Zum Inhalt springen

Projektantrag Implementierung einesGeschäftsprozesses in ein Workflow-Management-Tool


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo und danke, das Du meinen Post besuchst.

Was soll ich sagen, es ist so weit ich quäle mich gerade durch die Erstellung meines Projektantrages und muss sagen, dass ich langsam wirklich nicht mehr durchblicke.

Ich habe mir hier im Forum einige Projektanträge angesehen und jeder schreibt ihn vom Aufbau her anders.

Ich habe jetzt einfach mal angefangen und würde mich gerne über Feedback freuen, was ich verbessern oder ändern muss.

Dafür schon mal danke.

Projektbezeichnung:

Implementierung des Geschäftsprozesses „Ideenmanagement“ in das Workflow-Management-Tool Jira

Projektbeschreibung:

Die Firma XXX hat sich zum Ziel gesetzt, die firmeninternen Geschäftsprozesse dem Mitarbeiter direkt aus dem firmeneigenen Intranet über ein einheitliches Tool zur Verfügung zu stellen.

Über den Geschäftsprozess „Ideenmanagement“, haben die Mitarbeiter die Möglichkeit Verbesserungsvorschläge/Ideen bei der Geschäftsleitung einzureichen.

Diese Vorschläge werden dann von einem zugewiesenen Mitarbeiter bearbeitet und gegebenenfalls für eine zwischenbearbeitung Weitergeleitet.

Die Bearbeitung jedes einzelnen Vorganges, kann unterschiedlich lange Verarbeitungszeiten in Anspruch nehmen.

Dadurch ist es schwer möglich, jeden einzelnen Vorgang zu überwachen und jederzeit seinen aktuellen Status festzustellen.

Projektumfeld:

Das Projekt findet in meinem Ausbildungsbetrieb XXX statt. Das Projekt wurde von meinem Ausbildungsbetrieb selbst beauftragt, um den Geschäftsprozesses „Ideenmanagement“ in elektronische Form zu bringen. Die Umsetzung soll anschließend für verschiedene Standorte im Ausland Verwendung finden.

Ist-Analyse:

Der Geschäftsprozess „Ideenmanagement“ wird aktuell händisch über ein Formular(Word-Dokument) von den Mitarbeitern ausgefüllt und über Email an ein Service-Postfach eingereicht.

Dort wird der Inhalt in eine Excel-Liste gepflegt und die weiteren Schritte manuell eingeleitet.

Dadurch, ist ein Tracking des jeweiligen Status eines Vorgangs nur sehr schwer oder auch oft gar nicht möglich.

Soll - Konzept / Zielsetzung entwickeln:

Ziel ist es den Geschäftsprozess „Ideenmanagement“ in das Workflow-Management-Tool Jira zu implementieren und gegebenenfalls kleine Änderungen am Prozess zu vorzunehmen, um eine Umsetzung in Jira zu ermöglichen.

Desweiteren sollen folgende Punkte erfüllt werden:

  • Einfache Bedienung für Vorgang-Ersteller und Vorgang-Bearbeiter
  • Ablösung des Service-Postfaches durch Jira
  • Ideeneinreichung/Vorgangserstellung über das firmeneigene Intranet
  • Bisher manuelle Schritte zu automatisieren
  • Ein Tracken der Vorgänge zu ermöglichen

Projektschritte in Stunden:

1. Analysephase: (5h)

1.1 Ist-Analyse 3h

1.2 Anforderungsanalyse 2h

2. Umsetzung (20h)

2.1 Einarbeitung Workflow-Management-Tool 9h

2.2 Treffen mit dem Geschäftsprozess -Owner Ideenmanagement zur Erstellung eines Prozessdiagramms 3h

2.3 Abbildung des GP im Workflow-Management-Tool 8h

3. Test (3h)

3.1 Testen der Anwendung und Fehlerbehebung 2h

3.2 Inbetriebnahme 1h

4. Dokumentation (7h)

4.1 Projektdokumentation

Gesamt: 35h

Bearbeitet von Zinitus
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bist du dir sicher, dass du eine Ausbildung zum FISI machst? Eine Einarbeitung gehört definitiv nicht zum Abschlussprojekt, erst recht nicht in einer so hohen Stundenzahl. Dafür hast du drei Jahre gelernt. Das Treffen mit dem Owner findet in der Planungsphase statt. Bleiben für die Umsetzung 8 Stunden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Akku,

danke für den Feedback.

Bist du dir sicher, dass du eine Ausbildung zum FISI machst?

Ja so steht es im Vertrag

Eine Einarbeitung gehört definitiv nicht zum Abschlussprojekt, erst recht nicht in einer so hohen Stundenzahl.

Werde ich berücksichtigen

Das Treffen mit dem Owner findet in der Planungsphase statt. Bleiben für die Umsetzung 8 Stunden.

Danke für den Hinweis

Werde ihn bearbeiten und neu posten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du must damit rechnen, dass dein zuständiger PA diesen Antrag ablehnt, da er fachfremd ist. Sowas macht, wenn überhaupt, ein FIAE.

Das wäre schade, da ich nur Prozesse geplant und in verdschiedenen Tools realisiert und administriert habe.

Hier mal die Version 2.

Über eine Rückmeldung, würde ich mich wieder freuen.

Projektbezeichnung:

Implementierung des Geschäftsprozesses „Ideenmanagement“ in das Workflow-Management-Tool Jira

Projektbeschreibung:

Die Firma XXX hat sich zum Ziel gesetzt, die firmeninternen Geschäftsprozesse dem Mitarbeiter direkt aus dem firmeneigenen Intranet über ein einheitliches Tool zur Verfügung zu stellen.

Über den Geschäftsprozess „Ideenmanagement“, haben die Mitarbeiter die Möglichkeit Verbesserungsvorschläge/Ideen bei der Geschäftsleitung einzureichen.

Diese Vorschläge werden dann von einem zugewiesenen Mitarbeiter bearbeitet und gegebenenfalls für eine zwischenbearbeitung Weitergeleitet.

Die Bearbeitung jedes einzelnen Vorganges, kann unterschiedlich lange Verarbeitungszeiten in Anspruch nehmen.

Dadurch ist es schwer möglich, jeden einzelnen Vorgang zu überwachen und jederzeit seinen aktuellen Status festzustellen.

Projektumfeld:

Das Projekt findet in meinem Ausbildungsbetrieb XXX statt. Das Projekt wurde von meinem Ausbildungsbetrieb selbst beauftragt, um den Geschäftsprozesses „Ideenmanagement“ in elektronische Form zu bringen. Die Umsetzung soll anschließend für verschiedene Standorte im Ausland Verwendung finden.

Ist-Analyse:

Der Geschäftsprozess „Ideenmanagement“ wird aktuell händisch über ein Formular(Word-Dokument) von den Mitarbeitern ausgefüllt und über Email an ein Service-Postfach eingereicht.

Dort wird der Inhalt in eine Excel-Liste gepflegt und die weiteren Schritte manuell eingeleitet.

Dadurch, ist ein Tracking des jeweiligen Status eines Vorgangs nur sehr schwer oder auch oft gar nicht möglich.

Soll - Konzept / Zielsetzung entwickeln:

Ziel ist es den Geschäftsprozess „Ideenmanagement“ in das Workflow-Management-Tool Jira zu implementieren und gegebenenfalls kleine Änderungen am Prozess zu vorzunehmen, um eine Umsetzung in Jira zu ermöglichen.

Desweiteren sollen folgende Punkte erfüllt werden:

Einfache Bedienung für Vorgang-Ersteller und Vorgang-Bearbeiter

Ablösung des Service-Postfaches durch Jira

Ideeneinreichung/Vorgangserstellung über das firmeneigene Intranet

Bisher manuelle Schritte zu automatisieren

Ein Tracken der Vorgänge zu ermöglichen

Projektschritte in Stunden:

1. Analysephase: (5h)

1.1 Ist-Analyse 3h

1.2 Anforderungsanalyse 2h

2. Planungsphase (3)

2.1 Treffen mit dem Geschäftsprozess -Owner Ideenmanagement zur Erstellung eines Prozessdiagramms 3h

3. Umsetzung (10h)

3.1 Abbildung des GP im Workflow-Management-Tool 10h

4. Test (5h)

4.1 Testen der Anwendung, Fehlerbehebung und Nachbesserung 4h

4.2 Inbetriebnahme 1h

5. Dokumentation (7h)

5.1 Projektdokumentation 7h

Gesamt: 30h

Bearbeitet von Zinitus
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung