Jump to content

gimbo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    832
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über gimbo

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo! Ich suche dringend die Abschlussprüfungen (am liebsten mit Lösungen 😉) für FIAE der letzten 3 bis 5 Jahre. E-Mail: antidns@yahoo.de Vielen Dank für jeden der mir helfen kann! 😊
  2. Hallo, ich suche IHK-Abschlussprüfungen der letzten 5 bis 10 Jahre inkl. Lösungen für FIAE. Falls mir jemand helfen könnte, wäre ich sehr dankbar! 🤗 Mail: antidns@yahoo.de Besten Gruß
  3. Autsch. Der fleißigste Hamster im Rad bekommt nicht automatisch die meisten Nüsse zugeworfen. Allein durch Hände Arbeit werden jedenfalls die wenigstens reich.
  4. Naja, eine gute Schulung kann ohne Weiteres 2.100 EUR kosten, aber mir klingt die Bezeichnung "Wirtschaftsinformatiker" etwas hochtrabend dafür. Andere studieren dafür immerhin 3 bis 5 Jahre. Man könnte daher meinen, dass der Anbieter den Titel als Zugpferd missbraucht. Unabhängig davon könnte die Weiterbildung trotzdem ganz gut sein, allerdings würde ich sie mir von der Firma bezahlen lassen, falls sich mit der betrieblichen Notwendigkeit argumentieren lässt. Privat würde ich dieses Geld niemals hinblättern. Was ist denn der offizielle Abschluss? Staatlich geprüfter Wirtschaftsinformatiker?
  5. Ich schnalle das gerade noch nicht richtig. Heißt das, wir reden von 4x6 Stunden + 3x8 Stunden = 48 Stunden?
  6. Solange es den Formatierungsvorgaben der IHK entspricht, dürfte das kein Problem sein. Wenn die IHK z.B. 2,5 cm Rand vorgibt und die Firmenvorlage weicht davon ab, dann würde ich das entsprechend den Wünschen der IHK anpassen.
  7. Ja, weil sie letztlich vielleicht sogar die Cleveren sind. Mit wenig Aufwand viel zu erreichen ist genauso ein Ausdruck von Intelligenz wie das Verstehen von komplizierten Matheformeln.
  8. Kurzer Einwurf: Ich schrieb etwas von MINDESTENS. 3.000 Stunden für ein berufsbegleitendes Studium mit Vorerfahrung/Ausbildung sind definitiv nicht geschenkt. Bei einem Präsenzstudiengang sind es ca. 4.600 Stunden. Diese Angaben sind natürlich mit dem groben Hobel gemacht. Die Qualität der verbrauchten Zeit kann ich natürlich nicht messen, sorry. Vielleicht hat auch nicht jede Hochschule/Uni das Ziel oder den Sachzwang das Studium zur Tortur werden zu lassen. Ich verstehe sowieso nicht, warum ein Studium nur ein "richtiges" Studium ist, wenn man sich durchgequält hat. Das Ziel ist ein guter Job und ein ordentlicher Verdienst und nicht wenige der angeblichen "Light"-Studenten sind später die Vorgesetzten von denjenigen, die darüber lästern.
  9. Das ist natürlich ein Vorurteil bzw. das muss für jeden Bildungsanbieter einzeln bewertet werden. Wer 4 Jahre lang jeden Tag mindestens 2 Stunden investiert hat, um an einer privaten Hochschule den Abschluss zu bekommen, der weiß wie entwaffnend solche Aussagen sind.
  10. Ja, finde ich. Aber es muss ja auch Leute geben die sich mit dem Durchschnitt oder sogar weniger zufrieden geben. Ich will ja niemanden anstiften, aber wenn ich schon betrüge und das Risiko eingehe erwischt zu werden, dann muss es sich wenigstens lohnen. Alles andere ist nicht nur riskant, sondern auch noch dumm.
  11. Eine 3- finde ich persönlich aber auch nicht besonders gut. Das ist eher ein Zeugnis, das man sich an die Klotür nageln kann.
  12. Man kann sich auch einen Ghostwriter engagieren oder eine Arbeit aus dem Netz kopieren. Solange niemand etwas merkt, klappt es natürlich. Ansonsten würde ich solche Tipps nur mit deutlichen Warnhinweisen verteilen. Wenn der Betrieb kurz vor dem Abschluss Pleite gegangen ist o.ä., dann kann man in Ausnahmesituationen auch andere Regelungen mit der IHK finden. Dies würde ich aber nicht ohne Absprache machen.
  13. Nein, Master ist Master. Eine negative Beeinträchtigung würde ich nur sehen, wenn statt eines IT-lastigen Bachelors einer komplett IT-fremden Tätigkeit vor dem Master nachgegangen wurde. Das ist aber eher eine grundsätzliche Sache bei Lebensläufen.
  14. gimbo

    Verzweiflung

    Was aber natürlich enorm verlockend ist, wenn man im Job hart am abgammeln ist. Etwas nicht zu dürfen, obwohl man es könnte und sogar nützlich für alle Seiten wäre, kann einen ganz schön schizophren werden lassen. Heimlich aus Angst Informatik unter dem Schreibtisch lernen, während der Chef vor einem steht und über die mangelhafte Qualität von Bewerbern jammert o.ä.
  15. Wie man's macht, macht man's falsch. Wenn das Geschlecht entscheidet ist es falsch, wenn die Hautfarbe entscheidet ist es falsch und wenn die Leistung entscheidet, dann ist es auch wieder nicht richtig. Da wir praktisch nichts über den Rekrutierungsprozess wissen, wäre es durchaus möglich, dass das bereits gemacht wird.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung