Zum Inhalt springen

FreeNAS Raid funktioniert nicht


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Nabend allerseits.

Versuche seit ein paar Tagen vergeblich mit FreeNAS ein funktionierendes Raid 1 auf die beine zu stellen, aber irgendwie funzt des ganze ned so richtig. Soweit is ja alles ok, der PC bootet von CD und das Config File ist auf nem USB Stick, soweit sogut. Habe einen Promise FastTrack TX2300 S-ATA II RAID Controller mit 2 Samsung SpinPoint F1 mit je 320GB in dem System. Über das Bios vom Raid Controller hab ich das Raid 1 bereits konfiguriert, im Bios wird auch alles korrekt angezeigt. Wenn ich jez FreeNAS boote und übers Web Interface drauf gehe zum konfigurieren kann ich ja unter Festplatten Management die Festplatten hinzufügen. ad für die einzelnen Festplatten und normalerweise ar für die Raid Arraids. Bei mir taucht aber dieses ar für den Raid Verbund nicht auf, nur die einzelnen ad Festplatten. Wieso? Habe schon verschiedene Einstellungen im Raid Controller Bios veruscht, aber immer das gleiche, die Festplatten werden angezeigt aber nicht der Raid Verbund. Ich hab doch ned extra nen Raid Controller gekauft um jez n Software Raid mit FreeNAS zu erstellen und die Controller von Promise werden laut meinen Infos von FreeNAS unterstützt. Hat von euch vielleicht einer ne Idee? Danke schon mal.

Greetz Phat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab heut nochmal bissl rum probiert und bin zufällig im normalen Bios gewesen, da is mir aufgefallen dass dort der Raid Verbund einwandfrei angezeigt wird wenn ich ihn z.B. als Bootlaufwerk einstellen würde. Hab die Festplatten dann trotzdem nochmal formatiert aber leider immer noch das gleiche Problem. Hat einer vielleicht noch ne Idee?

Greetz Phat

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne FreeNAS persönlich nicht, aber mir scheint dass der "Fehler" ein anderer ist.

Wenn du im BIOS ein RAID1 definierst, erscheint es danach (z.B. im OS) nur als 1 logische Festplatte. Deshalb wirst du unter FreeNAS kein Raid finden.

So wie du das beschreibst, hast du unter FreeNAS die Möglichkeit ein Array zu erstellen.

Vielleicht solltest du mal versuchen, das Raid nicht schon im BIOS zu konfigurieren sondern erst mit FreeNAS, vllt. klappts ja.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo.

Also ich habe das Raid 1 Array im Bios vom Raid Controller erstellt, wenn ich jez ins Bios vom Mainboard gehe wird mir eine Festplatte angezeigt. OS ist ja keins installiert, das ist ja FreeNAS an sich und das wird von CD gestartet. Ich kann zwar in FreeNAS ein Array erstellen, aber das ist soviel ich weiss nur ein Software RAID, und wenn ich das richtig deute dann bedeutet das dass die Daten einfach auf beide Laufwerke geschrieben werden aber der Raid Controller quasi übersprungen wird. Habe mir auch ne PDF Anleitung besorgt wie man sich so nen NAS Server erstellt und da ist beschrieben wenn man den Raid Verbund verwenden will muss man "ar" bei der Festplattenkonfiguration anwählen und nicht "ad" für die einzelnen Festplatten. Leider ist bei mir nur "ad" für die zwei einzel Laufwerke in dem Menü verfügbar. Vielleicht sollte ich doch einfach mal das Software Raid testen, des ärgert mich zwar, weil für was hab ich dann den Raid Controller gekauft, aber was solls... vielleicht fällt ja noch jemand was dazu ein. Trotzdem danke schon mal für deine Mühe.

Greetz Phat

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du siehst also im FreeNAS beide Festplatten obwohl du sie im BIOS als Raid konfiguriert hast??

Also nach meinem Verständnis müsste das so sein:

du konfigurierst im BIOS/Raid-Controller dein Raid1. Damit erstellst du das hardwareseitig, d.h. der Controller übernimmt die Rechenarbeit.

Im FreeNAS (und jedem anderen OS) solltest du deine 2 Platten nicht sehn, sondern nur eine "virtuelle" Raid-HDD (nämlich das Ergebnis deiner Controller-Konfiguration). Dementsprechend solltest du bei FreeNAS nur diese eine HDD auswählen können, und das "berechnen" des Raids wird vom Controller erledigt.

Wenn du bei FreeNAS ein Raid bauen willst, musst du 2 HDDs haben, die keinem Raid angehören. Die werden dann von FreeNAS als Software-Raid gehandhabt (d.h. die Rechenarbeit übernimmt die CPU und du benötigst dafür keinen eigenen Raid-Controller).

Gruß

chill3r

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du siehst also im FreeNAS beide Festplatten obwohl du sie im BIOS als Raid konfiguriert hast??

Genau

Also nach meinem Verständnis müsste das so sein:

du konfigurierst im BIOS/Raid-Controller dein Raid1. Damit erstellst du das hardwareseitig, d.h. der Controller übernimmt die Rechenarbeit.

Im FreeNAS (und jedem anderen OS) solltest du deine 2 Platten nicht sehn, sondern nur eine "virtuelle" Raid-HDD (nämlich das Ergebnis deiner Controller-Konfiguration). Dementsprechend solltest du bei FreeNAS nur diese eine HDD auswählen können, und das "berechnen" des Raids wird vom Controller erledigt.

So sollte es sein.

Wenn du bei FreeNAS ein Raid bauen willst, musst du 2 HDDs haben, die keinem Raid angehören. Die werden dann von FreeNAS als Software-Raid gehandhabt (d.h. die Rechenarbeit übernimmt die CPU und du benötigst dafür keinen eigenen Raid-Controller).

FreeNAS sollte den Raid Verbund (laut der Anleitung) aber erkennen, ich hab nur keine Idee wieso es nicht erkannt wird. So wie dus im oberen Abschnitt beschrieben hast sollte es eigenlich sein. Hab extra geschaut dass ich nen Raid Controller erwisch der von den Treibern her von FreeNAS unterstützt wird.

Greetz Phat

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung