Zum Inhalt springen

Ein paar Hundert extra im Monat!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leutz!

Eine Frage...

Ich beginne im September bei einer Firma eine Ausbildung zum Fisi. Bei dieser Firma erhält man (über ein sog. Benefit-Programm) zu seinem Lehrgehalt 300,- steuerfrei jeden Monat dazu. Auf dem Schreiben steht, dass man das Geld für solche Sachen wie Direktversicherung, VWL, Essenszuschuss oder Fahrtkostenzuschuss benutzen kann.

Jetzt meine Frage...

Kennt das jemand von Euch? Also, hat das jemand auch in seiner Firma so? Wenn ja, kann ich mir denn die 300,- auch einfach ausbezahlen lassen? Also quasi direkt als Cash auf mein Girokonto?? Ich hätte damit nämlich auch andere Verwendung. ;)

Comments zu mir! :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Florum:

Kennt das jemand von Euch? Also, hat das jemand auch in seiner Firma so? Wenn ja, kann ich mir denn die 300,- auch einfach ausbezahlen lassen? Also quasi direkt als Cash auf mein Girokonto?? Ich hätte damit nämlich auch andere Verwendung.

Nöö, Du, das geht nicht, da das steuerfreie Einnahmen nach EStG, LStDV und LStR sind, die auch nur zu den Zwecken verwendet werden können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich kann mir nicht vorstellen, daß du das Geld auch so ausbezahlt bekommst.

Normalerweise mußt Du alles, was Du von Deinem Arbeitgeber zusätzlich zum Gehalt bekommst als "Geldwerten Vorteil" versteuern. Darunter fällt normalerweise auch so was wie Vermögenswirksame Leistungen, Verpflegungszuschuß, etc. Das einzige, was man nicht versteuern muß, ist ein Fahrtkostenzuschuß.

Von dem was Du da scheibst, habe ich noch nie was gehört (was allerdings nichts heißen muß ;) ). An Deiner Stelle würde ich direkt beim AG oder den Kollegen nachfragen. (Natürlich nicht, daß Du das Geld lieber anderweitig verwenden würdest..., sondern lieber hintenrum.)

Aber auch wenn Du das Geld nur zu inem bestimmten Zweck verwenden darfst, ist es doch toll! Es scheint ja hier nicht viele Leute zu geben, die sowas bekommen!

Viele Grüße,

Jar Jar Binks

P.S. Wenn Du was genaueres weißt, poste es doch bitte oder schicke mir ´ne Mail. Würde mich wirklich interessieren; schließlich gibt´s nicht mehr viel, wo der Staat nicht kräftig mit hinlangt!!! :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich wuerd Dir empfehlen es in eine Direktversicherung zu stecken, da Du das Geld NIE ausgezahlt bekommst, ist es in der Dirketversicherung immer noch am Besten aufgehoben.

Dann hast du schonmal einen kleinen Grundstock für deine spätere Rente gelegt,

bei insgesamt ca. 12.000 DM die eingezahlt werden, bekommst du später bei einer jährlichen verzinsung von 4% ca. 60.000 DM raus, dazu kommen noch Überschussanteile.

Du kanst so mit ca. 120.000 rechnen.....

Hoffe es hilft Dir :)

Auch wenn es dir jetzt nicht zusagt, denke an deine Rente, wer weiss ob wir in 40 Jahren von Vater Staat ueberhaupt noch Rente bekommen....... :confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung