Zum Inhalt springen

Drucker am A...? (HP690)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

vor ein paar Wochen habe ich mir so ne Steckdosenleiste, welche mit einem Hauptgerät (PC) andere Geräte mit ein- und auschaltet gekauft. Den Drucker habe ich da auch drangehängt. Dann habe ich gemerkt, dass der Drucker nach dem normalem Ausschalten am Knopf noch irgendetwas, anscheinend mit den Patronen macht. Somit habe ich den Drucker meistens extra an und aus gemacht. Ab und zu auch mal vergessen.

In letzter Zeit macht er auch Geräusche...so ein brummen als ob irgendwas gebremst wird. Beim beobachten fährt dabei unter den Patronen eine Halterung o.Ä. rauf und runter. Danach wird der Patronenwagen hin und her geschoben, der dabei voll an die rechte Aussenwand schlägt.

Wenn ich ein Dokument drucken möchte, kommt die Meldung es wäre eine neue Patrone eingesetzt worden, mit der bitte um Justierung. Dann tut sich nichts mehr. Weder Testseite noch reinigen der Patronen....verschiedene Treiber helfen auch nicht.

Ist er kaputt?

Wenn nein, gibts irgenwo im Netz Baupläne damit ich Ihn auseinanderbauen kann?

Gruß Hajooo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tach hajoo

also ich habe die gleiche verkabelung (steckdosenleiste mit schalter), alles, auch mein hp600 wird darüber eingeschaltet. das läuft bei mir seit über 2 jahren so, ohne dass der drucker muckt.

allerdings kenne ich das von hp-tintenstrahlern, dass die solche macken haben. laut hp-hotline ein hardware-defekt. *grübel* hp hatte mal für einige drucker drei jahre garantie... wär mal ein versuch, dafür die hp-hotline anzurufen.

nice weekend

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ratsam wäre es erstmal, die Schiene auf der der Wagen für die Patronen läuft, zu reinigen.(Diese"Edelmetallstange")

Dann noch unter dem Patronenwagen die Plastikschienen, da sammelt sich auch häufig Tinte.

Wenn die Meldung kommt, du machst jedesmal ne neue Patrone rein, solltest du auch mal die Kontakte auf der Rückseite der Patrone und dem Wagen im Drucker checken, ggf. reinigen.

Aber Auseinandernehmen? Die neueren Modelle kann man prima auseinandernehmen, ab 800, aber bei den alten bekommt man meist noch nicht mal den Plastikdeckel ab. Ohne Bleibeschäden am Gehäuse kann man die meines Wissens nach nicht auseinandernehmen.

P.S. ALLES AUF EIGENE GEFAHR

Ich hab auch mein 690C gesäubert, jetzt hab ich nen 930C, weil der alte irgendwie nicht mehr wollte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung