Zum Inhalt springen

Internet


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hi, hab problem mit internet, 16 mbit leitung, habe manchmal ne superschnell leitung mit 48 ping in meinem spiel, lad 400 mb in 1 min runter etc....aber manchmal hab ich nen 96 ping, selber server, und ich hab 15 kb für die 400 mb zum download verfügbar ! Liegt das an der telekom (meinem provider), an mir selber, bin über kabel, und alleine im netzwerk; oder an was sonst, bzw was muss ihc ändern ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal solltest du damit anfangen, dass du Klein- und Grossbuchstaben verwendest und so schreibst, dass man es auch auf Anhieb versteht. Dazu gehört z.B. auch, dass man Einheiten angibt (beim Ping normalerweise ms und bei Downloadraten z.B. kbit/s bzw Kibit/s)

Die Pingzeit hängt von der Verbindung zwischen Server und dir ab udn liegt nicht nur an deiner DSL-Leitung, sondern auch an der Anbindung des Servers im Rechenzentrum (gehe ich einfach mal von aus, dass du einen dort stehenden Server meinst) und seiner (Netzwerk-)Auslastung.

davon abgesehen hat die Bandbreite nicht zwingend direkt etwas mit Ping-Zeiten zu tun, sondern da spielen viel mehr Faktoren mit rein. Z.B. über welchen Weg du dorthin geroutet wirst, wie ausgelastet die Router auf der Route sind und dementsprechend wie schnell dein Paket weitervermittelt wird, wie ausgelastet die Bandbreite ist, u.s.w.

[...]Aber manchmal hab ich nen 96 ping, selber server, und ich hab 15 kb für die 400 mb zum download verfügbar ![...]
Was meinst du jetzt damit? So wie du das schreibst, kannst du 15kB runterladen und das wars. Oder lädst du mit einer Geschwindigkeit von 15kBit/s die 400MB runter?

Damit du die volle Bandbreite ausnutzen kannst, muss sowohl dein Anschluss, als auch die Gegenseite schnell genug sein. Evtl ist der Server zu bestimmten zeiten ja so sehr ausgelastet, dass er die Daten einfach nicht schneller liefern kann. Dass du nur eine freie Bandbreite von 15 kBit hast zu dem Zeitpunkt glaube ich nicht wirklich, solange du nicht nebenher noch irgendwelche Filesharing-Programme o.ä. laufen lässt.

Um da eine Aussage treffen zu können, müsste man also mehr Informationen haben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

50m neben meiner alten Arbeitsstelle steht ein Knoten der Telekom. Ein Techniker hat mir mal beschrieben, wie das geht:

Viele, viele Haushalte in der Umgebung hängen per DSL an dem Knoten. Im Knoten werden die Leitungen zusammen geführt und über eine schnelle Leitung zu einem weiteren Knoten geleitet. Von dort geht es zum Backbone (noch schnellere Verbindungsleitungen).

Im Prinzip wie ein Netzwerk in einer Firma mit vielen Mitarbeitern. Ein 1 GB Haupt-Switch, daran hängen mehrere 100 MBit Etagen-Switches und an denen hängen viele viele 10 MBit Switches in den Büros. In jedem Büro sitzen 8 Mitarbeiter.

Preisfrage: was passiert, wenn alle gleichzeitig im Internet surfen ? :hells:

Es wird mächtig eng im Netz... :P

@Felixx

Das Beispiel soll dir zeigen, dass du nicht alleine im Internet bist. Du hast keine Direktleitung zum 'Server'. Das TCP/IP Paket sucht sich den schnellsten Weg durchs Netz. Ist es an einer Stelle eng oder ein Knoten fällt aus, wird das Paket auch mal im großen Bogen um die Engstelle herum geleitet. TCP/IP Datenpakete müssen nicht zwangsläufig immer den selben Weg nehmen.

Auch wenn DU alleine an deinem 16.000er Anschluss hängst, wer weiss wer in der Nachbarschaft auch gerade online ist und sich 400 MB saugt ?!

Der 'Server' hat sicherlich auch noch andere Benutzer zu bedienen. Wenn es voll ist und alle fleissig saugen, wird die Upload-Bandbreite durch alle geteilt.

Fazit:

Entweder ist der Server stark überlastet oder es surfen gerade viele Nachbarn (ein Ortsteil / ganzer Straßenzug) im Internet.

Vielleicht hattest du mit den 400 MB in 1min einfach nur Glück, dass du wirklich 'alleine' warst :bimei

:nett:

MfG Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

[...]Preisfrage: was passiert, wenn alle gleichzeitig im Internet surfen ? :hells:[...]
Es arbeitet keiner mehr. ;)

Oftmals sind DSLAMs nur mit einem Bruchteil der Bandbreite angebunden, die von den Usern verbraucht werden kann, wenn sie alle gleichzeitig online sind und gleichzeitig ziehen würden. Da beim surfen jedoch die meiste Zeit so gut wie keine Daten übertragen werden, ist dies nicht so schlimm, solange nicht zu viele "Leecher" mit dran hängen.

An manchen Stellen ist das aber so, dass einfach keine schnellere Anbindung als z.B. 34MBit/s (E3) oder 155MBit/s (STM-1) existiert zur Location in der der DSLAM steht. Trotzdem wird aber an die dort angebundenen User 16MBit/s verkauft, wenn die Leitung vom DSLAM zum Endkunden genug Ressourcen bietet. Klar, dass es da zu Überlastungen der Leitung, mit der der DSLAM angebunden ist, kommen kann. Genauso kann es aber auch sein, dass zu der Lokation eine gute Anbindung existiert und somit der DSLAM mit 1000MBit/s oder sogar noch schneller angebunden ist.

Verallgemeinern kann man das also nicht, sondern man müsste den Einzelfall betrachten.

Es kann, wie schon erwähnt, genausogut auch sein, dass einfach der Server oder seine Anbindung ausgelastet ist, da zu viele Leute von ihm herunterladen wollen.

[edit]

[...]manchmal ne superschnell leitung mit 48 ping in meinem spiel, lad 400 mb in 1 min runter [...]
Da wollte ich ja auch noch was zu sagen...

Mit einer 16MBit-Leitung kann man innerhalb einer Minute KEINE 400MB herunterladen. Das ist technisch nicht möglich. Pro Sekunde können maximal 2MB heruntergeladen werden (16/8 = 2). Bei 60 Sekunden macht das also maximal 120MB, wobei auch wenn man eine "16MBit-Leitung" hat, man meist dennoch ein wenig weniger geschaltet bekommt und der Wert also noch geringer ist.

[/edit]

Bearbeitet von Crash2001
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit einer 16MBit-Leitung kann man innerhalb einer Minute KEINE 400MB herunterladen.

Mal Felixx in Schutz nehme :e@sy

Ich nehme mal an, er wollte ein krasses Beispiel bringen.

aber manchmal hab ich nen 96 ping, selber server, und ich hab 15 kb für die 400 mb zum download verfügbar ! Liegt das an der telekom (meinem provider), an mir selber, bin über kabel, und alleine im netzwerk; oder an was sonst, bzw was muss ihc ändern ?

Ich glaube es gibt dir auch niemand eine Garantie, dass du immer 16.000 KBit/s 'saugen' kannst. Wie oben mehrfach erwähnt, hängt das von vielen Faktoren ab. Erfahrungsgemäß liegt es an den Verbindungen innerhalb des Internets und/oder am Server, der die Daten ins Internet hochladen muss.

Ändern ? Jepp... ändern solltest du deine Meinung über eine dauerhafte, immer 100% verfügbare Bandbreite von 16.000 KBit/s. Wenn es dich beruhigt, ich habe auch nicht immer meine vollen 6.000 KBit/s (750 KB/s) zur Verfügung :hells:

Stay cool :cool:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung