Zum Inhalt springen

Bewerbung - Hilfe


Empfohlene Beiträge

Hallo..

Da ich eine Ausbildung als FASI machen möchte, bin zurzeit fleißig am bewerbungen schreiben.. aber irgendwie bin ich mir nicht sicher, ob ich ettwas ändern sollte.. Hoffe ihr könnt mir dabei helfen..

danke im voraus :)

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker/in – Systemintegration

Sehr geehrter XXX,

durch eine Recherche im Internet habe ich erfahren, dass Sie ab dem 01. September 2008 einen Ausbildungsplatz zur Fachinformatiker/in - Systemintegration anbieten.

Ich habe die Werkrealschule in Göppingen erfolgreich abgeschlossen.

Darauf folgend habe ich ein Jahr das kaufmännische,- und ein Jahr das technische Berufskolleg besucht.

Für mich ist diese Ausbildungsstelle besonders interessant, da die vielfältige Aufgabenbereich eines Fachinformatikers und die daraus resultierende Menschenkontakt meinen Fähigkeiten und Motivation entsprechen. Verbunden mit einer großen Interesse an Informationstechnik ergeben diese eine wichtige Voraussetzung für meinen Wunsch, eine Ausbildung als Fachinformatiker zu absolvieren.

Indem ich mich über diesen Beruf ausführlich informierte und mit anderen Auszubildenden unterhielt, halte ich meine Entscheidung für die Richtige.

Ich arbeite sehr gerne am PC. Auch während meiner Schulbesuch auf der technischen Berufskolleg habe ich mich gern mitdessen Internen, sowie externen Hardwarefunktionen beschäftigt und mir dabei fundierte Känntnisse angeeignet. Daher bereitet mir das Ein-und Ausbauen der Hardware und konfiguration neuer Software keine Schwierigkeiten. Wiederrum durch die Schulbesuche habe ich gute Office-Kenntnisse-, HTML- und Windows, sowie Grundwissen in Informationstechnik erworben. Zu meinen weiteren Qualifikationen zählen Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, schnelle Lernfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität.

Um ihnen einen persönlichen Eindruck zu vermitteln, freue ich mich jetzt schon auf ein Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Anlage

Deckblatt + Lichtbild

Lebenslauf + Zeugnisse

Bewerbungsschreiben

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, hier ein paar Hinweise:

1. prüfe nochmal deine Rechtschreibung

2. du hast leicht verworrene Satzkonstruktionen und teilweise

3. du hast zumindest an einer Stelle (Menschenkontakt) einen falschen Artikel

4. Dein letzter Satz (Um ihnen einen....) hört sich für mich etwas daneben gegriffen an .... Du solltest das etwas zurückhaltender Formulieren um auszusagen, dass du bei Bedarf/Interesse gern für ein Vorstellungsgespräch/weitere Fragen zur Verfügung stehst.

5. Ich poste mal mein Bewerbungsschreiben von damals als Orientierung:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als

Fachinformatikerin – Anwendungsentwicklung

Sehr geehrte Damen und Herren ,

ich bin 21 Jahre alt und befinde mich derzeit im ersten Semester meines Informatik-Studiums (BSc) an der Technischen Universität München. Da das Studium sehr theoretisch ausgelegt ist, ich jedoch gelerntes gleich praktisch anwenden möchte, entschloss ich mich nach einem geeigneten Ausbildungsplatz zu suchen. Ihr Ausbildungsangebot „Fachinformatiker - Schwerpunkt Anwendungsentwicklung“ trifft genau meinen Interessenschwerpunkt, weshalb ich mich hiermit bei hnen für besagten Ausbildungsplatz bewerbe.

Durch mein Studium, sowie das Lernen der Programmiersprachen Java und C++, habe ich mein Interesse für die Softwareentwicklung entdeckt. Aktuell arbeite ich unter der Leitung von Herrn Nicolai Hoyningen-Huene an dem Projekt „Aspogamo“ am TUM-Lehrstuhl für „intelligente autonome Systeme“ mit. Ich schätze Teamarbeit und pflege einen freundlichen sowie respektvollen Umgang mit meinen Kollegen. Zudem bin ich sehr zuverlässig und stets bestrebt neue Kenntnisse zu erwerben und bereits vorhandene zu erweitern.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

XXXX

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vielleicht hilft dir das etwas - zumindest hab ich auf jede Bewerbung eine Antwort & Einladung/Angebot bekommen, so übel kanns also nicht gewesen sein ;).

Grüße,

AbdSabour

Bearbeitet von Abd Sabour
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker/in – Systemintegration

Sehr geehrter XXX,

durch eine Recherche im Internet habe ich erfahren, dass Sie ab dem 01. September 2008 einen Ausbildungsplatz zur Fachinformatiker/in - Systemintegration anbieten.

Ich habe die Werkrealschule in Göppingen erfolgreich abgeschlossen.

Darauf folgend habe ich ein Jahr das kaufmännische,- und ein Jahr das technische Berufskolleg besucht.

Für mich ist diese Ausbildungsstelle ich finde das hört sich Komisch an. Besser klingt: dieser Ausbildungsplatz besonders interessant, da die vielfältigen Aufgabenbereiche eines Fachinformatikers und dieder daraus resultierende Menschenkontakt meinen Fähigkeiten und Motivationen entsprechen. Verbunden mit großem Interesse an der Informationstechnik ergeben diese eine wichtige Voraussetzung für meinen Wunsch hört sich seltsam an, eine Ausbildung als Fachinformatiker zu absolvieren.

Indem ich mich über diesen Beruf ausführlich informierte und mit anderen Auszubildenden unterhielt,Der satz hört sich seltsam an halte ich meine Entscheidung für die Richtige.

Ich arbeite sehr gerne am PC. Auch während meiner Schulbesuche auf dem technischen Berufskolleg habe ich mich gern mit dessen Internen, sowie externen Hardwarefunktionen beschäftigt[/u]hört sich extrem komisch an und mir dabei fundierte Kenntnisse angeeignet. Daher bereitet mir das Ein-und Ausbauen der Hardware und die konfiguration neuer Software keine Schwierigkeiten. Wiederrum durch die Schulbesuche habe ich gute Microsoft Office-Kenntnisse- Könnte auch Open Office oder Staroffice gemeint sein ;), HTML- und Windows, sowie Grundwissen in Informationstechnik erworben. Zu meinen weiteren Qualifikationen zählen Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, schnelle Lernfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität.

Um ihnen einen persönlichen Eindruck zu vermitteln, freue ich mich jetzt schon auf ein Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

alles Fette isn fehler alles Kusiv geschriebene ein kommentar von mir und unterstrichene hört sich seltsam an.

Habs nur überflogen also könnten noch fehler drin sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker/in – Systemintegration

Sehr geehrte/r XXX,

durch eine Recherche im Internet habe ich erfahren, dass Sie ab dem 01. September 2008 einen Ausbildungsplatz zur Fachinformatiker/in - Systemintegration anbieten.

Ich habe die Werkrealschule in Göppingen erfolgreich abgeschlossen.

Darauf folgend habe ich ein Jahr das kaufmännische,- und ein Jahr das technische Berufskolleg besucht.

Für mich ist dieser Ausbildungsplatz besonders interessant, da die vielfältigen Aufgabenbereiche eines Fachinformatikers und der daraus resultierender Menschenkontakt meinen Fähigkeiten und Motivationen entsprechen. Verbunden mit großem Interesse an Informationstechnik ergeben diese den Wunsch, eine Ausbildung als Fachinformatiker zu absolvieren.

Ich arbeite sehr gerne am PC. Auch während meiner Schulbesuche auf dem technischen Berufskolleg habe ich mich gern mit den Funktionen dessen Komponenten, Ausstattung, Einzelteile beschäftigt und mir dabei fundierte Känntnisse angeeignet. Daher bereitet mir das Ein-und Ausbauen der Hardware und die Konfiguration neuer Software keine Schwierigkeiten. Wiederrum durch die Schulbesuche habe ich gute Microsoft Office-Kenntnisse-, HTML- und Windows, sowie das Grundwissen in Informationstechnik erworben. Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, schnelle Lernfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität sowie großer Sorgfalt zählen selbstverständlich zu meinen Qualifikationen.

Insbesondere habe ich die Fachrichtung 'Systemintegration' ausgewählt, weil diese Fachrichtung vollkommend meinen Interessen entsprechen, weshalb ich mich bei Ihnen für besagten Ausbildungsplatz bewerbe.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

könnte auch so sein.. nachdem ich meine verbesserung aufmerksam durchgelesen habe, dachte ich, dass der Satz mit 'insbesondere...' nicht zum schluss passt..

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker/in – Systemintegration

Sehr geehrte/r XXX,

durch eine Recherche im Internet habe ich erfahren, dass Sie ab dem 01. September 2008 einen Ausbildungsplatz zur Fachinformatiker/in - Systemintegration anbieten. Ich habe die Werkrealschule in Göppingen erfolgreich abgeschlossen. Darauf folgend habe ich ein Jahr das kaufmännische,- und ein Jahr das technische Berufskolleg besucht.

Für mich ist dieser Ausbildungsplatz besonders interessant, da die vielfältigen Aufgabenbereiche eines Fachinformatikers und der daraus resultierender Menschenkontakt meinen Fähigkeiten und Motivationen entsprechen. Verbunden mit der großen Interesse an Informationstechnik ergeben diese den Wunsch, eine Ausbildung als Fachinformatiker zu absolvieren. Insbesondere habe ich die Fachrichtung 'Systemintegration' ausgewählt, weil diese Fachrichtung vollkommend meinen Interessen entsprechen, weshalb ich mich bei Ihnen für besagten Ausbildungsplatz bewerbe.

Ich arbeite sehr gerne am PC. Auch während meiner Schulbesuche auf dem technischen Berufskolleg habe ich mich gern mit den Funktionen dessen Komponenten, Ausstattung, Einzelteile beschäftigt und mir dabei fundierte Känntnisse angeeignet. Daher bereitet mir das Ein-und Ausbauen der Hardware und die Konfiguration neuer Software keine Schwierigkeiten. Wiederrum durch die Schulbesuche habe ich gute Microsoft Office-Kenntnisse-, HTML- und Windows, sowie das Grundwissen in Informationstechnik erworben. Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, schnelle Lernfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität sowie großer Sorgfalt zählen selbstverständlich zu meinen Qualifikationen.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das hört sich schon wesentlich besser an :) ! Ich markier noch ein paar Stellen und verseh sie mit Nummern - unten folgt dann eine kurze Erklärung zur jeweiligen Nummer.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker/in – Systemintegration

Sehr geehrte/r XXX,

durch eine Recherche im Internet habe ich erfahren, dass Sie ab dem 01. September 2008 einen Ausbildungsplatz zur Fachinformatiker/in - Systemintegration anbieten. Ich habe die Werkrealschule in Göppingen erfolgreich abgeschlossen. Im Anschluss daran, habe ich ein Jahr das kaufmännische,- und ein Jahr das technische Berufskolleg besucht.

Für mich ist dieser Ausbildungsplatz besonders interessant, da die vielfältigen Aufgabenbereiche eines Fachinformatikers und der daraus resultierender Menschenkontakt meinen Fähigkeiten und Motivationen entsprechen*1*. Verbunden mit der großen Interesse an Informationstechnik ergeben diese den Wunsch, eine Ausbildung als Fachinformatiker zu absolvieren. Insbesondere habe ich die Fachrichtung 'Systemintegration' ausgewählt, weil diese Fachrichtung vollkommend meinen Interessen entsprechen, weshalb ich mich bei Ihnen für besagten Ausbildungsplatz bewerbe.

Ich arbeite sehr gerne am PC*2*. Auch während meiner Schulbesuche auf dem technischen Berufskolleg habe ich mich gern mit den Funktionen dessen Komponenten, Ausstattung, Einzelteile beschäftigt und mir dabei fundierte Känntnisse *3*angeeignet. Daher bereitet mir das Ein-und Ausbauen der Hardware und die Konfiguration neuer Software keine Schwierigkeiten. Wiederrum durch die Schulbesuche habe ich gute Microsoft Office-Kenntnisse-, HTML- und Windows, sowie das Grundwissen in Informationstechnik erworben. Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, schnelle Lernfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität sowie großer Sorgfalt zählen selbstverständlich *4* zu meinen Qualifikationen.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

zu 1: Der Satz ist etwas merkwürdig - was genau möchtest du damit ausdrücken ? Den könnte man so in jede andere Bewerbung schreiben, wenn man einfach die Berufsberzeichnung austauscht. Den Ausbilder interessieren hauptsächlich deine Fähigkeiten und auch deine vorhandenen Soft-Skills - vielleicht solltest du dich eher darauf konzentrieren und noch etwas mehr hervorheben wo deine Stärken liegen, ob du ggf. schon Praktika absolviert hast oder bei Nebenjobs mit technischen Aspekten von PCs in Berührung gekommen bist. Denk dran - je besser du dich verkaufst, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass du eingeladen wirst, denn die Konkurrenz ist groß und die Firmen nehmen sehr gern Abiturienten & Studienabbrecher (und davon gibts einige).

zu 2: Der Satz ist zu kurz - das ganze liest sich wie ein Stop & Go - Rennen :) - zudem ist der Satz etwas ungeschickt und hört sich etwas kindlich an - das du gern am PC arbeitest ist ja schön und gut - aber das trifft auch auf Millionen andere zu, die nicht unbedingt als FISI geeignet werden (meine Mutter zum Beispiel *g*) - ich empfehle dir den Satz entweder ganz zu streichen oder mit dem Folgesatz zu verknüpfen.

zu 3: "Kenntnisse" schreibt man mit "e" nicht mit "ä" - Rechtschreibung scheint bei dir allgemein etwas problematisch, oder ist das nur, weil du aufgeregt bist ;) - jedenfalls sollte die Bewerbung möglichst zu 100% fehlerfrei sein - alles andere stößt sauer auf.

zu 4: So selbstverständlich ist das allerdings nicht, zudem klingt der Satz leicht großspurig ;). Ich würde ihn wie folgt ändern: "Zu meinen weiteren Qualifikationen zählen unter anderem Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, eine schnelle Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit sowie Flexibilität und größte Sorgfalt.

Anmerkung: Ich würde gegebenfalls noch schreiben wo du später einmal hinwillst, was dein Ziel ist und wie du es zu erreichen versuchst - dass lässt sich teilweise einfach in den Text mit einflechten und muss/sollte nicht in einem extra Paragraphen stehen.

Auf jeden Fall viel Erfolg :) wenn du Lust hast die Bewerbung noch einmal zu überarbeiten kannst du sie ja im Anschluss nochmal für einen re-review posten :D.

MFG,

AbdSabour

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch während meiner Schulbesuche auf dem technischen Berufskolleg habe ich mich gern mit den Funktionen dessen Komponenten, Ausstattung, Einzelteile beschäftigt und mir dabei fundierte Känntnisse angeeignet. Daher bereitet mir das Ein-und Ausbauen der Hardware und die Konfiguration neuer Software keine Schwierigkeiten. Wiederrum durch die Schulbesuche habe ich gute Microsoft Office-Kenntnisse-, HTML- und Windows, sowie das Grundwissen in Informationstechnik erworben. Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, schnelle Lernfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität sowie großer Sorgfalt zählen selbstverständlich zu meinen Qualifikationen.

Da ist 2x kur hintereinander das Wort "Schulbesuche" da würde ich versuchen das irgendwie anders zu formulieren. Ansonsten ist es schon vieeeel besser

Das Wort "AUCH" sollte man nicht als Satzanfang verwenden das mögen viele Leute nicht.

Zum vergleich mal meine Bewerbung. Ich habe zwar nur über mein Praktikum geschrieben aber egal:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker,

Fachrichtung Systemintegration

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ich aus der XYZ Zeitung gelesen habe, bietet die Firma XYZ im nächsten Jahr Ausbildungsplätze zum Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration an. Zur Zeit besuche ich die XYZ Schule, die ich voraussichtlich 2008 mit der Fachhochschulreife verlassen werde.

Schon seit vielen Jahren interessiere ich mich für den Beruf des Fachinformatikers, Fachrichtung Systemintegration. Aus diesem Grund habe ich mein einjähriges Schulpraktikum in der EDV-Abteilung der XYZ absolviert.

Dort konnte ich meine Informatikkenntnisse weiter ausbauen und habe unter anderem weitreichende Einblicke in die Konfiguration und Administration der Virtualisierungssoftware VMWare ESX 3, sowie der kostenlosen Software VMWare Server erhalten. Durch die Nutzung von Linux auf meinem Privat PC konnte ich meine Kenntnisse auch in diesem Bereich erweitern und habe dieses in meinen Tätigkeiten bei der Stadtverwaltung Uelzen einfließen lassen. Zu meinen Aufgaben gehörte auch das tägliche Überprüfen der Datensicherung, die Installation von User PCs und verschiedener Server, die Unterstützung der Anwender bei Problemen, sowie die Dokumentation von verschiedener Hard- und Software.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen:

1 Lebenslauf

1 Bewerbungsfoto

3 Zeugnisse

1 Praktikumsbeurteilung

nur gard gesehen das bei mir auch was seltsames drin steht: User PCs da hätte ich lieber Anwender PCs schreiben sollen :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr geehrter XXX,

durch eine Recherche im Internet habe ich erfahren, dass Sie ab dem 01. September 2008 einen Ausbildungsplatz zur Fachinformatiker/in - Systemintegration anbieten. Ich habe die Werkrealschule in Göppingen erfolgreich abgeschlossen.Im Anschluss daran, habe ich ein Jahr das kaufmännische,- und ein Jahr das technische Berufskolleg besucht.

Für mich ist dieser Ausbildungsplatz besonders interessant, da die vielfältigen Aufgabenbereiche eines Fachinformatikers meinen Fähigkeiten und Motivationen entsprechen. Verbunden mit der großen Interesse an Technik, vorallem an Informationstechnik, ergeben diese den Wunsch, eine Ausbildung als Fachinformatiker/in - Systemintegration zu absolvieren.

Insbesondere habe ich die Fachrichtung 'Systemintegration' ausgewählt, weil diese Fachrichtung mit den Aufgaben und tätigkeiten vollkommend meinen Fähigkeiten entsprechen und es mein Ziel ist, später einemal in der IT-Branche ein erfolgreicher Mensch zu werden, weshalb ich mich bei Ihnen für besagten Ausbildungsplatz bewerbe.

Während meiner Schulbesuche auf dem technischen Berufskolleg habe ich gern am Pc gearbeitet und mich mit den Funktionen dessen Komponenten, Ausstattung, Einzelteile beschäftigt. Dabei habe ich mir fundierte Känntnisse angeeignet. Deshalb bereitet mir das Ein-und Ausbauen der Hardware und die Konfiguration neuer Software keine Schwierigkeiten. Wiederrum durch die Schulbesuche habe ich gute Microsoft Office-Kenntnisse-, HTML- und Windows, sowie das Grundwissen in Informationstechnik erworben. Zu meinen weiteren Qualifikationen zählen unter anderem Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, eine schnelle Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit sowie Flexibilität und größte Sorgfalt.

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für weitere Auskünfte zur Verfügung.

*pff* ganz schön schwer :) Beim schreiben konzentriere ich mich nur auf die Formuliereng.. Erst nachdem ich alles fertig habe, korrigiere ich die einzelnen Fehler;)

hm.. wie gesagt, 'Schulbesuche' kommt 2x vor.. Aber bei einem steht ja 'wiederrum' davor.. :) ... So hört sich das, finde ich, nicht so schlecht an;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also auf ein neues ;-) - den ersten Fehler hast du gleich zweimal gemacht - einmal im Text und einmal in deinem Statement: "wiederum" schreibt man mit einem "r" nicht mit zwei. Ein kleienr Tip von mir: Duden | Willkommen bei Duden - da kannst du jedes Wort nachschauen und auf seine Richtigkeit überprüfen.

Im zweiten Abschnitt hast du, finde ich, zu oft das Wort "Fachinformatiker" bzw. "Systemintegration" drin.

Folgender Satz ist leider nicht besonders gut (u.a. auch wegen der Rechtschreibfehler):

Insbesondere habe ich die Fachrichtung 'Systemintegration' ausgewählt, weil diese Fachrichtung mit den Aufgaben und Tätigkeiten (MIT GRO?EN "T") vollkommen(OHNE "d" am Ende) meinen Fähigkeiten entsprechen und es mein Ziel ist, später einemal in der IT-Branche ein erfolgreicher Mensch zu werden, weshalb ich mich bei Ihnen für besagten Ausbildungsplatz bewerbe.

Der erste Teil des Satzes "Insbesondere habe ich .... meinen Fähigkeiten entsprechen" ist eine Wiederholung - du hast bereits im ersten Satz des Zweiten Abschnittes geschrieben, das der Job eines FISI deinen Fähigkeiten entspricht - leider kann sich der Personaler auch bei der Wiederholung immernoch nichts drunter vorstellen - was für Fähigkeiten ? Du solltest den Satz wenn überhaupt direkt vor der Auzählung deiner Fähigkeiten bringen.

Nochmal zum ersten Satz im zweiten Abschnitt (mit Motivation und Fähigkeiten): "Motivation" kann gut oder schlecht sein (ich bin motiviert oder ich bin unmotiviert) - daher ergibt der Satz keinen wirklichen Sinn - der Personaler erwartet schlichtweg, dass du hochmotiviert bist. Ein Job kann entspricht eher deinen Interessengebieten, nicht deiner "Motivation" (Ich persönlich würde bei dem Wort denken, dass du faul bist oder nicht zu viel tun willst - und das ist ja sicher nicht der Fall ;) ).

Nun zu dem Satzteil mit "Ich möchte ein erfolgreicher Mensch werden" - das wollen wir alle ;) - als ich sagte, du solltest auch kurz darauf eingehen, was du einmal erreichen möchtest/was dein Ziel ist, meinte ich das eigentlich eher so: "Die Ausbildung verstehe ich als eine Möglichkeit zum Einstieg in die IT_Branche und als ein erstes Standbein für mein weiteres Berufsleben."

Nächster Satz: "Insbesondere habe ich die Fachrichtung 'Systemintegration' ausgewählt, weil diese Fachrichtung mit" - zweimal "Fachrichtung" = holprige Wiederholung. Verbesserungsvorschlag: "Insbesondere habe ich die Fachrichtung 'Systemintegration' ausgewählt, weil sie mit ..... "

Und hier noch ein Stück: "vollkommend meinen Fähigkeiten entspricht und" - Die Fachrichtung ist Singular, dementsprechend muss es "entspricht" und nicht "entsprechen" heißen.

"...dessen Komponenten, Ausstattung und Einzelteilen beschäftigt." - ans Ende einer Aufzählung kommt in der Regel ein "und" oder ein "sowie" - auch hier. Zudem ist "Einzelteile" ein Plural - bezogen auf den erwähnten PC muss zusätzlich noch ein "n" angefügt werden.

"Wiederrum durch die Schulbesuche habe ich gute..." - ich würde "Wiederrum durch die Schulbesuche" durch "Des Weiteren" ersetzen - denn die Wiederholung hört sich definitiv komisch und holprig an - interessiert ja auch eigentlich nicht wirklich jemanden WIE du die Kenntnisse erlangt hast (es sei denn du hättest sie durch einen Nebenjob oder ein Studium erlangt - das wäre tatsächlich erwähnenswert).

"Wiederrum durch die Schulbesuche habe ich gute Microsoft Office-Kenntnisse-, HTML- und Windows, sowie das Grundwissen in Informationstechnik erworben." Der ganze Satz passt nicht, ist grammatikalisch teils falsch (wenn überhaupt müsstest du "Kenntnisse" gaaaanz ans Ende der Aufzählung stellen, nicht beim ersten Wort !) und sollte wie folgt umformuliert werden: "Des Weiteren habe ich gute bis sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Mircrosoft-Office, HTML sowie Windows (welches windows ? 3.11 :D !? Beispiel: Windows W2K/XP/W2K3) erlangt und kann zudem Grundkenntnisse im Bereich der Informationstechnik vorweisen (ggf. musst du im Personalgespräch genauer darauf eingehen !)".

So das wars erstmal von mir - hoffe es hilft dir auf dem Weg zu einem soliden Bewerbungsschreiben :).

MFG,

AbdSabour

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

durch eine Recherche im Internet habe ich erfahren, dass Sie ab dem 01. September 2008 einen Ausbildungsplatz zur Fachinformatiker/in - Systemintegration anbieten.

zur Fachinformatikerin... das / raus

Ich habe die Werkrealschule in Göppingen erfolgreich abgeschlossen.Im Anschluss daran, habe ich ein Jahr das kaufmännische,- und ein Jahr das technische Berufskolleg besucht.

welchen Bildungsabschluss hast du dann?

abgeschlossen... Im Anschluss.. Find ich nicht so prikelnd hintereinander.

Für mich ist dieser Ausbildungsplatz besonders interessant, da die vielfältigen Aufgabenbereiche eines Fachinformatikers meinen Fähigkeiten und Motivationen entsprechen.

Was sind deine Fähigkeiten und deine Motivationen?

Verbunden mit der großen Interesse an Technik, vorallem an Informationstechnik, ergeben diese den Wunsch, eine Ausbildung als Fachinformatiker/in - Systemintegration zu absolvieren.

Ansich gesehen eine Wiederholung..

Insbesondere habe ich die Fachrichtung 'Systemintegration' ausgewählt, weil diese Fachrichtung mit den Aufgaben und tätigkeiten vollkommend meinen Fähigkeiten entsprechen und es mein Ziel ist, später einemal in der IT-Branche ein erfolgreicher Mensch zu werden, weshalb ich mich bei Ihnen für besagten Ausbildungsplatz bewerbe.

Wiederholung..

Man weiss immer noch nicht, was du eigentlich kannst..

..erfolgreicher Mesch.. find ich auch eher unpassend gewählt.

Während meiner Schulbesuche auf dem technischen Berufskolleg habe ich gern am Pc gearbeitet und mich mit den Funktionen dessen Komponenten, Ausstattung, Einzelteile beschäftigt. Dabei habe ich mir fundierte Känntnisse angeeignet.

Kenntisse.. was bedeutet fundiert? Immo weiss man immer noch nicht, was du kannst...

Deshalb bereitet mir das Ein-und Ausbauen der Hardware und die Konfiguration neuer Software keine Schwierigkeiten.

Dann hast du noch keine schwierige Software zum Konfigurieren gehabt :P

Wiederrum durch die Schulbesuche habe ich gute Microsoft Office-Kenntnisse-, HTML- und Windows, sowie das Grundwissen in Informationstechnik erworben.

Umformulieren.. zu verworren..

Zu meinen weiteren Qualifikationen zählen unter anderem Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, eine schnelle Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit sowie Flexibilität und größte Sorgfalt.

meine ganz eigene persönliche Einstellung zu solchen Abschnitten:

Für jmd der in der schon gearbeitet hat.. akzeptabel, da ggf. belegbar durch Zeugnis.. ansonsten würde ich (wirklich geschmackssache und ich finds nich so optimal) das ganze raus lassen. Erstmal beweisen..

Sollten Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zusagen, stehe ich Ihnen gern für weitere Auskünfte zur Verfügung.

nicht sollte...

Google mal nach Bewerbungen im Netz und schau dir den Aufbau an. Bei dir ist alles ein bissl durcheinander, finde ich :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung