Zum Inhalt springen

Umschulung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi

Ich habe ein problem und Zwar möchte ich ne umschulung in nem it beruf machen habe aber Ärger mit meinem zuständigen Arbeitsamt die wollten mir (jetzt 28 Jahre alt) mal wieder keine Umschulung bewilligen ich komme aus der nähe von Tübingen. :mad:

Tja Statdessen haben sie mir gesagt ich soll Arbeiten gehen

was ich erst mal nicht gemacht hab und so kahm mein kleiner Arbeitsamtärger zustande. :confused:

Hat mir jemand von euch einen kleinen Tip für mich,

da ich gerade Arbeitslos bin und gerade wegen meinem Ärger keine Unterstützung vom Amt bekomme.

Ich würde nämlich auch so gerne mit einem Beruf da Stehen

da mir das Leben auf des Messers Schneide zum Hals raushängt.

MFG

Der Nichtsnutz

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid für Dich. Eine Umschulung setzt ein mindestens 5-jähriges Arbeiten und einen Abschluß in einem anderen Beruf voraus - viele Berufe werden nach 5 Jahren ausüben auch ohne Prüfung anerkannt (z.B. im Möbelhaus als Einrichtungsberater). Wenn eine körperliche schwere Beeinträtigung vorliegt kann man da sicherlich Ausnahmen machen. Ist daa nicht der Fall gibt´s nur den Weg über eine reguläre Ausbildung über eine Firma. Eine Umschulung bedeutet nämlich auch eine Ausbildungsverkürzung um 1 Jahr, weil eben bestimmte berufliche / persönliche Erfahrungen vorausgesetzt werden, darunter auch eine ausgeprägtere Lernfähigkeit durch das erhöhte Alter. Wird schwierig, aber vielleicht kennt jemand noch einen andere Weg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tach auch!

Hör auf dich selbst zu bemitleiden! Wenn du schon arbeitslos gemeldet bist, dann setz dich hin und tu` was!

Das beste wäre, du eignest dir erstmal die Fachoberschulreife auf der Abendschule (VHS) an. Denn mit deinem Hauptschulabschluss, noch dazu einen schlechten wie du selber sagst, kommst du nirgends weiter. (btw, ist die mittlere Reife heutzutage das mindeste was man haben sollte)

Wenn du auf einen der It-Berufe wie den Fachinformatiker aus bist, solltest du dir nebenbei schonmal, im Selbststudium, ein paar "Extras" beibringen (html, javascript, perl, php, netzwerktechniken)

Deine Einsicht, was zu werden, kommt m.E. etwas spät (aber besser als nie*g) denn für eine Ausbildung bist du leider schon zu alt (grenze=27?) Eine Umschulung kommt ja auch nicht in Frage. Von was aus auch? Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du keinen Beruf erlernt.

Tja... ist `ne Menge was du tun musst, aber wenn nicht jetzt, dann wird es später auch nichts mehr werden.

Also Kopf hoch und mal was machen! Du musst es nur wirklich zu 100% wollen.

Ich hab in etwa das selbe durch wie du, nur hab ich mein "versautes Leben" schon mit 23 erkannt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung