Zum Inhalt springen

Anschreiben FISI (ITSE) - DANKE!


Empfohlene Beiträge

Ich bin langsam am Verzweifeln, seit 2008 bin ich arbeitslos und bekomme eine Absage nach der anderen (bisher nur drei Vorstellungsgespräche!).

Im Juni 2010 habe ich als "Externer" den FISI mit einem miserablen Zeugnis bestanden, seitdem mache ich einen 1€-Job und will endlich wieder vernünftig arbeiten können.

Gestern habe ich bei der Jobbörse etwas gefunden, was wirklich passen würde und ich möchte das Anschreiben auf gar keinen Fall versauen.

Gesucht wird ein ITSE, aber laut den erforderlichen Fähigkeiten könnte ich das als FISI und v.a. durch meine langjährige Berufserfahrung auch machen.

Wenn mal jemand einen Blick drauf werfen könnte, wäre ich echt happy! :)

Sehr geehrter Herr XXXXXX,

wie ich der Jobbörse der Arbeitsagentur entnehmen konnte, suchen Sie aktuell einen „IT-Systemelektroniker“ (Referenznummer 10000-10xxxxxxxxx-S).

Hinsichtlich meiner fast zehnjährigen Berufserfahrung als IT-Servicetechniker im Vor-Ort-Service und meines Berufes („Fachinformatiker Systemintegration“) denke ich, die von Ihnen gestellten Anforderungen erfüllen zu können und wäre sehr gerne eine Unterstützung Ihres Betriebes.

Von Januar 1999 bis August 2008 habe ich als Angestellter der Firma ‚XXXXX' den Onsite- Support im Hard- und Softwarebereich im Raum Baden-Württemberg und Bayern, zeitweise auch deutschlandweit und in Teilen Österreichs und der Schweiz, an Computersystemen, kleineren Netzwerken und Druckern verschiedener namhafter Hersteller durchgeführt, sowohl im Business-Bereich als auch bei Behörden, der Bundeswehr und bei Privatkunden.

Mein Aufgabenfeld umfasste u.a. die Fehleranalyse, Reparatur, Wartung und Installation von Computersystemen mit verschiedenen Systemarchitekturen, ebenso von Laser-, Nadel- und Tintenstrahldruckern. Desweiteren war ich an diversen Rollout-Projekten und Massenreparaturen beteiligt, welche entweder im Team oder als Einzeltechniker durchgeführt wurden.

Der sichere Umgang mit sämtlichen Microsoft Betriebssystemen sowie Officeprodukten und gängiger Anwendersoftware gehörte ebenfalls dazu.

Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und auch selbständiges Arbeiten waren schon in meiner letzten Tätigkeit unabdingbare Eigenschaften, ebenso der freundliche und sichere Umgang mit Kunden.

Ich besitze die Fahrerlaubnis für die Klassen B, BE, C1, C1E und CE und habe aktuell keinerlei Eintragungen beim „Kraftfahrtbundesamt“ in Flensburg.

Mein frühestmöglicher Eintrittstermin wäre der 21.03.2011.

Ich würde mich sehr freuen, wenn meine Bewerbung Ihr Interesse finden würde und stehe Ihnen für ein persönliches Gespräch jederzeit zur Verfügung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wie ich der Jobbörse der Arbeitsagentur entnehmen konnte, suchen Sie aktuell einen „IT-Systemelektroniker“ (Referenznummer 10000-10xxxxxxxxx-S).

Also IT-Systemelektroniker auf jeden Fall mal nicht in Anführungszeichen, das wirkt immer als wüsste man nicht, ob das die richtige Berufsbezeichnung ist.

Ich würde auch nicht darauf eingehen, woher du die Anzeige hast. Wenn du das wirklich machen willst, dann lieber nachsehen ob diese auf der Homepage ausgeschrieben ist und darauf Bezug nehmen. Wirkt als hättest du dich hoffentlich gleich ein wenig über die Firma informiert.

Hinsichtlich meiner fast zehnjährigen Berufserfahrung als IT-Servicetechniker im Vor-Ort-Service und meines Berufes („Fachinformatiker Systemintegration“) denke ich, die von Ihnen gestellten Anforderungen erfüllen zu können und wäre sehr gerne eine Unterstützung Ihres Betriebes.

Warum schreibst du deinen Beruf in Klammern und Anführungszeichen?

"denke ich" klingt sehr unsicher, vielleicht da etwas passenderes finden..

Von Januar 1999 bis August 2008 habe ich als Angestellter der Firma ‚XXXXX' den Onsite- Support im Hard- und Softwarebereich im Raum Baden-Württemberg und Bayern, zeitweise auch deutschlandweit und in Teilen Österreichs und der Schweiz, an Computersystemen, kleineren Netzwerken und Druckern verschiedener namhafter Hersteller durchgeführt, sowohl im Business-Bereich als auch bei Behörden, der Bundeswehr und bei Privatkunden.

Der Satz ist definitiv viel zu lang.. ich musste beim laut lesen fast 2 mal Luft holen. Versuch es etwas zu kürzen. Falls Reisebereitschaft gewünscht ist, schreib es um. Ansonsten würd ich die ganze Aufzählerei weglassen.

Mein Aufgabenfeld umfasste u.a. die Fehleranalyse, Reparatur, Wartung und Installation von Computersystemen mit verschiedenen Systemarchitekturen, ebenso von Laser-, Nadel- und Tintenstrahldruckern. Desweiteren war ich an diversen Rollout-Projekten und Massenreparaturen beteiligt, welche entweder im Team oder als Einzeltechniker durchgeführt wurden.

Der sichere Umgang mit sämtlichen Microsoft Betriebssystemen sowie Officeprodukten und gängiger Anwendersoftware gehörte ebenfalls dazu.

Hast du ein Arbeitszeugnis? Steht da sowas drin? Dann gilt auch hier: kürzen!

Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und auch selbständiges Arbeiten waren schon in meiner letzten Tätigkeit unabdingbare Eigenschaften, ebenso der freundliche und sichere Umgang mit Kunden.

Nur in der letzten Tätigkeit?

Ich besitze die Fahrerlaubnis für die Klassen B, BE, C1, C1E und CE und habe aktuell keinerlei Eintragungen beim „Kraftfahrtbundesamt“ in Flensburg.

Mein frühestmöglicher Eintrittstermin wäre der 21.03.2011.

Sind die Eintragungen beim Kraftfahrtbundesamt wichtig? Wird das in der Stellenbeschreibung vorrausgesetzt? Dann ganz klar rein, ansonsten würde ich sagen, ist eher unwichtig.

Ich würde mich sehr freuen, wenn meine Bewerbung Ihr Interesse finden würde und stehe Ihnen für ein persönliches Gespräch jederzeit zur Verfügung.

"ihr interesse finden würde" klingt nicht sonderlich überzeugend. Vielleicht etwas passenderes hierzu finden.

Versuch die Bewerbung etwas "spannender" zu gestalten und versuch Anführungszeichen wegzulassen, ebenso wie Klammern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Bewerbung wurde ja schon einiges gesagt, aber von mir auch noch nen Tipp:

Was spricht dagegen bevor ich die Bewerbung abschicke bei der Firma anzurufen, den Ansprechpartner zu verlangen und ein paar sinnvolle Fragen zu stellen (sinnvoll! - nicht nervig!)?

Ich behaupte mal das, wenn du es richtig machst, deine Chance gleich mal 30% höher sind. Wenn du deine Bewerbung einfach so abschickst, bist du einer von vielen. Telefonierst du vorher schonmal, bist du nicht nur ein Blatt Papier sondern deine Stimme ist auch schon bekannt und du hast nochmal dein Interesse unterstrichen. Das lässt sich dann auch gut in die Bewerbung mit einbauen. Würd behaupten das ein Einleitungssatz in etwa so:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für das nette Telefonat. Ihre freundlichen Auskünfte haben mich noch mehr darin bestärkt mich bei Ihnen zu bewerben...

besser rüber kommt als dein Einleitungssatz mit der Refernznummer.

MFG Snipes83

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 4 Wochen später...

Den Text habe ich abgeändert, aber irgendwie habe ich da kein Talent. :-)

Jedenfalls wurde ich zu einer ein- bis zweiwöchigen "Probearbeit ohne Bezahlung" eingeladen, morgen ist der erste Tag. Bin da eher skeptisch, aber man lernt ja nie aus. Also abwarten...

Sehr geehrter Herr XXXXXX,

aufgrund unseres Telefonates vom 16.03. und Ihren freundlichen Auskünften möchte ich mich um die Stelle als IT-Systemelektroniker bewerben.

Hinsichtlich meiner fast zehnjährigen Berufserfahrung als IT-Servicetechniker im Vor-Ort-Service und meines Berufes 'Fachinformatiker Systemintegration' bin ich mir sicher, die von Ihnen gestellten Anforderungen erfüllen zu können und wäre sehr gerne eine Unterstützung Ihres Betriebes.

Ich habe Erfahrung in den Bereichen Fehleranalyse, Reparatur, Wartung und Installation von Computersystemen sowie Druckern aller Bauarten.

Desweiteren war ich an diversen Rollout-Projekten beteiligt, welche entweder im Team oder als Einzeltechniker durchgeführt wurden.

Der sichere Umgang mit sämtlichen Microsoft Betriebssystemen sowie Officeprodukten und gängiger Anwendersoftware stellt für mich keine Probleme dar.

Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und auch selbständiges Arbeiten sind für mich keine Fremdwörter, im freundlichen und sicheren Umgang mit Kunden bin ich geübt.

Ich besitze die Fahrerlaubnis für die Klasse B, mein frühestmöglicher Eintrittstermin wäre der 21.03.2011.

Für ein persönliches Gespräch stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung