Zum Inhalt springen

RAID


 Teilen

Empfohlene Beiträge

schon wieder server:

diesmal bin ich auf die idee gekommen, alle drei vorhandenen 80 GB platten reinzustecken. und zwar in ein RAID.

wie gefährlich is sowas?

welche art raid ist zu empfehlen?

gehn die platten leicht fuutsch? (kenne schon wen, der schimpft fürchterlich auf raid, weils ihm schon vier platten geschrottet hat ... sagt er)

was kostet ein raidcontroller, und welchen empfehlt ihr?

habt ihr praktische erfahrungen mit raid gemacht?

DerGeier (nicht merh ganz so verzweifelt, aber seitdem ext2 wieder geht: optimistischer)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das Raid Platten zerstören würde wär mir neu.

Und vorallem nicht vier. Wahrscheinlich gehört der Typ zu denen die den Stromstecker verkehrt herum einstecken, und sich dann wundern warum's so komisch riecht :D

Was willst du den SCSI oder ATA Raid.

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 18. Oktober 2001 23:07: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von DocNeo ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

> Das Raid Platten zerstören würde wär mir neu.

frag mich net, aber manche schaffen das ... hab aber auch schon von mehreren Seiten sowas gehört, bin fürchterlich verunsichert ... weil meine 3 platten sind voll mit wichtigen daten ... wenn die fuutsch weden, dann ... panik!

> Und vorallem nicht vier. Wahrscheinlich gehört der Typ zu

> denen die den Stromstecker verkehrt herum einstecken, und

> sich dann wundern warum's so komisch riecht

> Was willst du den SCSI oder ATA Raid.

ATA, meine Platten sind IDE platten ... allerdings soll ein SCSI controller auch drin sein. Geht das dann, über SCSI nen RAID anschließen? Bremst das dann den SCSI net fürchterlich aus? Oder kann der eh mehr liefern als die Platten?

DerGeier

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde dir RAID 0 empfehlen :) Ich bin total fasziniert von dem Zeugs... mein neuer Rechner wird auch 100%ig geraided sein.

Einziger Nachteil von Raid 0, ist leider, dass bei ausfall der einen Platte alles am sack ist :(

Aber das ist nur hypothetisch - ich hab eine alte (schlechte) WD Platte, die langsam, schlecht und billig war. Und? Nicht einmal abgeschmiert das Teil.

Von daher würd ich mir keine weiteren Sorgen machen. Falls du nat. Datenbanken von was weis ich hast, ist das sicherlich nicht so der bringer ;)

Ansonsten greif zu RAID 0 --> ist sehr, sehr fein :)

\\ magic

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Servus, will auch mal meinen Senf dazu geben:

Also, Platten werden in einem Raidsystem meiner Meinung nach nur vernichtet wenn sie direkt übereinander eingebaut und sehr heiß werden, aber ansonsten nicht, das ist Schwachsinn und so weiter :P

Soll es bei deinem Raid System nur um Geschwindigkeit gehen mach ein Raid 0 drauß, dann hast logisch eine Platte mit 240GB (da geht was :D )

Solls es aber um Sicherheit gehen, dann auf jeden Fall Raid 5, so hast logisch eine Platte mit 160GB, wobei eine Ausfallen kann und die Dritte dann einspringt. Wahlweise kannst das dann mit HotSwap oder HotFix Platte machen, das unterscheidet sich jediglich in der Ablage der Daten auf der Dritten Platte.

Achja da war ja noch die Auswahl des Controlers, also im IDE Bereich würd ich den Promise ATA 100 oder 133 nehmen, der ist super-günstig und hällt was er verspricht.

Im Bereich von SCSI haben meiner Meinung nach IBM und IPC die Vorhand, sowohl in der Qualität, als auch im Einsatzgebiet.

Hoffe das war Info genug :cool:

Have fun...

... walda

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Wobei all die schönen IDE RAID Controller gar keine Hardware RAID Controller sind :-(

Die stellen lediglich ein Soft RAID unter W9x zur Verfügung und machen den Verbund bootfähig, das ist alles.

Sonst wären die ganzen Umlötaktionen vom Ultra 100 zum Fast Trak 100 auch nicht möglich gewesen.

Der eigentliche RAID Verbund ist also weiterhin ein Software RAID; ist aber nicht das schlechteste, ich nutze es ja (zumindest teilweise) auch.

Es gibt aber auch Lösungen von Promise, wie den Supertrak 100 mit i960 Prozessor => Das würe ich als Hardware RAID bezeichnen; wobei wir auch wieder beim nächsten Problem wären. IDE beherrscht kein Connect/Disconnect, nur ein Gerät kann pro Kanal Daten senden oder empfangen, mit zwei Platten am selben Kanal bremst man sich selbst aus.

Deswegen: Entweder zwei Platten im RAID 0 als Master-Master, oder 4 Platten in zwei Stripe Sets als Master-Master und Slave-Slave.

Der Supertrak 100 hat 6 getrennte Kanäle für jeweils eine Platte.

Denis

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

die Schreiber oben haben schon recht - die Promise RAID-Kontroller sind keine echten Hardware-Raid-Kontroller aber Du hast immer noch die Wahl ... wenn Du Hardware-Raid willst muß Du TTTTIIIEEEFFFF in die Tasche greifen und so was wie ICP Vortex GDT o.ä. nehmen.

Es kommt aber auch darauf an, was für ein System du nehmen willst.

Ich hab mir in meine WKS 4 IBM SCSI-HDDs reingesetzt (2x18, 2x9) und habe mein root-device per Software-RAID 0 aufgesetzt - ist sehr einfach und doch SEHR, SEHR schnell.

Ich hab die Platten an einem 29160 (drei am U160, eine am SE) - die Performance ist echt super - ohne Caching erreicht mein md0 69,4MB/s und der Prozess mdrecovery verbrät auch unter Last nur minimal CPU-Zeit.

Ist echt genial gelöst - ich empfehle Dir den 2.4.12er Kernel - der läuft auf 17 Servern in unserer Firma und auf meinen 3 Rechnern zuhause schon wirklich stabil und schnell.

4 Server und alle drei WKS haben Software RAID - bisher keine Probleme in irgendwelcher Art.

Wenn Du hilfe bei der Einrichtung brauchst meld Dich einfach ...

cu

SEN

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung