Zum Inhalt springen

problem bei der kommunikation zwischen cpu-lüfter und mainboard


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hallo da draußen,

ich habe ein kleines problemchen mit meinem lüfter und suche nach einer lösungsalternative.

ich beschreibe euch mal eben fix die situation.

also der pc um den es geht besitzt einen temperatur geregelten cpu-lüfter.

der dreht immer nur so schnell, wie es die temperatur erfordert.

das ist ja auch soweit korrekt.

da beim anschalten des pc ja noch nicht so viel wärme drin ist, dreht sich der lüfter entsprechend langsam.

so soll es ja auch sein bei einem temperatur geregeltem gerät.

nun fragt das mainboard beim starten des pcs die umdrehungszahl des lüfters ab und da sitz auch der knackpunkt.

das mainboard erkennt nun das der lüfter sich nur wenig dreht und geht davon aus, der lüfter ist defekt.

folglich startet der pc nicht.

wenn ich im bios die cpu-lüfter überwachung auf "ignore" stelle, dann passiert das nicht und der pc läuft einwandfrei hoch.

aber das kann doch nicht die entgültige lösung sein oder?

ich meine wenn der lüfter nun mal wirklich beschädigt ist, dann würde man das durch die einstellung "ignore" ja gar nicht mitbekommen...

gibt es außer dieser unsauberen methode noch andere alternativen, damit die kommunikation zwischen den beiden komponenten funktioniert?

schöne grüße

stadtfuchs

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmm, eine Einstellung, dass der dich nur warnt, dass mit dem Lüfter etwas nicht in Ordnung ist gibt es nicht, richtig? Also entweder nur ignorieren oder nicht booten.

Kannst du möglicherweise eine Mindestdrehlzahl einstellen? so das der Boot-Stopper nicht anspringt, aber dein Lüfter immernoch "langsam" läuft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also falls es ein neuerer Intel Pentium (Pentium 4, Dual Core, Quad Core) sein sollte, dann kann man die Lüfterüberwachung eh getrost vernachlässigen. Sollte er zu heiss werden, taktet er automatisch herunter. Und das solltest man normalerweise merken...

Kannst du denn wenn das im BIOS deaktiviert ist dennoch per MBM oder ähnlichem Programm überwachen, ob der Lüfter dreht? (Ist die Frage, ob das Signal abgeschaltet wird, oder nur nicht ausgewertet wird vom Mainboard.)

Leider gibst du ja hier weder CPU-, noch Mainboard- und Lüftermodell an. Das und die BIOS-Version wäre evtl sinnvoll mal zu nennen. Es gibt nämlich auch Mainboards die mit bestimmten Lüftern Probleme haben, weil sie deren Signal falsch auswerten. Könnte also auch so etwas sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung