Zum Inhalt springen

Intel Core i7 PC zusammengestellt

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich eines sebst zusammengestellten PCs bei "deinpc.net":

Netzteil: Thermaltake 650W Q-Fan Silent

Maiboard: Gigabyte EX58-UD5

Prozessor: Intel Core i7 940 4x2,93GHz 8MB FSB1600

Kühler: Coolermaster Hyper 212

Arbeitsspeicher: 6GB Kingston 1333MHz

Festplatte: 500GB Samsung SATAII 16MB

Optisches Laufwerk: 22-fach DVD-Brenner Samsung SH-S223 SATA

Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 280 1GB

Betriebssystem: Windows Vista Home Basic 64bit

Frage: Ist das alles so in Ordnung, läuft damit der PC???

Stellen die bei meinpc.net den PC selbst zusammen oder muss ich den zusammenstellen?

Mfg

Cell19

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prinzipiell läuft der PC damit, ja, es sind alle benötigten Teile beisammen.

Zum selbst zusammenbauen: erstmal die Frage, ob es meinpc.net oder deinpc.net ist (oben schreibst Du deinpc.net, unten meinpc.net), aber bei deinpc.net dürfte der von denen zusammengebaut werden, sonst würden die einzelne Komponenten und nicht einen Konfigurator bieten. Am einfachsten lässt sich das herausfinden, indem Du die mal kontaktierst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Betriebssystem: Windows Vista Home Basic 64bit

Leg besser noch paar Kröten drauf für die Premium Edition. Es muss ja nicht immer gleich Ultimate sein, aber Premium hat schon paar Vorteile.

Größter Vorteil hier wäre wohl die Aero-Oberfläche. Sieht zum einen schöner aus und zum anderen merkt man es auch von seiten der Performance. Ich habe schon das gefühl, das die Oberfläche irgendwie harmonischer läuft.

Desweiteren hast du dann auch Media-Center mit dabei.

Bearbeitet von speedi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dito. Sich so eine "dicke Kiste" kaufen, aber dann Home Basic nehmen ist relativ sinnfrei, weil das total beschnitten ist. Nimm lieber Home Premium, das ist schonmal wesentlich besser.

Ansonsten finde ich die Zusammenstellung ok. Einzig bei der Fesplatte würde ich zu einer Western Digital greifen. Aber das wohl hauptsächlich deswegen, weil ich mit Samsung HDDs schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Ansonsten: Viel Spaß mit dem Teil!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Einzig bei der Fesplatte würde ich zu einer Western Digital greifen. Aber das wohl hauptsächlich deswegen, weil ich mit Samsung HDDs schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Oder Seagate. Was Samsung angeht so habe ich in den letzten zwei Jahren da häufiger von Problemen gehört. Ich habe zwar selbst auch eine Samsung-Platte die auch sehr zuverlässig seit 2 Jahren ihren Dienst verrichtet aber wie gesagt: Man hörts immer mal wieder.

Außerdem gibts bei Festplatten schon auch Unterschiede in der Übertragungsrate. Und auch darauf sollte man achten. Hohe Kapazität und niedrige Zugriffszeiten sind schön und gut aber Datendurchsatz macht sich schon auch bemerktbar. Aber ich denk da hat so ziemlich jeder Hersteller flotte und weniger flotte Modelle im Sortiment.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oder Seagate. Was Samsung angeht so habe ich in den letzten zwei Jahren da häufiger von Problemen gehört. Ich habe zwar selbst auch eine Samsung-Platte die auch sehr zuverlässig seit 2 Jahren ihren Dienst verrichtet aber wie gesagt: Man hörts immer mal wieder.

Außerdem gibts bei Festplatten schon auch Unterschiede in der Übertragungsrate. Und auch darauf sollte man achten. Hohe Kapazität und niedrige Zugriffszeiten sind schön und gut aber Datendurchsatz macht sich schon auch bemerktbar. Aber ich denk da hat so ziemlich jeder Hersteller flotte und weniger flotte Modelle im Sortiment.

Also ich habe eine Western Digital 500GB Caviar Blue. Die ist 1a. Niedrige Temperaturen, auch unter Auslastung. (Kam bis jetzt nicht über 28°C). Und Geschwindikeitsmäßig ist die auch sehr gut. (das maximal von mir gemessene war ~90MB/s. Schafft sie natürlich nicht durchgängig, aber sie ist trotzdem sehr flink)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit sogut nur wäre es nicht ein günstiger das du dir die kleinste Version des i7 holst? Der Unterschied von 260 Mhz kostet dich ~240€.

Und dieser Unterschied würde sich mit ein kleinen Übertaktung auch kostenlos herstellen lassen ;)

Gruß Batzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung