Zum Inhalt springen

Bootprobleme mit unbekannter Hardware nach Arbeitsspeichererweiterung (C.W.)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hallo,

ich hab heute den 2*1gb ram geholt ( MDT 1024mb ddr2-533)

und habe im oc bereits im oc 2*512mb ddr-533.

problem wenn ich die 2 *1gb einbaue piepst der pc, der bildschirm hat kein signal.

wenn ich sie wieder einbaue sodass nur noh die 2*512mb da sind fährt der pc auch wieder hoch.

wie kann das sein? und was soll ich machn?

danke schon mal im vorraus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

verstehe es nicht woran kann das den liegen
Ich verstehe es auch nicht, aber das dürfte vielleicht an deinem Verständnis von Rechtschreibung liegen.

Noch einmal:

Um was für ein Mainboard handelt es sich?

Ist das aktuellste BIOS installiert?

Hast du den Arbeitsspeicher mal in einem anderen Rechner getestet?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1. Was bitte ist ein OC?

Ich vermute mal du kommst zu diesen Begriff weil dir mal irgendwer was von einem OverClocking-BIOS erzählt hat. Dabei hatte derjenige dann auch noch die Hauptplatine (Mainboard/Motherboard) in der Hand.

Das Teil was du höchstwahrscheinlich meinst heißt BIOS und ist ein Stück Software welches auf einem Chip auf deinem Mainboard gespeichert ist. Deine RAM-Riegel stecken im Mainboard. Und nicht im "OC" (es sei denn du meinst mit OC einen speziellen Hersteller der mir unbekannt ist).

Und wenn ich irgendeine Overclocking Version davon auf mein Board geflasht hätte und es dann Probleme gibt wäre das eine der ersten Anlaufstellen (aktuelle Version des Boardherstellers ausprobieren).

2. Kann dein Board überhaupt 3 GB RAM adressieren?

Überprüfe auf der Website des Boardherstellers wie viel Speicher dein Board adressieren kann.

3. Sind die Einstellungen im Bios korrekt?

Sind die Werte vom neuen und alten Speicher tatsächlich gleich?

Habend alle Module die gleiche Taktfrequenz und die gleichen Latenzen?

Schau im Bios nach was eingestellt ist. Stell den Ramtakt auf die Frequenz des Moduls mit der geringsten Taktfrequenz. Stell die Speicherlatenzen auf die Latenzen des Moduls mit den höchsten Latenzen.

4. Wenn es immer noch nicht geht?

Teste die Module einzeln.

Hast du die Speicherkanäle asymetrisch bestückt und Dualchannel aktiviert?

Bearbeitet von speedi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung