Zum Inhalt springen

Konfiguration Gaming PC - Was haltet ihr davon?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

in einem anderen Beitrag habe ich ja schon verlauten lassen dass ich mir demnächst einen Gaming PC kaufen möchte, anbei meine Zusammenstellung:

Intel Quad Core i5 - 2500k 3,3GHz, 6MB Cache, 1155 Sockel

Asus P8P67 Rev. 3.0 Mainboard Sockel 1155 Intel P67 DDR3 Speicher ATX

G.Skill PC1333 Arbeitsspeicher 8GB (2x4GB)

Gigabyte Nvidia GeForce GTX 460 OC

Crucial RealSSD C300 64GB

LG W2443T

ATX CoolerMaster Master HAF 912 Plus Midi Tower

Sharkoon Rush Power SHA-R500M Modular 500W

Prolimatech Armageddon Intel S1156, 1366

Prolimatech Blue Vortex (2x)

+Tastatur & Maus weiss ich noch nicht genau welche ...

Was haltet ihr davon?

Verbesserungsvorschläge / Meinungen / Kritik am Zusammenspiel der Komponenten sind, wie immer, gern gesehen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Speicher ist auf der QVL des Mainboards gelistet? (Achte auf die Modellnummern!)

Die Grafikkarte ist je nach Spiel zu schwach. Eine GTX570/ 580 oder ein vergleichbares Modell von ATI ist da besser gestellt. Ich moechte nicht sagen, das die GTX460 langsam ist. Aber bei Aufloesungen von 1600x1200 kommt diese Karte je nach Spiel und Bildqualitaet an die Grenzen. 1920x1080 hat sogar 7% mehr Pixel. Die GTX460 ist -aktuell- je nach Spiel bis 1280x1024 bei gleichzeitig sehr hoher Bildqualitaet ideal, bei aelteren Spielen schafft sie aber natuerlich auch hoehere Aufloesungen. Bei Full- HD wirst du mit der GTX460 und neueren Spielen auf jeden Fall nicht alles auf Maximum drehen koennen. Bei der CPU usw. waere das aber schon recht schade. Beim Netzteil muesstest du dann ebenfalls aufstocken. Der Rechner wird zwar keine 500 Watt oder mehr im Betrieb benoetigen. Aber einzelnde 12Volt-Schienen duerften bei einer groeßeren Grafikkarte schon an die Grenzen kommen.

Die SSD wuerde ich etwas groesser waehlen. Die Intel 320iger Serie kostet etwa 170€ bei 120Gbyte Speicherplatz. Sie ist schnell und du haettest auch Platz fuer Spiele. Wenn du gerne autorennen faehrst oder andere Spiele spielst, die im Hintergrund staendig nachladen, ist eine SSD sehr sinnvoll. Bei Testdrive Unlimited und TDU2 hat man z.B. ohne SSD bei 200 - 400 KMh oftmals einen kurzen aber gefaehrlichen Blindfug wegen der Nachladeruckler.

Bearbeitet von FfFCMAD
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Entweder du kaufts ein 600Watt- Netzteil hoher Qualitaet mit nur einer 12Volt- Schiene oder schaust, welches Netzteil die Anforderungen der Grafikkarte und des Systems erfuellen. Die Corsair AX- Reihe ist recht gut.

Aber hiermit solltest du ideal und guenstig unterwegs sein:

ALTERNATE - HARDWARE - Stromversorgung - Netzteile - ab 500 Watt - Corsair CMPSU-650TXV2

Bei Netzteilen mit mehreren 12Volt- Schienen muss man die Komponenten gleichmaessig verteilen. Zudem ist es oft so, das die 12Volt Schienen, wenn mehr als eine davon genutzt wird, nicht die maximale Leistung abgeben koennen die angegeben ist. Bei einer Grafikkarte gehobener Klasse hat man zwei Anschluesse und muss daran denken, jedem Anschuss eine andere Schiene zuzuweisen. Wenn die beiden 12Volt- Schienen jedoch zu schwach ausgelegt sind oder eine durch andere Komponenten ebenfalls belastet wird (Bei Netzteilen mit 2 12Volt- Schienen versorgt logischerweise mindestens eine das Mainboard z.B.) kann es halt oft unter Last mit einem Blackscreen oder Bluescreen/ Neustart enden. Wenn man das beachtet ist es kein Problem. Ein 500 Watt Netzteil ist aber mit Sicherheit nahe an der Grenze. Das schadet auch der Effizienz, denn bei Maximallast steigt die Verlustleistung des Netzteils an. Die Preise guter 500 Watt/ 600 Watt Netzteile unterscheiden sich praktisch kaum. Somit, wenn man die Faktoren einbezieht, eher gleich ein groesseres Netzteil einkaufen.

Bearbeitet von FfFCMAD
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus Prinzip ist das nicht schlecht. Man muss es einfach nur beachten. Bei einer 12Volt- Schiene musst du dir keinen Kopf um die gleichmaessige Auslastung machen und je nach Netzteil ist es auch in der Verlustleistung effizienter. Das von mir gepostete Netzteil hat auf einer Schiene 58A. (Eine utopische Angabe, in der Praxis wird es weniger sein)

Das Sharkoon hat auf beiden Schienen zusammen nur 40A. Aber diese Angabe von 20A pro Schiene ist eh gelogen, das kann nciht hin hauen. Denn auch bei 5A geben die 20A an. Die GTX570 wird dem Netzteil, so wie es aussieht, einen Knoten in den Hals machen. Das Netzteil ist nicht fuer aktuelle PCs gemacht. Denn aktuelle PCs beziehen hauptsaechlich aus 12Volt ihre Spannungsversorgung. 5V und 3 Volt sind nebensaechlich geworden. Das Sharkon ist ein echtes Billignetzteil.

Bearbeitet von FfFCMAD
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gab über das Wochenende ne Konfigänderung :-)

- Intel Quad Core i5 - 2500k 3,3GHz, 6MB Cache, 1155 Sockel

- ASRock P67 PRO3 B3

- 4GB Kingston ValueRAM DDR3-1333 DIMM CL9 Dual Kit

- 1536MB Asus ENGTX580 DCII/2DIS/1536MD

- Crucial RealSSD C300 128GB

- LG W2443T

- ATX CoolerMaster Master HAF 912 Plus Midi Tower

- Corsair CMPSU-650TXV2

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie so oft, der Mann mit den drei f hat schon alles gesagt, bis auf:

Bei fast allen halbwegs hochwertigen Netzteilen mit modularen Kabeln sind die 12V Stränge mit PCI-E Stecker sowieso vorgegeben - da kann man weder entscheiden noch optimieren. Lediglich wenn man keine PCI-E Stränge hätte müsste man schauen wo an den anderen Kabeln man die Grafikkarte mitanschließt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nope. Bei der Sandy- Bridge gibts aktuell nur Mittelklasse- CPUs (Nicht in den falschen Hals bekommen, diese CPUs sind verdammt schnell, ich meine damit den Sockel allgemein) mit Dual- Channel. Der Speichercontroller und der Cache scheinen aber massiv verbessert worden zu sein. Jedenfalls kommen die auch mit DDR3 zumindest in Benchmarks auf eine hohe Effizienz bei der Datentransferrrate. Der kommende High- End Prozessor wird ueber Quad- Channel verfuegen. Das wird dann ein richtig fieses Geschoss!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung