Zum Inhalt springen

Bräuchte Meinungen zum Bewerbungsanschreiben


Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

wie schon beschrieben, hätte ich gerne ein Paar Meinungen zu meinem Bewerbungsschreiben.

Dazu sollte ich sagen, dass ich noch keinerlei (bzw. kaum) Erfahrungen beim Programmieren habe, aber momentan ein paar Bücher darüber lese um mich schonmal etwas darauf vorzubereiten :D

Also dann:

Sehr geehrter Herr xxx,

auf der Website der Agentur für Arbeit fiel mir Ihre Stellenausschreibung auf, in der Sie einen Auszubildenden für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung suchen.

Im Juni 2010 habe ich bereits eine Ausbildung zum Hotelfachmann erfolgreich abgeschlossen und bin auch seit Juli 2010 in diesem Beruf tätig. Da ich mich beruflich neu orientieren möchte und mich sehr für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung interessiere, habe ich mich entschlossen eine weitere Ausbildung zu absolvieren.

Ich zeichne mich durch meine schnelle Auffassungsgabe, hohe Lernbereitschaft und Belastbarkeit aus. Beigefügt übersende ich Ihnen meinen Lebenslauf und die letzten Zeugnisse. Ein Zwischenzeugnis meines jetzigen Arbeitgebers kann ich kurzfristig nachreichen.

Gerne würde ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Stärken überzeugen und freue mich auf eine positive Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Ich bin auf das Feedback gespannt und haltet euch nicht mit Kritik zurück ^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kaiotic,

Sehr geehrter Herr xxx,

auf der Webseite der Agentur für Arbeit fiel mir Ihre Stellenausschreibung auf, in der Sie einen Auszubildenden für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung suchen.

Ist eigentlisch so okay, besser wäre es, wenn du auf ein Persönliches Telefonat hinweist.

Im Juni 2010 habe ich bereits eine Ausbildung zum Hotelfachmann erfolgreich abgeschlossen und bin auch seit Juli 2010 in diesem Beruf tätig. Da ich mich beruflich neu orientieren möchte und mich sehr für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung interessiere, habe ich mich entschlossen eine weitere Ausbildung zu absolvieren.

Sehr Gut.

Ich zeichne mich durch meine schnelle Auffassungsgabe, hohe Lernbereitschaft und Belastbarkeit aus. Beigefügt übersende ich Ihnen meinen Lebenslauf und die letzten Zeugnisse. Ein Zwischenzeugnis meines jetzigen Arbeitgebers kann ich kurzfristig nachreichen.

Softskills zu nennen ist schonmal sehr gut, aber besser wäre es, diese in Beispiele zu verpacken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Carlos87,

vielen Dank für die Tipps, allerdings stehe ich vor der Frage, wie ich so skills wie Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und Flexibilität in Beispiele verpacke.

Ich habe schon mit ein paar Leuten darüber gesprochen, weil ich am Anfang noch mit einbringen wollte, dass ich nach meinen ersten drei Monaten im Hotel schon die Aufgaben des Managers übernommen habe und diesen auch seitdem vertrete, allerdings wurden da bedenken ausgesprochen, weil das nichts mit IT zu tun hat und ich mit somit letztendlich nur "unnötig wichtig tue".

Vor allem, da es schon in meinem Lebenslauf steht...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vielen Dank für die Tipps, allerdings stehe ich vor der Frage, wie ich so skills wie Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und Flexibilität in Beispiele verpacke.

Ja das ist kein Problem, ich gebe dir ein paar Beispiele.

1. ) Durch meine schnelle Auffasungsgabe, konnte ich die Aufgaben, die mir gegeben wurden sehr gut Eigenständig umsetzen.

2.) Da ich eine hohe Lernbereitschaft habe, lese ich zurzeit das Buch "TITEL_BUCH" und bringe mir Grundlagen über "PROGRAMMIERSPRACHE" bei.

3.) Durch meine Anpassungsfähigkeit(anderes Wort für Flexible), kann ich mich in sehr gut in Teams integrieren.

Ich habe schon mit ein paar Leuten darüber gesprochen, weil ich am Anfang noch mit einbringen wollte, dass ich nach meinen ersten drei Monaten im Hotel schon die Aufgaben des Managers übernommen habe und diesen auch seitdem vertrete, allerdings wurden da bedenken ausgesprochen, weil das nichts mit IT zu tun hat und ich mit somit letztendlich nur "unnötig wichtig tue".

Vor allem, da es schon in meinem Lebenslauf steht...

Ja das Stimmt, das hat nichts mit IT zutun, aber mit deiner Fähigkeit Sachen zu Organsieren.

Also ist das auch eine wichtige Eigenschaft, für die Ausbildung zum FIAE.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mich würde interessieren, warum plötzlich der Sinneswandel von Hotelfachmann zu FIAE? Warum möchtest du dich neu orientieren?

Ich verspüre einfach nicht mehr die Lust auf den Beruf. Die Sachen, die mich am Anfang gereizt und die mir Spaß gemacht haben, sind mittlerweile sehr in den Hintergrund gerückt oder gar nicht mehr vorhanden.

Nach zwei Jahren in einem festen Arbeitsverhältnis habe ich das Gefühl auf der Stelle zu treten und mich nicht mehr weiter zu entwickeln, selbst wenn ich mir vorstelle auf dem Obersten Posten in einem Hotel zu arbeiten.

Noch dazu kommt das Gefühl, als Hotelangestellter das unwichtigste zu sein, was auf erden existiert und dies auch von Gästen des öfteren so dargestellt wird.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

dann würde ich das auch noch mit in das Anschreiben aufnehmen. Es reicht ein kurzer Satz dazu, dass du dich mit dem Beruf nicht mehr identifizieren kannst oder ähnlich.

Aber warum willst du denn FIAE werden? Das geht in keinem Satz hervor.

PS: dein jetziges Anschreiben ist eh noch recht kurz. Darf ruhig ausführlicher sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und einmal ein bisschen was dazugeschrieben:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

Sehr geehrter Herr xxx,

auf der Webseite der Agentur für Arbeit fiel mir Ihre Stellenausschreibung auf, in der Sie einen Auszubildenden für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung suchen.

Im Juni 2010 habe ich bereits eine Ausbildung zum Hotelfachmann erfolgreich abgeschlossen und bin auch seit Juli 2010 in diesem Beruf tätig. Da ich mich beruflich neu orientieren möchte und mich sehr für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung interessiere, habe ich mich entschlossen eine weitere Ausbildung zu absolvieren.

Ich habe mich für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung entschieden, weil die Herausforderungen, die dieser Beruf mit sich bringt ein hohes Maß an Organisation, Flexibilität und Einfallsreichtum fordert und daher meine persönlichen Fähigkeiten unterstützt.

Das planen und realisieren von auf Kunden zugeschnittener Software, reizt mich sehr und daher würde ich mich über die Möglichkeit zum erlernen dieses Berufes in einem professionellen Umfeld wie Ihrem Betrieb sehr freuen.

Durch meine hohe Auffassungsgabe kann ich mir aufgetragene Aufgaben sehr gut eigenständig umsetzen, dazu behalte ich auch in Stresssituationen einen kühlen Kopf und bleibe ruhig.

Dazu lese ich mich Anhand diverser Bücher wie: „Einführung in die Informatik“ von Heinz Peter Grumm und Manfred Sommer sowie „Android-Apps entwickeln“ von Uwe Post, momentan in verschiedenen Themengebieten ein.

Beigefügt übersende ich Ihnen meinen Lebenslauf und die letzten Zeugnisse. Ein Zwischenzeugnis meines jetzigen Arbeitgebers kann ich kurzfristig nachreichen.

Gerne würde ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Stärken überzeugen und freue mich auf eine positive Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung

Sehr geehrter Herr xxx,

auf der Webseite der Agentur für Arbeit fiel mir Ihre Stellenausschreibung auf, in der Sie einen Auszubildenden für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung zum 01.08.2012 suchen.

Im Juni 2010 habe ich bereits eine Ausbildung zum Hotelfachmann erfolgreich abgeschlossen und bin auch seit Juli 2010 in diesem Beruf tätig. Da ich mich beruflich neu orientieren möchte und mich sehr für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung interessiere, habe ich mich entschlossen eine weitere Ausbildung zu absolvieren.

Ich habe mich für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung entschieden, weil die Herausforderungen, die dieser Beruf mit sich bringt ein hohes Maß an Organisation, Flexibilität und Einfallsreichtum fordert und daher meine persönlichen Fähigkeiten unterstützt.

Das planen und realisieren von auf Kunden zugeschnittener Software, reizt mich sehr und daher würde ich mich über die Möglichkeit zum erlernen dieses Berufes in einem professionellen Umfeld wie Ihrem Betrieb sehr freuen.

Durch meine hohe Auffassungsgabe kann ich mir aufgetragene Aufgaben sehr gut eigenständig umsetzen. Rausnehmen, dazu behalte ich auch in Stresssituationen einen kühlen Kopf und bleibe ruhig.

Dazu lese ich mich Anhand verschiedener Fachliteratur wie: „Einführung in die Informatik“ von Heinz Peter Grumm und Manfred Sommer sowie „Android-Apps entwickeln“ von Uwe Post, momentan in verschiedenen Themengebieten ein.

Hier fehlt noch, warum diese Firma z.B. Ich möchte zu Ihnen, weil 20 Jahre Erfahrung haben.....In der Branche "NAME_BRANCHE" tätig sind....

Kann raus genommen werden Beigefügt übersende ich Ihnen meinen Lebenslauf und die letzten Zeugnisse. Ein Zwischenzeugnis meines jetzigen Arbeitgebers kann ich kurzfristig nachreichen.

Gerne würde ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Stärken überzeugen und freue mich auf eine positive Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Anlagen

.......

So habe das Anschreiben, ein bisschen korrigiert.

rot markiert = Korrektur

blau markiert = Würde ich rausnehmen

grün markiert = Muss neu hinzugefügt werden

Bearbeitet von Carlos87
Grün hinzugefügt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

So habe das Anschreiben, ein bisschen korrigiert.

rot markiert = Korrektur

blau markiert = Würde ich rausnehmen

grün markiert = Muss neu hinzugefügt werden

Okay danke für das schnelle Feedback, die Korrekturen helfen mir auf jeden Fall weiter, aber warum würdest du die Sachen in blau rausnehmen? :confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Okay danke für das schnelle Feedback, die Korrekturen helfen mir auf jeden Fall weiter, aber warum würdest du die Sachen in blau rausnehmen? :confused:

dazu behalte ich auch in Stresssituationen einen kühlen Kopf und bleibe ruhig

Naja es klingt irgendwie komisch, ich weiß aber was du meinst.

Kannst aber auch lassen, wenn du willst...

Beigefügt übersende ich Ihnen meinen Lebenslauf und die letzten Zeugnisse. Ein Zwischenzeugnis meines jetzigen Arbeitgebers kann ich kurzfristig nachreichen.

Das brauchst du nicht erwähnen, weil es unter den Anlagen aufgelistet ist.

Beispiel:

Anlagen

Lebenslauf mit Lichtbild

Zwei letzten Zeugnisse

.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gut, das mit dem ruhig bleiben hab ich rausgenommen, eine Auflistung der Anlagen habe ich aber schon in meinem Lebenslauf.

Sollte ich die dann da rausnehmen und lieber im Anschreiben einsetzen, oder ist das in dem Fall dann so in Ordnung?

Ja also, die Anlagen gehören nicht in den Lebenslauf, diese kommen in das Anschreiben mit hinein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

trotz der ganzen guten vorschläge ist die bewerbung etwas langweilig. diese bewerbung könntest du 1. an jedes beliebige unternehmen und 2. für beinahe jeden beruf benutzen.

du solltest mehr über dich schreiben. was findest du an deinem jetzigen beruf gut, was kannst du gut (btw. poste doch mal dein arbeitszeignis. das sollte ja mit der bewerbung zusammen ein stimmiges bild abgeben). warum möchtest du dich neu orientieren.

Ich habe mich für den Beruf des Fachinformatikers Fachrichtung Anwendungsentwicklung entschieden, weil die Herausforderungen, die dieser Beruf mit sich bringt ein hohes Maß an Organisation, Flexibilität und Einfallsreichtum fordert und daher meine persönlichen Fähigkeiten unterstützt.
das fordert doch auch der beruf eines hotelfachangestellten, oder nicht?

da muss ein bisschen mehr feuer rüberkommen.

das mit den büchern würde ich weglassen - du machst eine ausbildung und brauchst keine vorkenntnisse (wenn du die überhaupt hast nach diesen büchern...). aber dass du den chef vertrittst. das lässt aufhorchen. du scheinst einer zu sein, dem man vertrauen kann und der was auf dem kasten hat.... - von wegen wichtigtuerei. SOFTSKILLS!!!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 127.0.0.1,

Okay da hast du in ein paar Punkten wohl Recht, auf der anderen Seite, muss ich natürlich auch irgendwie diese Hürde schaffen, ohne jemals ein Praktikum o.Ä. in diesem Bereich gemacht zu haben.

Aber erstmal zu meinem momentanen Zwischenzeugnis:

geboren am 06. April 1990 in Bonn-Duisdorf, ist seit dem 01. Juli 2010 bei uns im Haus als Night Auditor am Front Office tätig.

Das xxx, Munich mit 73 Zimmern, dem mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Restaurant x, drei Banketträumen für Konferenzen und private Feierlichkeiten sowie der x Bar in Münchens Innenstadt erfüllt mit modernstem Luxus und aufwendiger Technik die höchsten Ansprüche unserer nationalen und internationalen Gäste. Das Hotel gehört zur international renommierten xxx Hotel Group, Besitzer und Betreiber der luxuriösesten Hotels weltweit. Die Gruppe besteht momentan aus 26 Hotels und Resorts in Asien, den USA und Europa.

Als Night Auditor ist Herr … während der Nacht verantwortlich für unser Front Office. Hierbei umfasst sein Aufgabengebiet den Check-In und Check-Out, das Führen der Nachtkasse sowie die Kontrolle von Gästerechnungen. Ferner erstellt Herr … den Tagesabschluss und bereitet Listen und Statistiken für unsere Buchhaltung vor.

Zudem kontrolliert Herr … die Sicherheit in unserem Haus durch Rundgänge, bereitet die Speisen unserer Nachtkarte zu und kümmert sich um den Wäscheservice während der Nacht.

Des Weiteren vertritt er unseren Night Manager in dessen Abwesenheit, welches er zu unserer vollsten Zufriedenheit ausführt.

Ebenso ist er für die Einarbeitung von neuen Mitarbeitern, Auszubildenden und Praktikanten verantwortlich.

Durch seine guten berufsfachlichen Kenntnisse und Fertigkeiten und seiner hohen Auffassungsgabe hat Herr … sich in kürzester Zeit in sein jeweiliges Aufgabengebiet eingearbeitet.

Seine Arbeitsweise zeichnete sich durch ein ausgeprägtes Organisationsgeschick aus, wobei er immer eine konstant hohe Arbeitsqualität erreichte

Die ihm übertragenen und aus seinem Tätigkeitsbereich erwachsenen Aufgaben erledigt er jederzeit zuverlässig, gewissenhaft und stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Herr … verhält sich gegenüber unserem anspruchsvollen internationalen Gästekreis jederzeit höflich und immer sehr zuvorkommend. Durch seine Fähigkeit und Bereitschaft zur Zusammenarbeit sowie sein hilfsbereites Wesen ist er bei Vorgesetzten und Kollegen gleichermaßen beliebt. Gern bestätigen wir, dass Herr … jederzeit pünktlich, ehrlich und loyal ist, sowie über ein gepflegtes Äußeres verfügt.

Dieses Zwischenzeugnis erstellen wir auf Wunsch von Herrn …. Es verliert mit Erstellung eines Abschlusszeugnisses seine Gültigkeit. Wir danken Herrn … für seine bisherigen ausgezeichneten Leistungen und freuen uns, ihn weiterhin zu unserem Team zählen zu dürfen.

München, den 31. Januar 2012

PS: Das Zeugnis konnte ich bisher noch nicht in Bewerbungen Anhängen, da noch eine Unterschrift fehlt und ich zZ nur diese elektronische variante habe ^^

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung