Zum Inhalt springen

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'probleme'".

  • Suche nach Stichwörtern (Tags)

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen
  • FIAMC - Fachinformatiker Auto & Motorrad Club's Themen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Blogs

Es gibt keine Einträge zum Anzeigen.

Es gibt keine Einträge zum Anzeigen.


Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

2 Ergebnisse gefunden

  1. Hi, vielleicht kennt der eine oder andere die Situation auch. Momentan bin ich in der technischen Hotline eingesetzt. Vom First-Level, erst Kontakt mit Kunden, Analyse der Probleme, darf ich mich nun tiefer und intensiver mit der Materie beschäftigen. Das ich teilweise absolut keine Ahnung habe, finde ich auch noch ganz ok. Ich habe damit ansich kein Problem Hersteller, Entwickler und deren Support mit ins Boot zu holen, wenn ich gar nicht weiter komme. Letztenendlich kann ich nicht jedes Programm, jede App kennen. Soweit erst Mal dazu. Grundlegend ist es so, dass ich nach dem Motto "Try & Error" & "Learning by doing" ausgebildet werde. Passt für mich wunderbar, da ich mich eigenständig um Probleme kümmern darf bzw. wenn ich nicht weiter komme, neben meinen technischen Kollegen im Second - Level zu Rate ziehen kann. Wenn ich etwas in die Grütze fahre, setze ich mich mit meinem Teamleiter außeinander und der Fall wird bis ins kleinste Detail besprochen. Abgesehen davon, kann ich meine Kollegen aus der Technik immer zu Rate ziehen und meinen Teamleiter ebenso. Solche Freiheiten und Eigenständigkeiten, sprich erst denken, dann klicken ohne alles vorgekaut zu bekommen, find ich echt klasse. Mein einziges Problem habe ich mit einem Kollegen aus der technischen Hotline. Abgesehen davon, dass diese Person älter als ich ist und manches besser macht als ich, greift er für meine Verhältnisse zu stark in meine Entwicklung und Ausbildung ein. Beispw. "Du bist jetzt hier also wirst du das so und so machen müssen..." oder "Du machst nie nie nie XY..." Meine Gegenargumente waren, du bist nicht mein Vorgesetzter, Punkt. Worauf er wiederrum meinte, ich bin jetzt hier und was ich sage wird gemacht! Ich wiederum, nein, du bist nicht mein Vorgesetzter. Wenn technische Arbeitsabläufe angepasst, verändert oder oder werden, dann richte ich mich nach meinem Teamleiter und meinem Chef. Schließlich sind das meine Vorgesetzten und nicht er. Das ganze ging endlos weiter. Worauf der ganze Sachverhalt vollkommen eskaliert ist und ein Gespräch mit dem Chef zustande gekommen ist. Da war der Fall vollkommen anders dargestellt. Wörter im Munde verdreht und mein Kollege war super freundlich! (Am Ende habe ich mich einfach entschuldigt und es akzeptiert und hingenommen). Ich habe absolut kein Problem mir von meinen Kollegen etwas sagen zu lassen, gerade weil ich Azubi bin. Jedoch meint er, ich muss mich komplett nach ihm richten. Wenn er selber etwas an die Wand fährt, ist der Sachverhalt immer gleich geklärt.Über sein Verhalten oder eine Entschuldigung, kann ich lange warten. Jeder macht mal Fehler. Kurz und knapp: Ich liege doch prinziepell richtig?! Er darf sich doch gar nicht so stark in meine Ausbildung einmischen und mir neue Regeln zu den Abläufen auferlegen?! Vielleicht hat jemand einen Tipp. Danke euch!
  2. Hallo liebe Community, wer von euch hatte am Anfang ziemlich zu Kämpfen die IT zu verstehen? Ich mache ne Umschulung zum FISI war vorher Industriemechaniker. Ich bin einer der schnell lernt, doch manchmal fällt es mir schwer etwas zu verstehen. Vor allem im Praktikum habe ich das Gefühl nicht viel zu lernen. Mir wurde von Anfang an gesagt das ich nicht übernommen werde. Ich fungiere hier als Administrator in allen Bereichen (Domäne, WSUS, RDS, Firewall etc.) doch i,wie passiert so wenig, es sei denn wir bekommen neue Schüler/in oder neue Mitarbeiter die ich dann in die Domäne einfüge + Outlook im Exchange Server einfüge. Weiterhin arbeite ich mit einer Sicherheitssoftware für die Zutrittssteuerung und einem Parkhaussoftware wo ich unser Parkhaus verwalte. Habt, oder hattet ihr auch das Gefühl nicht viel zu lernen im Betrieb? Oder hattet ihr Angst nach der Ausbildung keine passende Stelle zu finden da ihr i.wie nicht viel gelernt habt? Ich mache mir wirklich Sorgen um meine Zukunft, da ich Angst habe später Probleme zu haben eine geeignete Stelle zu finden. Mache ich mir unnötig Sorgen? Das Praktikum geht noch nen Jahr, leider darf ich es nicht wechseln.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung