Zum Inhalt springen

Meine Bewerbung, erbitte konstruktive Kritik


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als < ... >

Sehr geehrter Herr Mustermann,

ich bewerbe mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als < ... >.

Zurzeit besuche ich die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme des Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft, in der es mir jederzeit freigestellt ist, an verschiedenen Praktika teilzunehmen und dadurch meine Chance auf dem Ausbildungsmarkt deutlich zu erhöhen. Sofern ich kein Praktikum mache, nehme ich am Unterricht in den Grundfächern Mathe, Deutsch und Englisch, sowie allgemein bildendem Unterricht teil.

Letztes Jahr habe ich die Berufsfachschule Technik/Informationstechnik in Lohne besucht, wodurch ich gute Einblicke in die Fachbereiche Metall, Elektronik und Informatik erhalten habe. Besonders in dem Visual Basic Kurs habe ich mit sehr guten Ergebnissen abgeschnitten.

Da ich meine Teamfähigkeit schon in einigen Schulprojekten unter Beweis gestellt habe, leistungsbereit bin und mich gern mit dem Computer beschäftige, denke ich, dass ich für den Beruf des < ... > sehr geeignet bin. Gerne absolviere ich aber auch ein Praktikum, um mein Talent und Arbeitswillen Ihnen und Ihrem Betrieb unter Beweis zu stellen.

Auf ihre Firma bin ich durch die Job Börse der Agentur für Arbeit aufmerksam geworden. Jedoch haben mich, vor allem, die Vorschungsprojekte ihrer Firma sehr begeistert und mich zusätzlich motiviert mich bei Ihnen zu bewerben.

Über eine Antwort ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen:

- Kopie des letzten Schulzeugnisses

- Lichtbild

- Lebenslauf

_______________

Das ist jetzt ein Auszug aus einem aktuellen Anschreiben.

Ich hab mein letztes Abschlusszeugnis, milde gesagt, leicht verhunzt (vor allem in Mathe) wobei ich den Themen eigentlich mächtig gewesen wäre (wohl zu wenig gelernt =/ ) Und sowas wie ein Halbjahreszeugnis bekomme ich hier nicht.

Nichts desto trotz möchte ich eine Ausbildung im IT Bereich machen, würde mich freuen wenn ihr mir konstruktive Kritik geben könntet, also was ich verbessern kann im Anschreiben.

Danke schonmal im Vorraus (=

gruß Ishariot

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur eine Anmerkung: sowas hier:

freigestellt ist, an verschiedenen Praktika teilzunehmen und dadurch meine Chance auf dem Ausbildungsmarkt deutlich zu erhöhen. Sofern ich kein

gehört in ein Anschreiben nicht rein. Wie deine Chancen auf dem Ausbildungsmarkt sind, ist völlig irrelevant. Der Betrieb möchte wissen, ob Du zum Betrieb dazupasst (ob Du gut reinpasst) bzw. was Du ihm (dem Betrieb) bieten kannst. Wie deine allgemeinen Chancen auf dem Ausbildungsmarkt sind bzw. was Du tust, um diese evtl. zu erhöhen, spielt für den Betrieb (konkret) keine Rolle und ist zumindest für das Anschreiben fehl am Platz.

Zumindest ich würde es nicht so formulieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so würde ich es schreiben... du hast einfach zu viele Satzfehler und Rechtschreibfehler in deinem Text, außerdem isser total verwurschtelt und durcheinander... Les dir mal folgenden durch..

Sehr geehrter Herr Mustermann,

Aufgrund einer Annonce in der Jobbörse der Argentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie für September 2xxx, Auszubildende als >xxx< einstellen. Hiermit bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz. Wie Sie meinem Lebenslauf entnehmen können besuche ich derzeit die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme des Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft.

Des weiterem ist aus meinem Lebenslauf ersichtlich, dass ich letztes Jahr die Berufsfachschule Technik/Informationstechnik in Lohne besucht habe, wodurch ich gute Einblicke in die Fachbereiche Metall, Elektronik und Informatik erhalten habe. Besonders in dem Visual Basic Kurs habe ich mit sehr guten Ergebnissen abgeschnitten.

Da ich meine Teamfähigkeit schon in einigen Schulprojekten unter Beweis gestellt habe, leistungsbereit bin und mich gern mit dem Computer beschäftige, bringe ich die besten Vorraussetzungen, die für diese Ausbildung relevant sind mit.

Ich würde gerne mein Können und meine Fähigkeiten, in einem Praktium in Ihrer Firma unter beweis stellen, insofern Sie diese Möglichkeit anbieten. Ansonsten würde ich mich ebenfalls über ein persönliches Vorstellungsgespräch freuen, damit Sie sich ein noch exakteres Bild meiner Person machen können.

Über eine Antwort ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schau am besten mal die anderen Bewerbungen hier im Forum an sowie die Verbesserungsvorschläge zu diesen.

ich bewerbe mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als < ... >.

unnötig, da ersichtlich.

Zurzeit besuche ich die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme des Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft, in der es mir jederzeit freigestellt ist, an verschiedenen Praktika teilzunehmen und dadurch meine Chance auf dem Ausbildungsmarkt deutlich zu erhöhen.

den letzten Teil des Satzes raus. Ist unnötig und auch irrelevant.

Sofern ich kein Praktikum mache, nehme ich am Unterricht in den Grundfächern Mathe, Deutsch und Englisch, sowie allgemein bildendem Unterricht teil.

Hast du schon ein Praktikum absoviert? Wie steht das in Zusammenhang mit der Ausbildung? Klingt so alsob du dich hauptsächlich für ein Praktikum bewirbst.. (würde oben nicht das mit dem Ausbildungsplatz stehen)

Letztes Jahr habe ich die Berufsfachschule Technik/Informationstechnik in Lohne besucht, wodurch ich gute Einblicke in die Fachbereiche Metall, Elektronik und Informatik erhalten habe. Besonders in dem Visual Basic Kurs habe ich mit sehr guten Ergebnissen abgeschnitten.

Was für einen Abschluss gibts denn da?

Da ich meine Teamfähigkeit schon in einigen Schulprojekten unter Beweis gestellt habe, leistungsbereit bin und mich gern mit dem Computer beschäftige, denke ich, dass ich für den Beruf des < ... > sehr geeignet bin.

denken ist nicht wissen. Bekünde hier lieber nochmal dein Interesse an dem Ausbildungsberuf und an der Firma.

Gerne absolviere ich aber auch ein Praktikum, um mein Talent und Arbeitswillen Ihnen und Ihrem Betrieb unter Beweis zu stellen.

Wenn dann.. am Ende des Anschreibens.. aber vor "über eine Einladung.. .blablbubb"..

Auf ihre Firma bin ich durch die Job Börse der Agentur für Arbeit aufmerksam geworden. Jedoch haben mich, vor allem, die Vorschungsprojekte ihrer Firma sehr begeistert und mich zusätzlich motiviert mich bei Ihnen zu bewerben.

Das ganz nach oben und ein wenig schöner formulieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

soooo der erste wäre getan..

@krizzler.. ich verbesser mal deine Verbesserung

Aufgrund einer Annonce in der Jobbörse der Argentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie für September 2xxx, Auszubildende als >xxx< einstellen.

Aufgrund ist vielleicht nicht sooooooooo optimal gewählt.

Hiermit bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz.

Unnötig. Steht im Betreff.

Wie Sie meinem Lebenslauf entnehmen können besuche ich derzeit die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme des Bildungswerks der Niedersächsischen Wirtschaft.

Bitte keine derartigen Verweise im Anschreiben. Sonst brauchste nämlich gar keins.. Der Leser könnte ja gleich den Lebenslauf dann lesen.

Hier fehlt dann, was er denn da so macht...

Des weiterem ist aus meinem Lebenslauf ersichtlich, dass ich letztes Jahr die Berufsfachschule Technik/Informationstechnik in Lohne besucht habe, wodurch ich gute Einblicke in die Fachbereiche Metall, Elektronik und Informatik erhalten habe.

Genau das gleiche.. keine Verweise auf den Lebenslauf, wenns dann eh erklärt wird...

Da ich meine Teamfähigkeit schon in einigen Schulprojekten unter Beweis gestellt habe, leistungsbereit bin und mich gern mit dem Computer beschäftige, bringe ich die besten Vorraussetzungen, die für diese Ausbildung relevant sind mit.

Wer entscheidet denn welche Voraussetzungen für den Beruf relevant sind?

Ich würde gerne mein Können und meine Fähigkeiten, in einem Praktium in Ihrer Firma unter beweis stellen, insofern Sie diese Möglichkeit anbieten.

Falsch.. wenn ichs richtig verstanden habe bietet er nur an ein Praktikum zu absolvieren, wenn nötig. Sein Ziel ist einen Ausbildungsplatz zu bekommen.

Ansonsten würde ich mich ebenfalls über ein persönliches Vorstellungsgespräch freuen, damit Sie sich ein noch exakteres Bild meiner Person machen können.

"Ansonsten" ist nicht wirklich schön. "würde" sollte auch nicht in einer Bewerbung stehen. Eine begründung (,damit Sie sich....) brauchts hier nicht..

Über eine Antwort ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Doppelt gemoppelt.. hatten wir oben eigentlich schon...

@Ishariot

ich hab was vergessen:

Leider ist ja nicht ersichtlich, als was du dich überhaupt bewerben willst..

oder ich habs überlesen :P

Jedoch findet man keine wirklich handfesten Kenntnisse von dir im Anschreiben (ausser der VB-Kurs) Was kannst du denn? Immerhin hattet ihr Info.. wie schauts aus mit der Entwicklungsumgebung für VB? Nur ein Kurs heisst ja nicht, dass du es auch wirklich kannst (auch wenn das ergebniss gut war), wie schauts aus mit Datenbanken? Netzwerktechnik? o.ä.`?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Cleo, danke erstmal für die ganzen Tipps.

Ich bewerbe mich um mehrere Stellen, hauptsächlich aber Fachinformatiker Systemintegration bzw Anwendungsentwicklung und Informatikkaufmann, deswegen hab ich offen gelassen als was ich mich bewerbe.

Ich hab in der Berufsfachschule grundlegende Kenntnisse in den Bereichen (Access bei Datenbanken und im allgemeinen praktischen Info Unterricht für Netzwerktechnik etc.) Ich werd mal sehen wie ich das verarbeiten kann.

Mache mich erstmal daran meine Bewerbung zu überarbeiten und stelle euch das Ergebnis zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal hier rein.

Bis dahin auch noch mal danke an Krizzler und fach_i ..

Ishariot

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Sehr geehrte Frau XXX,

in der Job Börse der Agentur für Arbeit bin ich auf Ihre Firma aufmerksam geworden. Aufgrund der Größe und weltweiten Aktivität erscheint Ihre Firma mir sehr attraktiv als möglicher Ausbildungsbetrieb.

Zurzeit besuche ich die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme beim Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft, in der es mir jederzeit freigestellt ist, an verschiedenen Praktika teilzunehmen. Sofern ich kein Praktikum mache, nehme ich am Unterricht in den Grundfächern Mathe, Deutsch und Englisch, sowie allgemein bildendem Unterricht teil.

Letztes Jahr habe ich die Berufsfachschule Technik/Informationstechnik in Lohne besucht, wodurch ich gute Einblicke in die Fachbereiche Metall, Elektronik und Informatik erhalten habe. Zusätzlich haben wir mit Access gearbeitet wodurch ich einige grundlegende Kenntnisse in Datenbanken habe. Auch In der Netzwerktechnik besitze ich ein gutes Basiswissen. Besonders aber in dem Visual Basic Kurs habe ich mit sehr guten Ergebnissen abgeschnitten und die mittlere Reife erhalten.

Da ich meine Teamfähigkeit schon in einigen Schulprojekten unter Beweis gestellt habe, leistungsbereit bin und mich gern mit dem Computer beschäftige, weiß ich, dass ich für den Beruf des Fachinformatikers sehr geeignet bin.

Gerne absolviere ich auch ein 3-wöchiges Praktikum um mein Talent und meine Teamfähigkeit Ihnen und Ihrem Betrieb unter Beweis zu stellen. Über eine Antwort ihrerseits würde ich mich sehr freuen. Bis dahin verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

(Unterschrift)

Anlagen:

- Kopie des letzten Schulzeugnisses

- Lichtbild

- Lebenslauf

____________________

So, wie versprochen; eine überarbeitete Bewerbung.

Ich hoffe das ich allen Kritikpunkten gerecht werden konnte!

So ich hab Mittag, guten Hunger :D

Ishariot

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sooo eile mit weile.. wieder die hälfte vergessen:

Es macht einen definitiven Unterschied, für welchen Beruf du dich bewirbst. Als FIAwler stellst du deine Programmierkenntnisse in den Vordergrund (natürlich auch das Netzwerkzeug aber Entwickeln ist ja für den Anwendungsentwickler eigentlich wichtiger).. Als FISI stellst du eher deine Netzwerkkenntisse in den Fordergrund und als Informatikkaufmann.. keine Ahnung :) ich weiss nicht, was die so treiben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung