Jump to content

MartinSt

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.240
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

MartinSt hat zuletzt am 8. Oktober 2018 gewonnen

MartinSt hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über MartinSt

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Im 2. Jahr solltest Du ja grob wissen, was DBs so tun und was man mit SQL macht. Als grobe Idee: Nimm ein Gerät das laufend relativ unstrukturierte Daten produziert, zum Beispiel Logfiles vom Server, Ereignisanzeige vom PC o.ä. Wirf die als JSON, XML in eine geeignete DB (PostgreSQL, MariaDB) Werte das Ganze mit den entsprechenden JSON-Möglichkeiten der DBs aus. Wenn du das Gerät, das Daten produziert nicht hast, baue dir ein Script, Cronjob o.ä. der permanent Daten produziert. Beispielhaft hier JSON-Daten in SQL-DBs
  2. Bitte mal konkreter: Welche Schulausbildung, Berufsausbildung? Welche Klassenstufe, Ausbild.jahr? Welches Fach? Welcher Zeitumfang und Tiefgang?
  3. Nein, denn du verwaltest Kunden- und Tourendaten, aber im Proj.ablauf steht nichts, dass du ein ER-Modell entwirfst oder eine DB erstellst du verwaltest Kunden- und Tourendaten, damit kommt wieder die Frage der personenbez. Daten die Lösungstechnik ist mit Sharepoint, PowerApps & Co fest vorgegeben du hast ein Problem und sollst es ergebnisoffen analysieren, erst dann ergibt sich die passende Technologie was ist das Problem, wenn ein elektr. Essensplan die Lösung ist du beachtest keinerlei Wirtschaftlichkeit, Make-or-Buy
  4. Mal ein paar spontane provokante Fragen dazu: Wie verwirklichst du damit die GoBD-Anforderungen? Wie kannst du in 5 Jahren noch eine Originalrechnung reproduzieren? Du hast damit personenbezogene Daten? Wie erfüllst du die DSGVO-Anforderungen? Wie stellst du sicher, dass nicht jemand die Daten einer Rechnung nachträglich ändert? Es gibt ein Leben vor und nach der Rechnung; die Rechnungsdaten entstehen typischerweise aus erbrachten Lieferungen und Leistungen. Nach der Rechnung spielen doch die Zahlungsüberwachung, Mahnwesen, Umsatzauswertungen etc eine Rolle.
  5. Kannst Du bitte mal kurz schildern, was Du machen willst, warum es nicht innerhalb der Branchensoftware erfolgt und wie Du die Rechnungen speichern willst. Das Technische, also ob C# und SQL oder was auch immer ist dabei erstmal egal.
  6. Ist das Thema schon beantragt bzw. schon genehmigt?
  7. Wenn ich dagegen nur die Personalkosten des Projekts rechne 35 Std zu je 80 € = 2.800 € dann kann der Laden davon die nächsten knapp 5 Jahre Lexware zahlen, ohne dass man über Hardwarekosten, zukünftige Adminaufwände etc. redet.
  8. Sollte jede halbwegs moderne DB per Insert-Trigger können. Den Insert Trigger muss man halt selbst schreiben.
  9. Als Compiler würde ich sagen Syntaxfehler bei "Gemeint ist Ihr persönliches Vorwärtskommen ("
  10. Gamma, Entwurfsmuster ist der Klassiker Steve McConnell Code Complete
  11. Den Rahmenlehrplan findest Du durch selbständiges googeln im Netz. Weiterhin solltest Du mit Beginn der Ausbildung die sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung gesehen bzw. bekommen haben. Ich finde es aber überhaupt nicht tragisch, wenn in den ersten Wochen der Ausbildung die hauseigene Software vertieft vorgestellt wird. Das mache ich bei meinen Azubis genauso, um verstehen zu können, warum die technischen Sachverhalte so sind wie sie sind. Gruß Martin
  12. Da kannst du mir sicher gerade mal weiterhelfen mit der korrekten englischen Bezeichnung für "Gewerbesteuermessbescheid"?
  13. Die Summierung der Zeiten paßt nicht, außer dem muss irgendwann in den 35 Stunden auch die Projektdoku erstellt werden. Eine firmeninterne Doku sollte auch sein. Gruß Martin

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung