Zum Inhalt springen

Zeugnisbewertung -> Ungewöhnliche Formulierung?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hab mich jetzt paar Zeugnisbewertungen angeschaut und das Ding auch schon ein paar Leuten vorgelegt, aber irgendwie scheints mir so, als ob ein Haufen Formulierungen fehlen würden in meinem Zeugnis :\

Hier mal das Zeugnis:

AUSBILDUNGS- ZEUGNIS

Herr Thomas XXXXXX, geb. am XX. XXXXXX. XXXX, absolvierte ab XX.XX.XXXX eine verkürzte Ausbildung als Auszubildender im Ausbildungsberuf Fachinformatiker -Anwendungsentwicklung- in der Zentralverwaltung unseres Unternehmens.

Herr XXXXXX wurde nach festem Ausbildungsplan, in regelmäßigem Wechsel, in den wichtigsten IT-Abteilungen eingesetzt und mit allen, dem Ausbildungsplan entsprechenden Arbeiten vertraut gemacht.

Er erwarb sich dabei alle im Berufsbild des Fachinformatikers festgelegten Fertigkeiten und Kenntnisse.

Vertiefend war Herr XXXXXX zuletzt auch in der Anwendungsentwicklung für HTML-Anwendungen unter Verwendung von PHP und SQL tätig. Dies erfolgte auf seinen eigenen Wunsch hin. Hauptaufgaben waren dabei Anwendungen für unsere Intranet-Plattform zu entwickeln bzw. auszubauen.

In Herrn XXXXXX lernten wir einen intelligenten, ruhigen, zuverlässigen und sehr gewissenhaften Auszubildenden kennen, der wegen seines verbindlichen Arbeitsstils bei Vorgesetzten und Mitarbeitern gleichermaßen beliebt war. Seine ausgezeichneten Schulleistungen, sein großer Fleiß, gepaart mit stetem Interesse und sehr guter Auffassungsgabe, ließen ihn die erforderlichen Fertigkeiten immer rasch und erfolgreich beherrschen. Herr XXXXXXXXX erledigte alle ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Gerne bestätigen wir ihm jederzeit überdurchschnittlichen Einsatz, anhaltende Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, als auch in der Betriebsgemeinschaft, sowie seine Sozialkompetenz waren vorbildlich.

Herr XXXXXX übernahm bereitwillig Aufgaben für die Ausbildungsgemeinschaft und organisierte erfolgreich Ausflüge und Veranstaltungen zur Förderung der Betriebsgemeinschaft der Azubis.

Seine Aufgaben als gewählter Sprecher für die Auszubildenden übernahm er immer verantwortungsvoll, vollständig und mit dem nötigen Fingerspitzengefühl.

Am XX.XX.XXXX hat Herr XXXXXX die Abschlussprüfung vor der IHK Ulm mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen.

Wir freuen uns Herrn XXXXXX im Anschluss an seine Ausbildung ab dem XX.XX.XXXX als Fachinformatiker in unserer Zentralen IT-Abteilung in ein vorab befristetes Anstellungsverhältnis übernehmen zu können.

Wie man sieht sind einige Formulierungen vielleicht ein bisschen ausserhalb des Standards... so wundert es mich das geschrieben wird "Dies erfolge auf seinen eigenen Wunsch hin."

1. Stimmt das nicht wirklich, wurde halt vorgeschlagen und ich hatte akzeptiert.

und 2. Weiß ich nicht ob das positiv oder negativ aufgefasst wird.

Wenns auf meinen eigenen Wunsch hin passiert ist, dann wurde ich zumindest nicht zwangsversetzt... dennoch könnte man ja meinen ich hätte Probleme in der alten Abteilung gehabt.

Auch das "ruhigen" ist mir ein kleiner Dorn im Auge.. wie ist das gemeint?

"verbindlicher" Arbeitsstil? Schlecht?

Sonst fälllt mir grad nicht viel ein...

ich wär euch für eine Bewertung dieses Zeugnisses dankbar, selber kann ich nicht beurteilen ob das Zeugnis gerechtfertigt ist oder nicht.

Danke schonmal vielmals :)

-Thom

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde das Arbeitszeugnis als eine 1+ einstufen. Ich habe ja immer darauf gewartet beim Lesen, etwas über die Ergebnisse zu hören, aber da kam ja dann auch die 1+. Ohne wärs schlechter gewesen, aber so find eich ist alles super.

Das mit dem auf eigenen Wunsch ist dir nur positiv auszulegen, da du neben deiner regulären FISI Ausbildung deinen Blickwinkel weitergehalten hast und auch noch was aus der FIAE-Sparte freiwillig übernommen hast.

Ruhig? Nun ja, das kann man positiv und negativ auslegen, es kommt halt auf den Kontext an und daher ist es mMn positiv auszulegen.

Verbindlicher Arbeitsstil interpretiere ich beim Lesen deines Zeugnis als "man konnte sich immer auf ihn verlassen, dass er das schon gut und richtig macht und man musste ihm nicht ständig auf die Finger kucken". Also auch positiv.

Ich würde allerdings

Förderung der Betriebsgemeinschaft der Azubis.

in
Förderung der Betriebsgemeinschaft der Auszubildenden.

ändern lassen.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Herr XXXXXX übernahm bereitwillig Aufgaben für die Ausbildungsgemeinschaft und organisierte erfolgreich Ausflüge und Veranstaltungen zur Förderung der Betriebsgemeinschaft der Azubis.

Seine Aufgaben als gewählter Sprecher für die Auszubildenden übernahm er immer verantwortungsvoll, vollständig und mit dem nötigen Fingerspitzengefühl.

stünde das in meinem zeugnis, ich würde es mir streichen lassen! sowas gehört nicht ins ausbildungszeugnis. es gibt sicherlich mehere betriebe, denen dieser absatz ein dorn im auge ist. sie wissen, dass du ein potentieller betriebsrat bist!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Eigentlich fand ich den Absatz

Herr XXXXXX übernahm bereitwillig Aufgaben für die Ausbildungsgemeinschaft und organisierte erfolgreich Ausflüge und Veranstaltungen zur Förderung der Betriebsgemeinschaft der Azubis.

Seine Aufgaben als gewählter Sprecher für die Auszubildenden übernahm er immer verantwortungsvoll, vollständig und mit dem nötigen Fingerspitzengefühl.

gar nicht so schlecht.

Zeigt ja, dass ich freiwillig Mehraufgaben übernommen habe um das Betriebsklima zu verbessern.

Evtl. sollte ich das "gewählter" rausstreichen lassen?

Auch der letzte Part: "immer verantwortungsvoll, vollständig und mit dem nötigen Fingerspitzengefühl."

Ist dieser Part positiv? Oder fehlt da irgendwas? (sehr verantwortungsvoll?)

Danke für eure Antworten ;o)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ohne mich jetzt als Außenseiter abstempeln zu wollen:

AUSBILDUNGS- ZEUGNIS

Herr Thomas XXXXXX, geb. am XX. XXXXXX. XXXX, absolvierte ab XX.XX.XXXX eine verkürzte Ausbildung als Auszubildender im Ausbildungsberuf Fachinformatiker -Anwendungsentwicklung- in der Zentralverwaltung unseres Unternehmens.

Herr XXXXXX wurde nach festem Ausbildungsplan, in regelmäßigem Wechsel, in den wichtigsten IT-Abteilungen eingesetzt und mit allen, dem Ausbildungsplan entsprechenden Arbeiten vertraut gemacht.

Er erwarb sich dabei alle im Berufsbild des Fachinformatikers festgelegten Fertigkeiten und Kenntnisse.

Vertiefend war Herr XXXXXX zuletzt auch in der Anwendungsentwicklung für HTML-Anwendungen unter Verwendung von PHP und SQL tätig. Dies erfolgte auf seinen eigenen Wunsch hin. Hauptaufgaben waren dabei Anwendungen für unsere Intranet-Plattform zu entwickeln bzw. auszubauen.

In Herrn XXXXXX lernten wir einen intelligenten, ruhigen, zuverlässigen und sehr gewissenhaften Auszubildenden kennen, der wegen seines verbindlichen Arbeitsstils bei Vorgesetzten und Mitarbeitern gleichermaßen beliebt war. Seine ausgezeichneten Schulleistungen, sein großer Fleiß, gepaart mit stetem Interesse und sehr guter Auffassungsgabe, ließen ihn die erforderlichen Fertigkeiten immer rasch und erfolgreich beherrschen. Herr XXXXXXXXX erledigte alle ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Gerne bestätigen wir ihm jederzeit überdurchschnittlichen Einsatz, anhaltende Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit.

Ich habe gelernt, dass es absolut grausam ist, wenn "normale" Sachen, wie Ehrlichkeit oder Pünktlichkeit erwähnt würden.

Dementsprechend würde ich das eher als "war nicht immer ehrlich und kam ab und an zu spät". Irgendwo habe ich auch gelesen, dass eine Aussage über Ehrlichkeit auf Diebstahl hinweist (ohne dir was vorwerfen zu wollen ;))...

Das würde ich aus dem Zeugnis rausnehmen lassen, da es ABSOLOUT nicht zum Rest (der zugegebenermaßen eine 1 mit Sternchen darstellt) passt :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung