Zum Inhalt springen

Zeitliche Regelung während der Ausbildung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moin,

ich habe mittlerweile ein Problem mit meiner Firma ...

Vorweg zu mir :

Fachinformatiker Systemintegration , anfang drittes Lehrjahr, Prüfung im Winter ( Verkürzt ) und über 18 Jahre alt.

Ich hatte am Anfang eine gute Ausbildung. Nach einem Jahr ging mein Ausbilder und ich habe die Firma 2 Monate ( Gott weiß wie ) am Leben gehalten. Dann kam ein neuer Admin dazu, der allerdings nicht wesentlich besser als ich war. Dieser wurde nun im Sommer gefeuert, weil er "untragbar" war ... ( zu dem Thema diskutiere ich lieber nicht ).

Dann wurde aber nicht händeringend ein neuer Admin gesucht, sondern erstmal Bewerbungen gesammelt.

Ich sollte nun ein paar Einstellungsgespräche führen ( alleine / noch nie gemacht ) um die technischen Qualifikationen zu überprüfen. Das sollte ich vor einem Monat machen, in meinem Schulblock ( 6 Wochen Block ).

Nun kommt ein neuer Kollege, der halbtags Administration machen soll und keine Ahnung von Linux hat ( wir haben nur Debian-Server ... ).

Ich habe meinerseits noch mein Abschlussprojekt, meine beiden Prüfungen und noch 3 Wochen Urlaub. Das alles im Zeitraum Mitte November bis Mitte Januar.

Das ist erstmal die Vorgeschichte.

Nun kam es zu folgender Situation.

In meinem Vertrag steht, dass tägliche Arbeitszeit von 8 - 17 Uhr ist ( wir haben Gleitzeit ). Nun komme ich immer um 7:30 zur Arbeit, da die wesentlich günstiger ist für mich, als 8:00 und weil es mehr Sinn macht, die Systeme zu begutachten, bevor die Mitarbeiter eintreffen. Dadurch fällt natürlich täglich eine halbe Überstunde an. Sofern zusätzlich am WE was ausfällt, darf ich natürlich auch arbeiten, da ja kein anderer da ist ...

Nun muss ich allerdings jedesmal darum kämpfen, wenn ich früher gehen will. Ich sehe es z.Zt. einfach nicht ein, 2.5 Überstunden die Woche zu machen und 24/7 die Woche erreichbar zu sein. Selbst im Urlaub rechnet der Chef mit mir, falls ein Notfall besteht.

Ich werde meine Ausbildung dort irgendwie zuende bringen und bilde mich selbst noch so gut wie es geht weiter.

Aber was mich wirklich interessiert ist, was habe ich für Möglichkeiten, gerade in Bezug auf meine Überstunden ? Wie sieht es Rechtlich dort aus ?

PS : Ein wenig viel gejammer, musste mal irgendwo hin, sry.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

schau in deinem Ausbildungsvertrag was vermekt ist. Ich habe nur einen 8 seitigen Praktikantenvertrag, der der gleiche wie ein Angestelltenvertrag ist und dort steht in etwa: "gegebenenfalls ist es in zumutbaren Rahmen notwendig Ueberstunden zu leisten. Diese werden nicht verguetet."

Wenn so etwas aehnliches bei dir auch steht, hilft nur Sympathie. Ich habe fuer meine Ueberstunden (wobei es deutlich mehr wie 1 Tag sind), einen Tag extra frei von meinem Boss bekommen, fuer gute Arbeit also als Sonderleistung.

Was zumutbar ist und was nicht entscheidet glaube ich das Gericht, aufjedenfall ist mir keine Zahl dafuer verfuegbar, aber ich denke 2,5Std. die Woche werden die als zumutbar zuweisen.

Allerdings sehe doch mal das positive. Du bist nichtmal mit der Ausbildung fertig und dein Chef benoetigt dich schon sooo sehr. Du bist der wichtigste Mann in IT fuer ihn. Sag den Ueberstunden zu und lass dir mehr Gehalt geben (das sind die mehr o. weniger auch bezahlt). Und bei deiner Schilderung sollte da ordentlich was an Gehalt zu holen sein. Zudem ein gutes/sehr gutes Ausbildungszwischenzeugnis und fuer dein Hirn (also vom lernen her) + Lebenslauf sieht es ja auch nicht schlecht aus, wenn ich das richtig interpretiere ;)

Wie du das allerdings alles unter einen Hut bekommst? Ka. Kreativ sein, und besser Zeit einteilen. Wenn du so ein Pro bist, wie ich das interpretiere brauchst du eh nicht viel fuer die Pruefungen zu lernen ;)

Mfg

Christian, 19, B.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich habe nur einfach keine Lust mehr auf den Laden. Außerdem bin ich bei weitem kein Pro. Ich kann relativ gut mit Logik umgehen und recht schnell Situationen erfassen, aber momentan ist einfach zuviel, gerade da ich mir viel nachträglich beibringen muss. Außerdem meint der Chef, dass die ganze Arbeit ja nicht soviel zu tun ist.

Das ganze geht soweit, dass ich keine Updates auf den Servern momentan fahre, da ich nicht unbedingt die Dinger ( bei Problemen ) sofort selbst repariert kriege !

Bearbeitet von Daether
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mal ganz abgesehen von den Überstunden die du machen musst. Was sagt denn die IHK dazu? Muss nicht für einen Auszubildenden auch mindestens ein Ausbilder da sein, der dir was beibringen kann? Wenn du dir alles selbst beibringen musst wiederspricht das irgendwie dem Sinn einer betrieblichen Ausbildung.

Was sagen denn die Bewerber wenn du dich als Azubi vorstellst? Also ich fänd das ein bisschen komisch wenn ich irgendwo hinkomm und meine Qualifikation wird vom Azubi überprüft. Will jetzt nichts gegen deine Kenntnisse sagen, aber irgendwie find ich das schon seltsam.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das hört sich sehr übel an!!

Aber, wenn du überstunden machst, musst du dafür freizeit bekommen.

Im BAG steht sogar, dass du nicht länger als 8 stunden am tag arbeiten darfst! (außer du hast an nem anderen tag früher aus).

Auch am Wochenende darfst du laut gesetzt (in der ausbildung) NICHT arbeiten!

Wenn es dir wirklcih zu viel ist, rede mal ein ernstes wort mit deinem Chef, ansonsten meldest du es der IHK. Am Ende stehst nähmlich du Dumm da.

Hoffe wird alles besser

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch am Wochenende darfst du laut gesetzt (in der ausbildung) NICHT arbeiten!

Gruß

Naja Samstag ist ein Werktag. Und Sonntags dürfen ja nur bestimmte Branchen arbeiten. d.h. au als azuib darf man samstag ran (wenn die stundenanzahl im auge gehalten wird)

Hier noch ein Link zu dem Thema Arbeitszeit...

IHK Frankfurt am Main - Arbeitszeitgesetz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung