Zum Inhalt springen

Ausbildung für Studium abbrechen???


KielaKarina

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

mich plagt seit einiger Zeit ein innerer Konflikt... Ich habe folgende Situation:

Letztes Jahr habe ich mein Abi gemacht (Schnitt 2.6) und mein eigentlicher Wunsch war es immer, ein duales Studium in Wirtschaftsinformatik zu machen. Leider habe ich aber nach etlichen Bewerbungen keinen Platz bekommen, was zum Großen Teil daran lag, dass ich sehr schüchtern bin, also ich kann mich nicht so gut präsentieren (in diesen Assessment Center usw.), wie es die meisten Firmen für diese Ausbildung erwarten und daran ist es letztendlich immer gescheitert… Naja in meinem jetzigen Ausbildungsbetrieb habe ich dann als Alternative angeboten bekommen, die Ausbildung zum Fachinformatiker/ Anwendungsentwicklung zu beginnen mit Chance auf einen dualen Studienplatz in diesem Jahr. Das „Angebot“ habe ich dann auch erstmal angenommen. Ich dachte es ist besser als gar nichts und ich wollte denn mal sehen was dieses Jahr ist, aber ich habe mich jetzt auf jeden Fall schon dagegen entschieden das duale Studium in dem Betrieb noch anzufangen, denn dann wäre ich noch 5 1/2 Jahre an meinen jetzigen Ausbildungsbetrieb gebunden und der ist immerhin 200 km von meinem Freund entfernt. Also mein früherer Gedanke war halt, nach der Ausbildung ein Studium an einer FH in Wirtschaftsinformatik anzufangen, dies dann aber bei meinem Freund. Nun ist aber meine Überlegung, meine jetzige Ausbildung schon dieses Jahr abzubrechen und zum WS das Studium anzufangen, denn das Alter spielt das auch ein bisschen eine Rolle, denn ich werde dieses Jahr 22 und wenn ich die Ausbildung beenden würde, wäre ich erst mit 27 mit dem Studium fertig und das finde ich mega spät, irgendwann wollte ich ja auch mal „richtig“ arbeiten und sooo:) Würde ich dieses Jahr anfangen, wäre ich also 2 Jahre früher fertig. Nun habe ich aber den inneren Konflikt, denn ich weiß nicht, ob es auch so gut im Lebenslauf aussieht, wenn ich eine Ausbildung abbreche. Andererseits war es ja eh mein Wunsch zu studieren, es war für mich nach dem Abi eigentlich gar keine Option eine Ausbildung anzufangen, da habe ich überhaupt nicht dran gedacht, da wäre ja der Ausbildungsabbruch auf jeden Fall erklärbar… Und hinzu kommt noch, dass es mir in meiner Firma momentan nicht so gut gefällt, zumindest die Arbeit. Also vom Arbeitsklima ist es richtig super und ich habe super nette und vor allem junge Kollegen und viele weitere Azubis und Studenten obwohl es ein ziemlich kleiner Betrieb ist, aber von der Arbeit ist es halt so, dass ich da später nichts mit anfangen kann, was ich im Betrieb lerne… Ich lerne nur Sachen, die ich wirklich nur in diesem Betrieb anwenden kann oder vllt noch in 2 oder 3 anderen Betrieben in Deutschland und das ist ja nicht wirklich toll. Und außerdem ist jetzt für ungefähr ein Jahr Kurzarbeit eingestellt wurden und bis jetzt wirkt sich das so aus, dass die Azubis nicht mehr so richtig betreut werden und keine Aufgaben bekommen, wenn nie jemand da ist, aber diese Situation muss ich mir jetzt erstmal die nächsten Monate anschauen, aber das gefällt mir überhaupt nicht mehr... :(

Naja lange Rede, kurzer Sinn, was sagt ihr denn so dazu?? Was würdet ihr machen oder was würdet ihr mir raten? Für mich sprechen im Moment ehrlich gesagt nur Argumente dafür, die Ausbildung abzubrechen und das Studium zu beginnen oder habt ihr irgendwelche schlagenden Argumente die dagegen argumentieren? :) Ich freue mich über Antworten und Ratschläge!!:)

MFG KielaKarina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also die Ausbildung abzubrechen halte ich für die strategisch schlechteste Idee.

Was machst du denn, wenn das mit dem Studium, aus was für Gründen auch immer, nicht klappt ? Dann stehst du evtl. am Ende mit abgebrochener Ausbildung UND abgebrochenem Studium da und dann Prost Mahlzeit.

Wenn du deine Ausbildung jetzt fertig machst hast du hingegen zumindest schon mal eine Basis sowohl für deine berufliche Zukunft als auch für dein Studium. Praxis ist da, meiner Meinung nach, immer was wert.

Wenn du wirklich unbedingt ein WI-Studium machen willst dann sie zu, das du deine Ausbildungszeit mit den entsprechenden Leistungen auf 2,5 Jahre reduzierst. Du kannst dann immer noch studieren und mit Ende 20 mit dem Studium fertig zu sein ist eher Regel als Ausnahme. Arbeiten wirst du noch früh und lang genug...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Denke bitte daran, das ein Informatikstudium egal was evtl noch als Disziplin davor steht, sehr mathematiklastig ist und viele aus diesem Grund aufhören.

Ein Informatikstudium ist nicht programmieren, nicht Software installieren, nicht Netzwerk verkabeln o.ä. sondern eine Menge abstrakte Theorie lernen und verstehen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin fast 30 Jahre alt gewesen, als ich mit meinem WI-Studium fertig geworden bin und bin damals von vielen bekannten Unternehmen zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo KielaKarina,

mein Tipp: Zieh die Ausbildung so gut es geht durch! Dann hast Du was in der Hand, falls das Studium nicht klappt (aus welchen Gründen auch immer. Da gibt es 1000 Möglichkeiten).

Danach würde ich an einer FH studieren gehen. Wegen dem Alter: Mach Dir da mal keine Sorgen. Du bist noch jung und denkst, dass 27 spät ist :). Diese Wahrnehmung ändert sich aber ganz schnell. Ich werde im Februar 27 und fange erst an zu studieren :). Vom Alter her überhaupt kein Problem.

Viele Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich stimme meinen Vorrednern zu. Studium ist kein Zuckerschlecken. Ich bin schon an einer FH (was angeblich etwas einfacher sein soll als Uni) und hier ist nur noch ein Drittel der Studenten übrig, die mit mir angefangen haben.

Wenn Du Dir absolut sicher bist, dass Deine Leistungen reichen, um da durch zu kommen, dann studiere. Wenn nicht, dann geh auf Nummer sicher. Im schlimmsten Fall hättest Du eine abgebrochene Ausbildung und ein abgebrochenes Studium.

Ich werde übrigens auch 27 sein, wenn ich fertig bin. Viele meiner Kollegen haben mit Ende 20 erst angefangen zu studieren und sind dann über 30. Für ein großes Problem halte ich das nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten :)

Ich denke ich werde dann meine Ausbildung durchziehen, um ein halbes Jahr wollte ich eh verkürzen, vllt versuche ich es jetzt noch um ein ganzen Jahr also auf 2 Jahre zu verkürzen, denn kann ich ja auch früher anfangen zu studieren... Ich habe momentan einen Schnitt von 1,6 in der BS, ich denke mal, denn kann der Betrieb da nix gegen sagen, wenn ich um ein Jahr verkürze...:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

Danke für den Tipp, aber ich habe mich jetzt dazu entschieden, die Ausbildung auf 2 Jahre zu verkürzen, also bin jetzt im 2. Ausbildungsjahr und nächstes Jahr bin ich dann schon fertig. Da will ich mich jetzt noch das eine Jahr voll und ganz auf die Ausbildung konzentrieren, dass ich einen guten Abschluss mache und danach werde ich mich dann dem Studium widmen, mit einer abgeschlossenen Ausbildung in der Tasche. Ich denke so ist es der beste Weg!? :-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist in der Umgebung deines Freundes keine BA, wo du nach der Ausbildung ein duales Studium beginnen könntest?

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass du bei Betrieben, die Duale Studien anbieten, sehr viel größere Chancen hast, sobald du eine fertige Ausbildung vorweisen kannst. An deiner Stelle würde ich es also einfach versuchen - aber erst brav die Ausbildung fertig machen ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2023 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...