Zum Inhalt springen

Projektantrag Prüfung W08


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir sagen ob ich das so an den Prüfungsausschuss schicken kann, oder ob ich noch ein paar änderungen vornehmen soll? Für konstuktive Antworten wäre ich sehr dankbar.

IT-Fach- Systemintegrator

Installation und Konfiguration eines WinServ 2008 (DC und AD)

1.)Planung (4 Stunden)

-Projektbesprechung (1 Stunde)

-Ist-Analyse (1 Stunde)

-Soll Analyse (2 Stunden)

2.)Angebotsanalyse (4,5 Stunden)

-Angebotseinholung und -vergleich (2 Stunden)

-Kosten-Nutzen-Analyse (2 Stunden)

-Komponentenbestellung (0,5 Stunden)

3.)Datenschutz (2 Stunden)

-Installation eines Raid-Systems (2 Stunden)

4.)Server Installation und Konfiguration (10 Stunden)

-Installation der benötigten Software (2 Stunden)

-Konfiguration des Standard Systems (4 Stunden)

-Testphase (2 Stunden)

-Problemlösungsphase (2 Stunden)

5.)Datensicherung (2,5 Stunden)

-Konfiguration des vorhandenen Backup-Server (1,5 Stunden)

-Testen des Backupserver (1 Stunde)

6.)Dokumentation (9,5 Stunden)

-Projektdokumentation (8 Stunden)

-Dokumentation zur Handhabung für die Administratoren (1,5 Stunde)

Abnahme durch Herrn **** (1 Stunde)

Übergabe an Administratoren (1 Stunden)

Gesamtzeit (35 Stunden)

Danke im vorraus!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein, nein und nochmals nein, das ist bei weitem kein Abschlussprojekt für einen Fachinformatiker Systemintegration (ich vermute mal dass du diesen Berurf mit "IT-Fach- Systemintegrator" meinst).

Es geht nicht darum, dass du beweist, dass du eine Setuproutine abarbeiten kannst, du sollst Lösungen für ein Problem finden! Das hatte ich dir allerdings schon in deinem ersten Thread geschrieben.

Diesen Antrag bitte im Papierkorb versenken und einen den Prüfungsanforderungen angemessenen Antrag stellen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, die Prüfer haben mir das Ding aus dem ersten Thread mit der Bemerkung zurückgesendet.Die bemerkung dazu war: "Anmerkungen zum Antrag:

Umfang erscheint zu gering. Eine Erweiterung um Datensicherung und Datenschutz wäre sinnvoll."

Was das betrifft.

Was ihr dazu sagt nehme ich mir gerne zu Herzen, aber wenn die das so Aktzepieren, um so besser für mich, hab ich ganz so viel arbeit.

Könnt ihr mir da noch eine verbesserung vorschlagen ohne das ich das in die Rundablage packen soll.

Gruss und danke Copy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Umfang erscheint nicht nur zu gering, er ist bei weitem zu gering.

In deinem Abschlussprojekt sollst du darlegen, dass du fachlich qualifiziert technische wie kaufmännische Entscheidungen fällen kannst und Lösungen für Anforderungen evaluieren kannst, diese vergleichen, bewerten und die beste herauswählen kannst, um sie dann deinem Kunden zu präsentieren.

Es geht nicht darum, stupide nach Anleitung einen Server 2008 zu installieren.

Warum Server 2008? Warum nicht den Pinguin? Warum keinen OSX Server? Warum nicht System i?

Warum wird überhaupt ein Server benötigt? Was soll mit diesem Server bezweckt werden?

Und als Anmerkung am Rande: RAID ist einzig und allein eine Ausfallsicherheit, es hat mit Datenschutz nichts, aber auch rein garnichts zu tun.

Auch die Integration des Servers in eine bereits vorhandene Datensicherungsstruktur ist sicher nicht ausreichend, vielmehr wäre die Entwicklung einer eigenen Datensicherungsmethodik von Nöten. Welche Daten müssen über welchen Zeitraum mit welchen Archivierungszeiten aufbewahrt werden, wie schnell müssen die Daten bzw. das Serversystem selber wieder online kommen, bevor es geschäftskritisch wird?

Oder um es kurz zu fassen: Warum hast du den Antrag trotz meiner deutlichen Mahnungen im anderen Thread weggeschickt? Warum hast du hier nicht nachgefragt?

Das Thema an sich ist MIST! Verstehst du das jetzt endlich?

Ein FISI soll sich Gedanken um das Wieso und Warum machen, der FISI ist kein zertifizierter Installationsroutinenklicker.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab bei meinem Projekt auch nix zu entscheiden, darf ich gar nicht, Projekt und Kunde sind dafuer viel zu groß als das ein Azubi da was zu melden hätte.

Und mein Antrag wurde genehmigt.

Und wenn man das nicht darf, kann man ja klar machen wie es ist und vielleicht mit rein packen das man aber weiss warum eine Sache so gemacht werden muss und nicht anders.

Oder man saugt sich was aus den Fingern.

Am besten ist, du gehts mal zu deinem Ausbilder bzw. Projektleiter. Der wird dir doch sagen koennen was du da noch reinschreiben kannst. Oft ist man auch nicht der erste (oder einzige) Azubi in dem Betrieb, und es gab in der Vergangenheit schon Projektanträge. Dein Ausbilder sollte also wissen was du in diesem Fall tun kannst... dafuer ist er ja da.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung