Soll-Ist-Vergleich (1h) 4.4 Projektpräsentation (1h) 5 Fazit (2h) 5.1 Lessons Learned (1h) 5.2 Ausblick (1h)
  3. Das habe ich verstanden. Wenn ich aber tiefer in die Materie eingehe wird es dann nicht schon zu viel für ein "Projektantrag"? Es ist doch schon alleine komplex da ich eine mir unbekannte Software implementiere und konfiguriere mit einem angepassten Datensicherungskonzept. Und nicht nur weiter, weiter fertig drücke und alles funktioniert.
  4. Punkt 4.4 bezieht sich auf eine Interne Projektvorstellung vor den Vorgesetzten/Entscheidern. Oder würdest du den Prüfungsausschuss diesen als Zielgruppe zuweisen? LG
  5. Meinst du mit Evaluation die Auswahl der Backup Lösung? Also für mich ist heterogen, wenn ich ein Linux und Windows System in einem Netzwerk habe. Mir geht es eher darum die Speicherung on-premise und in die Cloud ist für mich dann halt hybrid, aber vielleicht irre ich mich? Und was meinst du genau mit der komplexen Darstellung?
  6. Hey Leute, hier mal mein erster Entwurf eines Projektantrags für die Winterprüfung. Geht das soweit in Ordnung? Danke schon Mal für eure Einschätzungen/Hilfe 1 Thema der Projektarbeit Implementierung einer Backup Lösung für Hybride Netzwerkstrukturen. 2 Geplanter Bearbeitungszeitraum Beginn: 04.11.2019 Ende: 22.11.2019 3 Projektbeschreibung Meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration absolviere ich bei der xxx GmbH in Kooperation mit der xxx GmbH. Diese unterstützt als führender IT- und Organisationsspezialist Bauunternehmen bei der wirtschaftlichen und effizienten Gestaltung ihrer Arbeitsabläufe. Dort bin ich in der IT-Projekt Abteilung tätig, welche unter anderem innovative IT-Produkte für die Kunden des xxx testet. Die Konzeptionierung neuer IT-Sicherheitslösungen, Netzwerklösungen sowie Netzwerkumstellungen für Neu- und Bestandskunden gehören ebenfalls in das Aufgabengebiet der Abteilung. Durch mein großes Interesse an den Themengebieten der Datensicherung gab mir mein Ausbildungsbetrieb im zweiten Lehrjahr die Möglichkeit, mich tiefgehend zu diesem Thema fortzubilden und zu spezialisieren. In den letzten Jahren bereitete die bislang eingesetzte Datensicherungslösung verstärkt Probleme bei der Sicherung und Wiederherstellung von Daten. Hinzu kommt eine wachsende Unzufriedenheit unter den Mitarbeitern im xxx. Darüber hinaus sollen zukünftig Sicherungen von Cloud Diensten ebenso sichergestellt werden wie Sicherungen von On-Premise Daten. Daher erteilte mir mein Vorgesetzter den Projektauftrag, die bisherige Datensicherungssoftware des Herstellers NovaStor abzulösen Mit Hilfe einer Produktverifizierung soll überprüft werden, ob der heutige Markt Lösungen bietet, die unseren Anforderungen und Bedürfnissen besser gerecht werden.Die aktuelle IT-Infrastruktur besteht unter anderem aus einem Domaincontroller, einem Datenbank- und Exchange Server, auf denen jeweils Windows Server 2019 installiert ist. Diese sind Bestandteil der virtuellen ESX-Umgebung. Ein weiteres physikalisches System mit Windows Server 2019 fungiert als Datensicherungsserver, dieser ist mit einem Tape Laufwerk ausgestattet. Die neue Datensicherungslösung soll hybride Netzwerkstrukturen unterstützen und den Wartungsaufwand minimieren, um Kosten zu sparen. Nach einer erfolgreichen Umstellung in der xxx Niederlassung Leipzig soll die neue Lösung im gesamten Unternehmen und folglich auch bei unseren Kunden zum Einsatz kommen. Mein Aufgabengebiet in diesem Projekt umfasst die Ablösung der aktuellen Datensicherungssoftware. Diese Aufgabe ist unterteilt in die Analyse des gegebenen Datensicherungskonzepts, das Auswählen und Implementieren eines neuen Produkts sowie die Anpassung des Datensicherungskonzepts. 4 Projektumfeld Das Projekt wird von mir in der xxx GmbH in Leipzig durchgeführt. 5 Projektphasen mit Zeitplanung 1 Definitionsphase (6h) 1.1 Projektauftrag (1h) 1.2 IST Situation (1h) 1.3 SOLL Konzept (2h) 1.4 Auswahl der Backup Lösung (2h) 2 Planungsphase (4h) 2.1 Erstellen eines Aufgabenplans (1h) 2.2 Erstellen eines Termin- und Meilensteinplans (1h) 2.3 Erstellen eines Kostenplans (1h) 2.4 Erstellen eines Risikoplans (1h) 3 Durchführungsphase (13h) 3.1 Anpassung des Datensicherungskonzeptes (2h) 3.2 Installation der Backup Software (8h) 3.3 Integration der bestehenden Server in die Datensicherungslösung (2h) 3.4 Testphase (1h) 4 Abschlussphase (10h) 4.1 Fehlerbehebung (2h) 4.2 Dokumentation (6h) 4.3 Soll-Ist-Vergleich (1h) 4.4 Projektpräsentation (1h) 5 Fazit (2h) 5.1 Lessons Learned (1h) 5.2 Ausblick (1h) Gesamt: 35h
  7. Hey alle miteinander, ich suche nach FiSi-Zwischenprüfungen für IHK Sachsen oder auch andere ab 2016 am liebsten auch mit Lösungsbogen. Wäre für jede Mail dankbar: lukas.gieske@gmx.de Grüße
  8. Ausbildungsberuf: Fachinformatiker/Systemintegration Alter: 23 Jahr: 2017 Schulbildung: Abitur Betriebsgrösse: 500+ Bundeland: Sachsen Ausbildungsgehalt (1/2/3 Lehrjahr): 790 / 1099 / 1299
  9. Ich glaube das haben viele bis jetzt nicht verstanden, ich wohne im Osten und der Firmenzweigsitz ist im Osten, die Hauptfirma im Westen, deswegen Tarif nach Westlohn im Osten, was ca das doppelte an Lohn ist im Gegensatz zu der anderen Stelle. Mit der Probearbeitswoche ist eine gute Idee, ich versuche das mal in Erfahrung zu bringen, ob das möglich ist.
  10. Könnte man eingentlich schon vor der Ausbildung nachfragen, was man nach dem Abschluss der Ausbildung als Festangesteller verdienen würde oder kommt das zu komisch Bzw. Ist es ein Tabuthema?
  11. Ja genau die Befürchtung habe ich auch, dass ich spezielles Wissen einer Branche bekommen und dies bei potenziellen Arbeitgebern dann nicht so gut ankommt, sollte man in einen anderen Job wechseln. Ist wirklich ziemlich schwierig da man es nicht genau Beurteilen kann alleine vom Bewerbungsgespräch heraus.
  12. Danke für die ausführliche Antwort. Im Bewerbungsgespräch von Unternehmen Nr. 2 wurde mir vermittelt, dass außerhaus Aktivitäten nicht überhand nehmen. Höchstens bei Consulting und bei Support wenn es nur per Eingriff direkt vor Ort geht. Aber man ist eben in ganz Deutschland aktiv. Zu dem Gehalt hatte ich die selben Überlegungen wie du. Wenn er mir jetzt schon so ein Gehalt zahlt, was bekomm ich dann als Festangestellter. An sich ist mir das Work/Life Balance wie bestimmt jeden sehr wichtig. Würden die Aktivitäten außerhalb nicht jeden Arbeitstag im Monat einnehmen wäre ich dem nicht ablehnend.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung