Zum Inhalt springen

Welchen Weg einschlagen?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

ich bin mir momentan absolut unsicher, welchen beruflichen Zukunftsweg ich einschlagen soll.

Ich besitze die FH-Reife und habe eine Ausbildung zum Fachinformatiker - Systemintegration mit der Note 2 im Sommer 2011 abgeschlossen.

In meinem Ausbdilungsbetrieb habe ich in den 3 Jahren leider kaum etwas gelernt und mein Wissen stützt sich quasi ausschließlich auf Büchertheorie.

Da mein Betrieb auch keine Auszubildende übernimmt, habe ich mich danach entschieden, mein (voll)-Abitur an einer FOS/BOS2 nachzuholen. Seit August bin ich auch dort und schließe im April die Schule mit dem Abitur ab.

Nur wie gehts danach weiter?

Berufstechnisch: Ich kann mich in dem Bereich kaum weiterbilden, da ich die technischen Geräte nicht habe und mir auch nicht leisten kann (kleinere Server usw.).

Ist mit so einem mageren praktischen!-IT-Wissen überhaupt eine Chance da, einen Job zu bekommen?

Alternativ interessiert es mich seit Jahren sehr auf Lehramt zu studieren (Informatik). Nur muss man sich bei der Durchfallquote der Uni von teils 90%+ auch die Möglichkeit offen halten, was passiert wenn man es nicht schaffen sollte.

Habt Ihr eine Idee wie ich die "Bildungslücke" im Bereich IT ohne Geräte schließen könnte?

Meine Ausbildung bezog sich ausschließlich auf Linuxbasierte Server. Allerdings nutzen die Firmen hier in der Umgebung hauptsächlich Windows Server.

Sollte ich mir Zertifizierungsbücher für Windows Server kaufen und mich versuchen in den Bereich einzuarbeiten oder ist das alles übertrieben?

Bin ein wenig verzweifelt :(

mfg

Patrick

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja warum auch kleinere Server leisten: Ich hab bsp. ne core i5 Gurke mit 16 Gig Speicher unterm Tisch. Reicht zum virtualisieren dicke.

Gebrauchte Switche / FWs usw bekommst du über Ebay lässt sich später auch relativ leicht wieder verkloppen - so hab ich mich durch die Ausbildung geboxt.

Aber ganz ehrlich wenn du nicht gerade Ende 30 bist warum schlägst du nicht den Weg in Richtung Vollzeitstudium ein? Ich denke darauf wirst du hinausgezielt haben wenn du noch nach der Ausbildung dich ans Abitur gemacht hast....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt. Meine jetzige Planung läuft auf das Vollzeitstudium hinaus. Allerdings will ich mir den Plan B offen halten, als FISI zu arbeiten, falls das Studium in die Hose geht.

Nur ist die Frage, wenn ich dann schon Jahre aus der Materie draußen bin, wie ich mich am besten Fortbilde um auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Windows-Server2008R2 virtualisieren und in der Umgebung testen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Besorg dir MS Press Bücher für das Selbststudium, mit 120 Tage Testversion der Server und virtuellen Maschinen arbeitest die dann durch.

MCITP Microsoft Windows Server 2008 Server Administrator CorePack von Holme, Northrup, Mackin und McLean erschienen bei Microsoft-Press Microsoft Windows Server 2008 Server Administrator CorePack

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mit der Note 2 im Sommer abgeschlossen

glückwunsch, du bist also einer, der mitarbeitet und den der stoff nicht überfordert..

mein Wissen stützt sich quasi ausschließlich auf Büchertheorie.

Ist mit so einem mageren praktischen!-IT-Wissen überhaupt eine Chance da, einen Job zu bekommen?

1. so gehts den meisten. wenn man den arbeitgeber wechselt muss man sich immer auch neu einarbeiten. aber du hast theoretische kenntnisse (immerhibn nachgwiesen mit der note 2!) und damit den nötigen background für neues wissen.

2. jeder arbeitgeber, der einen berufseinsteiger einstellt weiß, dass dieser über keine erfahrung verfügt. er stellt dich nicht nur wegen deinem vorhandenen wissen ein, sondern auch wegen deiner fähigkeiten, dir neues wissen anzueignen - ist ja gerade in der it essentiell. und deinen sonstigen soft-skills (wenn man mit 2 abschließt gehört man mit sicherheit nicht zu den graupen..)

spar dir das buch zu server 2008. was hast du davon? weiteres bücher-detail-wissen, von dem es fraglich ist, ob du es brauchst. (schaden wirds allerdings auch nicht - und wenn du unter zu viel freizeit leidest...)

ich würde mich ins abitur knien und gut abschneiden und wenn ich dann nicht studieren wollte, dann würde ich mich bewerben. du hast sicher bessere chancen als du selbst von dir denkst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung