Zum Inhalt springen

IHK Zeugnis Versaut, und jetzt?


Empfohlene Beiträge

hey leute...

nach langem hin und her hab ich nun vor ein paar tagen

meine praktische abschlussprüfung hinter mich gebracht.

leider habe ich in der dokumentation, laut prüfer, nicht überzeugen

können und habe nun dort ein mangelhaft :( bekommen.

präsentation und fachgespräch lief eigentlich sehr gut, das

haben die prüfer auch gesagt haben mir aber dennoch ein ausreichend :beagolisc

reingeschrieben.

ga 1 befriedigend :rolleyes:

ga 2 befriedigend :rolleyes:

wi gut :)

gesamt hab ich nun ein ausreichend. :(

schulzeugnis hab ich mit gut abschgeschlossen :)

bin zwar von meinem arbeitgeber übernommen worden und das auch unbefristet aber ich möchte dennoch gerne mal wissen was ich mit so einem zeugnis überhaupt noch anfangen kann wenn ich zb. nach 2-3 jahren wo anderst hin möchte. wird da überhaupt noch nach dem ihk zugnis gefragt oder nur nach dem arbeitszeugnis...

danke für eure meinungen und antworten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von einem schlechten IHK-Zeugnis geht die Welt nicht unter.

Durch deine unbefristete Übernahme hast du eine wunderbare Chance, das auszubügeln. Wenn du erstmal 2+ Jahre dort warst und ein gutes bis sehr gutes Arbeitszeugnis bekommst wird das jeden zukünftigen Arbeitgeber mehr interessieren als deine Abschlußnote.

Wenn du die Möglichkeit hast solltest du dich natürlich auch noch weiterbilden, z.B. mit Zertifizierungen in deinem/n Spezialgebiet(en)...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

danke für deine anwort.

weiterbildung will ich auf jedenfall machen.

hast du da ein paar vorschläge bzw. wo

finde ich am besten infos zu weiterbildungen.

werde in den 2 jahren jedenfalls nebenbei die fh

noch nachholen das ich eventuell auch an ne uni könnt

wenn ich nach 2+ jahren nichts find... oder wären

weiterbildungen sinvoller

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bin zwar von meinem arbeitgeber übernommen worden und das auch unbefristet aber ich möchte dennoch gerne mal wissen was ich mit so einem zeugnis überhaupt noch anfangen kann wenn ich zb. nach 2-3 jahren wo anderst hin möchte. wird da überhaupt noch nach dem ihk zugnis gefragt oder nur nach dem arbeitszeugnis...

Da das nicht die erste Frage dieser Art ist "Wie kommen eigentlich alle auf die Idee ein Arbeitgeber würde sich nicht die Zeugnisse anschauen ?"

Wenn jemand eingestellt wird muß sich der Arbeitgeber doch vorher ein Urteil über den Arbeitnehmer machen. Kann er das mit einem Arbeitszeugnis und einem 30 min. Gespräch ? Also zieht er doch soviel Informationen hinzu die er bekommen kann, um dann zu entscheiden "Ja der passt in mein Team oder nicht"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

danke für eure antworten.

hab nun das zeugnis nochmals genau angeschaut

ga 1 : 73 pkt

ga 2: 74 pkt

wiso: 84 pkt

doku: 39 pkt

präsi: 64 pkt

und gesamt 63 pkt

wenn ich nun alles zusammenrechne und davon den durchschnitt rechne komm ich aber auf 66,8 pkt.

ist das zeugnis fehlerhaft oder wird das verschieden gewertet?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung