Zum Inhalt springen

Bewerbungsschreiben beurteilen ggf. verbesserungsvorschläge


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wollte mal wissen ob die bewerbung so weggehen kann, oder ob ich davon gar nichts verwenden soll, um den Arbeitgeber nicht zu verschrecken :rolleyes:



Bewerbung zur Ausbildung als Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung



Sehr geehrte(r) Herr/Frau [Name des Empfängers],


ich bin auf Ihre Anzeige auf [blabla.de] aufmerksam geworden. Da ich mit hoher 

Wahrscheinlichkeit der älteste Bewerber auf diese Stelle bin, will ich Sie sofort von den 

Vorteilen des Alters, aus meiner Sicht überzeugen.


Ich würde Ihnen gerne in einer kleinen Zusammenfassung der letzten paar Jahre vermitteln, 

warum ich mir sicher bin das der Beruf der richtige für mich ist und warum ich mit 30 den 

Beruf noch nicht gelernt habe, obwohl das Interesse schon in der Schulzeit bestand und 

warum ich viel Vorwissen im Programmieren sowie Datenbankadministration (SQL, mySQL,

 PHP, Java, .NET, Visual Basic, C sowie C++) habe, mit dem Wissen kann man zwar nicht 

Prallen, aber Klassenbildung und Algorithmen erstellen, sind für mich kein Fremdwort.


Nach der Schule habe ich den falschen Weg gewählt und das Arbeiten ohne 

Berufsausbildung kennengelernt, sowie Zeitverträge die lieber fristgerecht beendet wurden 

um nicht die Festeinstellung herauszurücken um am Gehalt zu sparen.


Mit 27 habe ich mich entschlossen eine Ausbildung zum Fachinformatiker in der 

Anwendungsentwicklung bei der RWTÜV Akademie zu machen, habe es aber leider in den 

Sand gesetzt. Ich wusste damals nicht warum ich nicht aus dem Bett kam um Pünktlich 

und Vollkonzentriert jede Stunde des Unterrichts mitzubekommen, und kam dann nach 

eineinhalb Jahren Ausbildung zu der Einsicht, dass ich nicht mehr mit den komplexen 

Algorithmen, geschweige denn mit der Vielfalt die jede Programmiersprache mit sich bringt. 

Fazit, ich hang überall hinterher, musste alles Doppelt und dreifach lesen um es zu 

verstehen und war dann mit dem Lehrstoff überfordert.


Heute, nach einer fasst Einjährigen suche durch verschiedene Ärzte und sogar einer Reha, 

weiß ich das ich eine Seltene Schlafkrankheit habe, die mich bei langweiligen Aufgaben, 

unkonzentriert und müde macht, das haben zwar viele, aber durch diverse Untersuchungen 

im Schlaflabor und einer genauen Anpassung der Medikamente, ist heute gar nichts mehr 

von dem Krankheitsbild übergeblieben. 


Ich weiß genau was ich will, was mich erwartet und wie viel Spaß der Beruf mit sich bringt,

 ebenso wie viel Kopfzerbrechen die Programmierung, oder besser gesagt schon die 

Planung machen kann.


Ich würde mich sehr freuen in Ihrer Firma ausgebildet zu werden sowie das erlernte dann in 

Zukunft auch Kundenorientiert anzuwenden.



Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die Bewerbung genommen haben. Einem 

Vorstellungsgespräch sehe ich mit Freude entgegen.



Mit freundlichem Gruß,



Bearbeitet von bigvic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das ganze liest sich ewas zäh. außerdem soll es ja kein roman werden mit spannungsbogen usw. "damals wusste ich nicht, was es war..."

komm mal früher zur sache und formuliere präziser.

der anfang gefällt mir. er macht neugierig. aber es beginnt recht schnell unstrukturiert zu werden und gedanklich zu springen.

und auf keinen fall solltest du das schreiben:

" Schlafkrankheit habe, die mich bei langweiligen Aufgaben,

unkonzentriert und müde macht"

also, suche deine 3-4 kernaussagen, ordne sie in eine logische reihenfolge. platziere deinen text um sie. formuliere präzieser und beseitige die nicht unerhebliche anzahl an rechtschreibfehler.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

habs abgeändert, hast leider nicht gesagt was genau so zäh war, hab einfach einige sachen rausgelassen, hoff es liest sich jetzt besser :cool:



Bewerbung zur Ausbildung als Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung



Sehr geehrte(r) Herr/Frau [Name des Empfängers],


ich bin auf Ihre Anzeige auf [blabla.de] aufmerksam geworden. Da ich mit hoher 

Wahrscheinlichkeit der älteste Bewerber auf diese Stelle bin, will ich Sie sofort von den 

Vorteilen des Alters, aus meiner Sicht überzeugen.


Nach der Schule habe ich den falschen Weg gewählt und das Arbeiten ohne 

Berufsausbildung kennengelernt. Verschiedene Zeitverträge bekommen, die dann lieber 

fristgerecht beendet wurden ohne eine Festeinstellung zu unterschreiben um am Gehalt zu sparen.


Deshalb würde ich Ihnen gerne in einer kleinen Zusammenfassung der letzten paar Jahre

vermitteln, warum ich mir sicher bin das der Beruf der richtige für mich ist und warum ich

mit 30 den Beruf noch nicht gelernt habe, obwohl das Interesse schon in der Schulzeit 

bestand und warum ich viel Vorwissen im Programmieren sowie Datenbankadministration 

(SQL, mySQL, PHP, Java, .NET, Visual Basic, C sowie C++) habe, mit dem Wissen kann 

man zwar nicht Prallen, aber Klassenbildung und Algorithmen erstellen, sind für mich kein 

Fremdwort.


Mit 27 habe ich mich entschlossen eine Ausbildung zum Fachinformatiker in der 

Anwendungsentwicklung bei der RWTÜV Akademie zu machen, habe es aber leider in den 

Sand gesetzt. Ich wusste damals nicht warum ich nicht aus dem Bett kam um Pünktlich 

und Vollkonzentriert jede Stunde des Unterrichts mitzubekommen, und kam dann nach 

eineinhalb Jahren Ausbildung zu der Einsicht, dass ich nicht mehr mit den komplexen 

Algorithmen, geschweige denn mit der Vielfalt die jede Programmiersprache mit sich bringt. 

Fazit, ich hang überall hinterher, musste alles Doppelt und dreifach lesen um es zu 

verstehen und war dann mit dem Lehrstoff überfordert.


Heute, nach einer fasst Einjährigen suche durch verschiedene Ärzte und sogar einer Reha, 

weiß ich das ich eine Seltene Schlafkrankheit hatte, die durch diverse Untersuchungen 

im Schlaflabor und einer genauen Anpassung der Medikamente, geheilt wurde. 


Ich weiß genau was ich will, was mich erwartet und wie viel Spaß der Beruf mit sich bringt,

 ebenso wie viel Kopfzerbrechen die Programmierung, oder besser gesagt schon die 

Planung machen kann.


Ich würde mich sehr freuen in Ihrer Firma ausgebildet zu werden sowie das erlernte dann in 

Zukunft auch Kundenorientiert anzuwenden.



Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die Bewerbung genommen haben. Einem 

Vorstellungsgespräch sehe ich mit Freude entgegen.



Mit freundlichem Gruß,



Bearbeitet von bigvic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bitte dringend die Rechtschreibung insbesondere Groß-Kleinschreibung überarbeiten.

Umgangssprachliche Wendungen wie "..in den Sand gesetzt" und "kann man zwar nicht prallen" haben in einer Bewerbung nichts verloren.

Verschiedene Sätze sind zu lang und zu verschachtelt und teilweise unvollständig "und kam ... zu der Einsicht, dass ich ... mit sich bringt. "

Warum steht ein Komma nach der Grußformel?

Gruß Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sehr geehrte® Herr/Frau [Name des Empfängers],

ich bin auf Ihre Anzeige auf [blabla.de] aufmerksam geworden. Da ich mit hoher Wahrscheinlichkeit der älteste Bewerber auf diese Stelle bin, will ich Sie sofort von den Vorteilen des Alters, aus meiner Sicht überzeugen.

Das Interesse am Programmieren habe ich schon in der Schulzeit entdeckt. SQL, mySQL, PHP, Java, .NET, Visual Basic, C sowie C++, Klassenbildung und Algorithmen habe ich in einer schulischen Ausbildung kennengelernt. Leider musste ich die Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Nach einer einjährigen Suche durch verschiedene Ärzte und einer Reha Klinik weiß ich, dass ich eine Seltene Schlafkrankheit hatte. Durch diverse Untersuchungen im Schlaflabor und einer genauen Anpassung der Medikamente, bin ich geheilt und wieder voll Einsatzfähig.

Ich weiß genau was ich will, was mich erwartet und wie viel Spaß der Beruf mit sich bringt. Ebenso weiß ich, wie viel Kopfzerbrechen die Programmierung und Planung machen kann. Aber genau das ist es, was mir an dem Beruf gefällt. Konflikte lösen, eigene Ideen einbringen und etwas Eigenes erschaffen.

Ich würde mich sehr freuen in Ihrer Firma ausgebildet zu werden sowie das erlernte dann in Zukunft auch Kundenorientiert anzuwenden.

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die Bewerbung genommen haben. Einem Vorstellungsgespräch sehe ich mit Freude entgegen.

Mit freundlichem Gruß

(sorry für die Rechtschreibfehler, wollte den text mit der Code Funktion zum Vorschein bringen und habe den text in paar Zeilen gehabt, aber dafür kilometerlang zur Seite scrollbar. Anstatt den befehl (/n) zu verwenden, habe ich es mit der Enter Taste ausgebessert. Beim hin und herkopieren zwischen Word und dem Forum ist mir gar nicht aufgefallen, das Word bei jedem "Enter" wieder angefangen hat mit der Autokorrektur den Anfang groß zu schreiben. Und hab mich nur gewundert warum ihr alle Rechtsschreibfehler findet und Office 2010 nicht ^^)

Bearbeitet von bigvic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

weil microschrott office 2010 mir vorgeschlagen hat das auseinander zu schreiben, ich schreib das immer zusammen, aber wollte es für die Bewerbung richtig machen, dachte man schreibt das halt so wenn das drecks progg das so meint, aber zu der Bewerbung ist sie denn so ok oder ist sie jetzt zu kurz oder wie?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum Inhalt:

Ich würde den Satz "Nach einer einjährigen Suche..." ganz weglassen.

Ich weiß genau was ich will, was mich erwartet und wie viel Spaß der Beruf mit sich bringt.

Begründe das bitte, anhand z.B. von Praktika oder ähnlichem.

Vorteilen des Alters ... überzeugen

Außer den Kenntnissen auf den genannten Gebieten, die z.B. auch Studienabbrecher mitbringen, lese ich dazu nichts.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

danke dir Martin für die Hilfe, bist so ziemlich der Einzige der sich richtig Mühe gibt mich zu unterstützen.

Bewerbung zur Ausbildung als Fachinformatiker in der Anwendungsentwicklung

Sehr geehrte® Herr/Frau [Name des Empfängers],

ich bin auf Ihre Anzeige auf [blabla.de] aufmerksam geworden. Da ich mit hoher Wahrscheinlichkeit der älteste Bewerber auf diese Stelle bin, will ich Sie sofort von den Vorteilen des Alters, aus meiner Sicht überzeugen.

Das Interesse am Programmieren habe ich schon in der Schulzeit entdeckt. SQL, mySQL, PHP, Java, .NET, Visual Basic, C sowie C++, Klassenbildung und Algorithmen habe ich in einer früheren Ausbildung kennengelernt. Leider musste ich die Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Durch diverse Untersuchungen im Schlaflabor und einer genauen Anpassung der Medikamente, bin ich geheilt und wieder voll einsatzfähig.

Zu dem Vorteil den ich mitbringe, kann ich mit Gewissheit sagen, dadurch dass ich die Ausbildung wiederhole, weiß ich genau was ich will, was mich erwartet und wieviel Spaß mir der Beruf macht. Ebenso weiß ich, wieviel Kopfzerbrechen die Programmierung und Planung machen kann. Aber genau das ist es, was mir an dem Beruf gefällt. Konflikte lösen, eigene Ideen einbringen und etwas Eigenes erschaffen.

Ich würde mich sehr freuen in Ihrer Firma ausgebildet zu werden sowie das Erlernte dann in Zukunft auch kundenorientiert anzuwenden.

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für die Bewerbung genommen haben. Einem Vorstellungsgespräch sehe ich mit Freude entgegen.

Mit freundlichem Gruß

hoffe das es sich jetzt besser anhört und das alle Fehler beseitigt sind

Bearbeitet von bigvic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja ok war ja ein versuch wert ... :rolleyes:

naja ist ja auch egal, wenn man es googelt und dann die ganze Bewerbung und dann die Hilfestellungen sieht, dann kann das ja nicht vom nachteil sein, ich habe ja nichts abgeschrieben, sondern nur versucht eine super Bewerbung zu schaffen um überhaupt eine Chance auf ein Vorstellungsgespräch zu bekommen, wo dann der Rest, der bei der Bewerbung jetzt rausgefiltert wurde ja sowieso zum Gespräch gekommen wäre, oder meint ihr der Arbeitgeber möchte nicht wissen welche Krankheit ich hatte? ich glaube kaum das ihm sowas egal wäre, aber in einer Bewerbung muss das ja nicht stehen, ich wollte auch keine Bewerbung von euch haben, sondern nur meine aus verschiedenen sichten beurteilen lassen und vielleicht Verbesserungsvorschläge bekommen. Sehe in der Hinsicht keine Nachteile, schliesslich soll ich kein Redakteur werden sondern Fachinformatiker, kein Germanist sondern Programmierer ....

Bearbeitet von itpsy
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung