Jump to content

MartinSt

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.184
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über MartinSt

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Wie soll denn die entstehende Datenmatrix aussehen? Kannst Du mal ein Beispiel geben, wenn bspw. die CSV-Zeile ist: Max Mustermann;12345;Testhausen;Mustergasse 1;01234/789789
  2. Stop, so wird kein Mensch daraus schlau, was Du machen willst. Geh mal geistig 3 Schritte zurück und definiere ohne technische Details, dass man den Azubis eigenständige Testsysteme bereitstellen will. Aus den Übungsaufgaben, die die Azubis auf diesen Testsystemen umsetzen sollen, ergeben sich Anforderungen an das Testsystem. Sinnvoll wäre auch eine grobe Schätzung zu machen, um wieviele Testsysteme / Azubis es geht.
  3. Außer das eine virtuelle Umgebung aufgebaut werden soll, steht da fachlich gar nichts drin. Welche Anforderungen gibt es? Warum virtuell?
  4. Das geht schon, wenn man sog. "Set Returning Functions" hat, z.B. generate_series bei PostgreSQL.
  5. Ich verstehe immer noch nicht warum Du einen eigenen Client entwickeln willst. Als Test kannst du mit 5 Zeilen SQL und Script per URL telefonieren.
  6. Hallo, warum importierst du nicht einfach die Daten aus der SQL-Datenbank per CSV ins Telefonbuch der Mobydick-Anlage? Dann hast du diese Kontakte für ausgehende Anrufe im Mobydick Client verfügbar und siehst sogar bei eingehenden Anrufen den passenden Kunden. Gruß Martin
  7. Wenn eine spätere Erweiterbarkeit schon ein Grund ist, nicht eine fertige Lösung von der Stange zu nehmen, dann musst du dem PA wenigstens grob erklären, wohin die Erweiterung gehen wird.
  8. Warum nimmst Du Access und nicht eine Datenbank? Warum steht das vorher schon fest?
  9. https://www.fachinformatiker.de/topic/82903-anfänger-aufgepasst-literatur-und-software-linkliste-als-einstieg-in-die-java-welt/
  10. Jeder Prüfer der schonmal richtige Datenbanken aus der Nähe gesehen hat, zerreisst dir das Projekt in 5 min. Fachgespräch. Du hast mit den genannten Kunden- und Mitarbeiterdaten personenbezogene Daten und evtl. sogar besondere personenbezogene Daten, wenn z.B. Gesundheitsinfos beim betreuten Wohnen ins Spiel kommen. Diese sind zu schützen, wie die DSGVO sagt "entsprechend dem Stand der Technik". Für sowas nutzt man bei entsprechenden Datenbanken Rollen/Rechte, Row-Level-Security, sichere Verbindungen und Authentifizierung, Festlegung der erlaubten Clients/IPs, Logging ...usw. Das ist kein Projekt, das ist grober Unfug.
  11. Verstehe ich es richtig, dass Du die Sicherheit dadurch schaffen willst, dass Du entsprechende Freigaben auf OS-Ebene festlegst?
  12. MartinSt

    IHK Lehrstellenbörse / Passwort

    Ich finde es schon skurill, wenn alle Welt über Passwortsicherheit redet und die IHK Sonderzeichen in Passworten ausschließt.
  13. MartinSt

    IHK Lehrstellenbörse / Passwort

    Auf der IHK Lehrstellenbörse https://www.ihk-lehrstellenboerse.de/signup.html steht bei der Anmeldung: Da war wohl der UTF-8 Kundige wohl gerade krank.
  14. Ja, wir nutzen OTRS mit KIXX und PostgreSQL unter CentOS. Gruß Martin
×