Zum Inhalt springen

Notebook Hardware - CPU / Memory / etc.


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Kollegen,

da ich mich in meinen IT-Alltag gar nicht mit Client-Hardware beschäftigen muss, brauche ich mal einen Rat von Euch.

Und zwar ist mein Desktop PC nun schon ca. 6 Jahre alt und es soll mal was neues her.

Ich möchte mir gerne ein Notebook (+ Dockingstation) zulegen und dabei soll nicht gekleckert werden ;)

Es soll was anständiges her... und da ich mich absolut nicht mit den neusten Intel CPUs, etc. auskenne (Dual Core, and so on..) brauche ich euere Hilfe.

Folgende Fragen bzw. Anforderungen habe ich:

- Arbeitsnotebook (nichts zum zocken!)

- Beste/schnellste CPU im Notebookbereich

- 2GB RAM

- schnelle ca. 200 GB Platte (was ist im Notebookbereich schnell??)

- integriertes WLAN

- 100er LAN

- USB Ports

- Passende Dockingstation

- Lange Akkulaufzeiten (was geben denn die besten Notebooks so her??)

- LCD Display das aussieht wie ein "normaler" Bildschirm.. glaube das hat eine Spezialbeschichtung das es dann "glasig" aussieht... (weiss aber nicht wie das heisst)

Das Design ist erstmal zweitranging.

Habe z.B. hier schonmal geschaut und das ganze ist ja noch nicht mal "soo" teuer (allerdings kann ich eben nicht einschätzen, wie die Komponenten sind).

Notebook Shop - Sony Vaio VGN N

Komme auf 1327.00 € mit 250 GB (SATA-HDD 5400rpm 8MB) und 2048 MB DDR2 667 MHz...

Bitte mal um euere Mithilfe :)

Vielen Dank!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

- LCD Display das aussieht wie ein "normaler" Bildschirm.. glaube das hat eine Spezialbeschichtung das es dann "glasig" aussieht... (weiss aber nicht wie das heisst)

definiere normal?

Es gibt matte und glänzende(spiegelnde) Displays. Was ist für dich normal?

Bei Sony musst du hoffen das du nie was am Notebook hast.

Wir warten im Moment seit 4 Wochen auf einen Austausch bei einem Gerät was 4 Tage nach Lieferung keinen Mucks mehr von sich gab. Nie wieder Sony, auch nicht für Kunden.

Ich schwöre auf Dells Latitude Serie.

Weitere Business Serien sind:

Dell Precision Serie.

Thinkpad T Serie.

FSC Lifebook Serien

Toshiba Tecra Serien

HP ???

Schnellste Notebook Platte ist im Moment die hier:

Hitachi Travelstar 7K200 200GB SATA (HTS722020K9SA00)

Wirst du aber kaum ab Werk in Notebooks finden.

Gruß Jaraz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi baba007,

Was ist Arbeit für dich?

naja meine Arbeit eben :beagolisc

Ich habe oft 2 VMware Maschinen auf meinen Rechner laufen.... deswegen benötige ich die schnelle Platte/CPU und soviel RAM.

Das ist eigentlich die Hauptanwendung neben normalen Office (Word,Excel,PP,Outlook) und Firefox, die die meisten Ressourcen ziehen :)

definiere normal? Es gibt matte und glänzende(spiegelnde) Displays. Was ist für dich normal?

Also ich meine die verspiegelten Displays (dachte die haben einen speziellen Namen) :)

Wichtig ist für mich eben die CPU... da ich da mit meinen jetzigen Desktoprechner nicht mehr weit komme und man deutlich merkt das diese nicht mehr ausreicht...

Was ist denn die beste bzw. schnellste Notebook CPU die zur Zeit auf dem Markt ist?

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke die hier: Notebook-CPU: Intels extremer X7900 mit 2,8 GHz im Oktober - Golem.de

Gibts im unter anderem im Dell Precision m6300. Aber der Preis :rolleyes:

Hi Jaraz,

ok soviel Geld muss ich dann doch nicht für die CPU ausgeben ... :old

Aber so wie ich es verstehe... ist der Intel Core Duo immernoch die Messlatte?

@ALL:

Ich habe mir jetzt mal die IBM Lenovo Thinkpads angesehen... ansich kein schlechtes Notebook... aber die Teile haben einige extras die ich wirklich nicht benötige :-(

Gibts irgendeinen Shop bei dem ich mir meine Hardwarekomponenten selbst zusammenstellen kann? Und wenn ja, welche würdet ihr dann nach meinen oben genannten Anforderungen nehmen...

Danke :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Einen Konfigurator, wie es ihn bei einigen PC-Shops gibt, wirst du kaum finden. Lediglich wie CPU,RAM und HDD dürfte man bei einigen Herstellern selbst konfigurieren dürfen. Bei Dell dürfte dies auch möglich sein.

Und bei thinkpads ist immer was dabei, hier nur mal eine Modellserie http://www5.pc.ibm.com/de/products.nsf/otherproducts?openagent&brand=Thinkpad&series=ThinkPad+Z+notebooks

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber so wie ich es verstehe... ist der Intel Core Duo immernoch die Messlatte?

@ALL:

Ich habe mir jetzt mal die IBM Lenovo Thinkpads angesehen... ansich kein schlechtes Notebook... aber die Teile haben einige extras die ich wirklich nicht benötige :-(

Gibts irgendeinen Shop bei dem ich mir meine Hardwarekomponenten selbst zusammenstellen kann? Und wenn ja, welche würdet ihr dann nach meinen oben genannten Anforderungen nehmen...

Danke :)

ja also preis/leistungs/energieverbrauch da ist der core2duo die messlatte.

wie von gouranga ja auch schon empfohlen, bietet sich die Z serie aber auhc die R serie von den Lenovo Thinkpads an.

es gibt da so extreem viele verschiedene modele, da wirst du auf jedne fall fündig.

hier mal ein link zu einem model, das würde ich z.b. nehmen und dann noch arbeitsspeicher nachkaufen( ist günstig im moment)

ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Alienware Aurora m9750, wie bei Dell/Alienware ueblich sind die Systeme gut konfigurierbar bei Bestellung.

Ich benutze selbst im Moment ein Aurora m9700 und bin fasziniert von der Leistungsfaehigkeit. Eines muss man anmerken: diese Notebooks sind weder klein noch leicht, und auch das Netzteil ist ein guter Brummer. Das ist der Preis wenn man Desktopleistung haben will. (Wobei mein m9700 wird aber kaum warm, auch mit 2 Grafikkarten und 2 HDDs nicht.)

Sicherlich auch interessant wenns ein bisschen weniger sein soll sind die kleineren 14 und 15" Reihen von Alienware. Von Lenovo halte ich nichts: Yesterday's Technology for Yesterday's Price.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung