Zum Inhalt springen

Chancen auf Ausbildung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Ich würde gerne ein paar Meinungen hören ob es für mich `Hoffnung` auf einen Ausbildungsplatz zum FIAE gibt.

Meine derzeitige Situation: Ich gehe auf eine Berufsfachschule Elektrotechnik Schwerpunkt IT, meine Zensuren sind alle im grünen Bereich.

1 in Informatik, 2-1 in Englisch (dürfte das relevante für Fachinformatiker sein) die restlichen Fächer stehen auf 2-3.

Nur mein Problem ist, ich habe die Jahre davor gewaltig in den Sand gesetzt. War auf der Hauptschule, 9. Klasse wiederholt, Abschluss geschafft (auch nur knapp, also mieserable Zensuren), 10. Klasse versucht aber abgebrochen (private Probleme), danach einjährige Berufsfachschule Wirtschaft (Zeugnis genauso unbrauchbar wie das von der Hauptschule, wenn nicht sogar schlimmer)

Danach ein Jahr in einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme vom Arbeitsamt , welche mir absolut nichts gebracht hat außer die Einsicht, dass es so nicht weiter gehen kann.

Also wie ihr seht ist das alles andere als ein guter Lebenslauf,

wobei ich mich jetzt aber geändert habe und die Schule sehr ernst nehme.

Bin jetzt bald auch schon 20Jahre alt.

Ich interessiere mich schon ewig für Computer und bin begeistert vom Programmieren.

Ich beherrsche PHP+MySQL, Grundlagen von Linux und habe ein allgemein großes Interesse an themen wie z.B. Server Administration / Security.

Ich bin nur stark verunsichert ob das für eine Ausbildung ausreicht (zurecht).

Schauen die Betriebe sehr auf die vorherigen Jahre?

Reichen meine Kenntnisse (PHP etc.) aus oder haben viele Betriebe eine höhere Anforderung an Grundwissen? (Habe da schon schlimme dinge gehört :rolleyes:)

Ich `muss` bis ende Januar auf mein Halbjaheszeugnis warten bevor ich mich bewerben kann. Viel zu spät?!

Wie siehts zurzeit auf dem Markt aus? Werden Azubis für FIAE gesucht oder sind die Betriebe schon überlagert?

Würde mich sehr über die ein oder andere ehrliche Antwort freuen.

Bearbeitet von Hug
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

klar schauen sich die Betriebe alle Zeugnisse an. Aber wenn das letzte Zeugnis gut ist, dann ist ja eine Tendenz zur Besserung zu erkennen.

Vorwissen benötigt man für die Ausbildung keine. Du könntest sogar einen Betrieb finden der mit Webseitenprogrammierung überhaupt nichts am Hut hat. Was jetzt nicht bedeutet, dass Du in den Buchladen gehst und dir 10 Bücher über verschiedene Sprachen kaufen sollst.

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn du dich jetzt noch für das Ausbildungsjahr 2011 bewerben willst, ist das bei den grossen Bertrieben schon zu spät, da ihre Auswahlverfahren schon im Oktober stattgefunden haben. Vielleicht hast du ja Glück und findest noch einen Betrieb, der noch Auszubildende sucht und wie gesagt, brauchst du keine Vorkenntnisse.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vorkenntnisse brauchst Du für die Ausbildung praktisch keine. Wichtiger ist: Interesse und Motivation.

Natürlich sind Deine Chancen mit einem solch verkorksten Lebenslauf nicht unbedingt rosig. Auf der anderen Seite hast Du ja im Moment ganz brauchbare Noten. Du musst nun halt bei einem Bewerbungsgespräch Dein gegenüber davon überzeugen, dass sich Deine Einstellung geändert hat und dass Deine Noten jetzt aufgrund dieser Tatsache besser sind (und nicht, weil die Schule keine Anforderungen stellt.)

Ein weiteres Problem sehe ich auch darin, dass Du Dich erst jetzt bewirbst. Nicht nur aus dem bereits genannten Grund, dass in praktisch allen Großunternehmen jetzt der Zug praktisch schon durch ist - sondern auch in Bezug darauf, dass Du jetzt mit Elan Dein leben meisterst. Denn - so kann man befürchten - wenn Du Dein Leben wirklich im Griff hast (wie behauptet), dann stellt sich die Frage, wieso Du eine Bewerbung für 2011 so weit nach hinten geschoben hast. Das konterkariert Deine andere Aussage!

GG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn du dich jetzt noch für das Ausbildungsjahr 2011 bewerben willst, ist das bei den grossen Bertrieben schon zu spät, da ihre Auswahlverfahren schon im Oktober stattgefunden haben. Vielleicht hast du ja Glück und findest noch einen Betrieb, der noch Auszubildende sucht und wie gesagt, brauchst du keine Vorkenntnisse.

Würde ich so nicht unterschreiben. Gibt genug große Unternehmen, die noch bis zum Februar oder März recruiten....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Würde ich so nicht unterschreiben. Gibt genug große Unternehmen, die noch bis zum Februar oder März recruiten....

... möglicher Weise aber nur noch auf Warteliste - was man nach außen gar nicht sieht.

Abgesehen davon: Wenn sich der TO jetzt bewirbt, dann ist er - bei einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren - locker Ende Februar.

Ich würde mir also keine zu großen Chancen ausrechnen - was nicht bedeutet, dass es keine mehr gibt. Nicht zuletzt kleinere Unternehmen sind häufig später dran. Wobei man da aber genau die Spreu vom Weizen trennen muss. Wer nämlich in seiner Recruitierungsplanung nachlässig ist, ist das oft auch in seiner Ausbildung!

GG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung