Zum Inhalt springen

Fortbildung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wie läuft bei euch die Fortbildung (also nicht Weiterbildung) ab? Rein privat? Wenn ja, wie?

Beruflich? Interne Veranstaltungen? Externe, z.B. Zertifizierungskurse? Wenn beruflich, wie sieht das organisatorisch aus? Wann/wieviel/wie teuer? Wie groß ist Eure Firma?

Kann man Fortbildungsmassnahmen arbeitsvertraglich regeln? Wenn ja, wie könnte so etwas aussehen? "hat pro Jahr Anspruch auf x Massnahmen mit Kosten von maximal y Euro und einem zeitlichan Aufwand von maximal z Tagen"? Wenn jemnand z.B. für 4 Tage ein Seminar besucht, muss er dafür Urlaub nehmen?

Mich würden mal Eure Erfahrungen interessieren...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ca. 10 Personen

Fortbildungen, Weiterbildungen etc. sind Privatangelegenheit. Zwar gibt es offiziell die Aussage, dass die Firma die Mitarbeiter unterstützt, aber in Wirklichkeit stoßen solche Wünsche auf Ablehnung und man muss schon sehr gute Gründe vorbringen, um eine kleine Bezuschussung (bis 1.000 Euro) zu erhalten. Private Weiterbildung wird immerhin "geduldet".

Die Ausgaben für Weiterbildungen pro Jahr und Mitarbeiter betragen vermutlich keine 100 Euro.

Meine letzte und bisher einzige Fortbildung hatte ich 2009 (Ausbilderprüfung). Da wurden mir die Kosten bezahlt (ca. 700 Euro). Nach leichtem Zähneknirschen konnte ich herausschlagen, dass die Schulung zur Hälfte in meiner Freizeit und zur Hälfte in meiner Arbeitszeit erfolgt. Für die beiden Prüfungstage wurde mir Urlaub abgezogen.

Nun ja, mittlerweile bin ich der Meinung, dass ich die Kosten besser auf meinen eigenen Deckel laufen lassen kann und dann wenigstens keinen Ärger mehr habe oder als Bittsteller auftreten muss.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Pauschale Aussagen sind da sicher schwer zu treffen.

der obige Fall ist aber wohl schon der schlimmst anzunehmende.

Ich hatte schon alle möglichen Varianten:

- 3-4 Schulungen im Jahr kein Problem aber keine Prüfungen

- ewiges rumgezicke aber dann inkl. Prüfungen

- kannst dir jedes Jahr was aus deinem Themengebiet aussuchen inkl. Prüfung

- Im Januar war Budget da wenn man dann bis März tatsächlich mal etwas durchgerungen hat, war aufeinmal das Jahresbudget schon aufgebraucht, im Herbst konnten dann aber Kollegen trotzdem noch zu Schulungen gehen

- Eigene Akadamie in der Firma wo man sich relativ frei bedienen kann, es werden vom Markt Trainer exklusiv eingekauft

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Pauschale Aussagen sind da sicher schwer zu treffen.

Weiß ich. Deswegen frage ich ja, um einfach mal von möglichst vielen ihre Erfahrungen zu hören und mir ein Bild zu machen. Und halt auch um einen Eindruck zu bekommen, was als Verhandlungsbasis realistisch wäre.... deswegen wärs auch gut, jeweils die ungefähre Größe der Firma zu kennen. Mir ist klar, dass Siemens unwesentlich andere Möglichkeiten hat als ein 5-Mann-Unternehmen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung