Zum Inhalt springen

staatl geprüfter wirtschaftsinformatiker schwer?


Empfohlene Beiträge

Hallo. hätte mal ne frage an die leute die diesen 2 jährigen weiterbildungskurs auf der schule absolviert haben und sagen können obs schwer war mit lernen oder prüfungen etc.

bitte keine schätzungen von leuten die das irgendwo studieren oder irgendwo schonmal was drüber gelesen haben. mich interessiert wer das schon durchlebt hat und genau was dazu sagen kann ;)

danke & lg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich habe den "staatl. gepr. kaufm. Ass. f. Wirtschaftsinformatik" in Wildeshausen (bei Bremen) gemacht. Für mich persöhnlich, waren es die beiden besten Schuljahre in meinem Leben. So viel gelernt wie dort, habe ich noch nie, auch nicht in meiner jetztigen Ausbildung.

Ich muss sagen, dass der Stoff in dieser Stadt knallhart durchgezogen wurde. Ich als eigentlich fauler Schueler, lernte wie man zu lernen hat. Demnach klappte es dann auch sehr gut und ich kam mit guten Ergebnissen am Ende durch.

Viele andere (8 von 22) haben es nicht geschafft. Zum Teil gingen sie nach dem ersten Jahr direkt von der Schule. Meines Erachtens sollte man Spaß und Freude an Informatik und Wirtschaftlichen Zusammenhängen haben, sonst wird das nix.

Dazu: REGELMÄSSIG LERNEN!

^^ War einfach bei uns so..... Man sollte wie ein Schwamm sein.... alles aufsaugen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@it_azubi

wann hast du diesen Abschluss gemacht? Ich höre davon in diesem Forum ehrlich gesagt zum ersten Mal, bin nur hellhörig geworden da ich überlege ein Studium in WI zu machen. Wäre aber ein langer weg das hält mich noch ein wenig ab.

Ich persönlich halte von diesem staatl. WI irgendwas nicht sehr viel blickt man in die Stellenausschreibungen liest man davon gar nichts daraus schließe ich dass es auch in der Wirtschaft wenig bekannt ist.

Hier habe ich dasselbe gelesen: http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/87122,0.html

daher würde mich interessieren von dir der du diesen Abschluss nun hast was hast du bei eventueller Jobsuche in der Vergangenheit für Erfahrungen gemacht hat es deinen Wert hinsichtlich Bezahlung oder Position gebessert?

Vielen dank Johannes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich habe den Abschluss im Sommer 2005 erworben. Insgesamt dauerte es zwei Jahre. Es ist keine Schule, sondern eine offizielle Berufsausbildung.

-> Mit dem Besuch dieser Schulform durchläufst du eine Berufsausbildung mit Abschlussprüfung!

Diese Form von Ausbildung wird so gut wie gar nicht in der Wirtschaft aktzeptiert. Den einzige Vorteil, welchen Du hast ist, dass Du ein gutes weitläufiges Wissen vermittelt bekommst, welches Dir bei der Stellensuche zu einem Ausbildungsplatz helfen kann.

Als Abschluss bekommst Du einen erweiterten Realschulabschluss.

Wenn ich so zurück sehe, habe ich in den zwei Jahren mehr gelernt als in den 3 Schuljahren meiner Ausbildung. Der Stoff wird wesentlich tiefer, aber auch schneller durchgezogen. Die Schulzeit in meiner jetztigen Ausbildung ist somit "verschwendet".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung