Zum Inhalt springen

Mcsa 2012 ?!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

nabend :)

so da ich nun meine Ausbildung als FiSi abgeschlossen habe und auch von meinem Ausbildungsbetrieb erst einmal übernommen wurde (Auftragslage derzeit nicht so prickelnd bei uns :() und mir das sammeln von Berufserfahrung alleine nicht reicht will ich mich weiterbilden.

Wir sind ein recht kleiner Betrieb <10 und betreuen komplett, hauptsächlich kleine, aber auch paar mittelständische Unternehmen. Deshalb ist die Bandbreite meiner Tätigkeiten auch recht breit und alles auf Microsoft Ebene.

Studium kommt für mich nicht in Frage deshalb bleiben ja nur Zertifikate.

Habe schon recht viel gelesen hier und auch in anderen Foren und habe derzeit noch kein einziges Zertifikat.

Da Grundkenntnisse im Server Bereich natürlich auch schon vorhanden sind, habe ich an den MCSA 2012 gedacht und danach eventuell dann sogar auf MCSE.

Meint ihr es macht vielleicht sogar Sinn erst mit einem Client Zertifikat anzufangen? Win 7 oder 8?

Ein Problem sind natürlich die kosten da vom Betrieb aus nichts bezahlt wird.(Will nur ich derzeit machen und wird dem jetzigen Betrieb auch vermutlich erst mal nicht viel bringen) also bleibt ja nur das Selbststudium und dann 3x 150 euro + Lernmaterial für die Prüfung aus eigener Tasche zu bezahlen oder gibt es da noch andere Möglichkeiten wie es günstiger wird?

Es sind ja die Prüfungen 70-410, 70-411 und 70-412

die Trainingsbücher zu 411 und 412 sind ja noch gar nicht erschienen und kommen erst nächstes Jahr raus ?!

Also kann man sich ohne Kurs da noch gar nicht sinnvoll drauf vorbereiten ?!

Was ich auch noch gerne wüsste, in welchem Zeitraum man die Prüfungen zum MCSA ablegen muss oder ist das unbegrenzt, sodass man sich theoretisch 2 Jahre lang Zeit für die 3 Prüfungen nehmen könnte und dann beim bestehen der letzten den MCSA hat?

Bin über jede Antwort und Tipp (auch zu eventuell anderen Weiterbildungsmöglichkeiten dankbar)

Gibt doch sicherlich viele die das gleiche Problem wie ich haben und vielleicht schon einen Schritt weiter sind :D

Danke schnonmal

greetz jon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Meint ihr es macht vielleicht sogar Sinn erst mit einem Client Zertifikat anzufangen? Win 7 oder 8?

Naja, das musst du für dich entscheiden. (Wenn du aber jeden Tag nur mit Servern arbeitest hau dir direkt die 70-410 rein)

Ein Problem sind natürlich die kosten da vom Betrieb aus nichts bezahlt wird.(Will nur ich derzeit machen und wird dem jetzigen Betrieb auch vermutlich erst mal nicht viel bringen) also bleibt ja nur das Selbststudium und dann 3x 150 euro + Lernmaterial für die Prüfung aus eigener Tasche zu bezahlen oder gibt es da noch andere Möglichkeiten wie es günstiger wird?

Heutzutage gibt es auch nichts geschenkt...so ein Ärger aber auch ;-). Ich würde dir empfehlen die Bücher als E-Book zu kaufen. Diese sind direkt mal mind. 30% günstiger! Und schau mal im Internet unter dem Stichwort "Prometric Voucher". Damit hast du die Möglichkeit eine Prüfung günstiger abzulegen (Manchmal ist auch ein Second Shot dabei...das ist auch interessant).

Was ich auch noch gerne wüsste, in welchem Zeitraum man die Prüfungen zum MCSA ablegen muss oder ist das unbegrenzt, sodass man sich theoretisch 2 Jahre lang Zeit für die 3 Prüfungen nehmen könnte und dann beim bestehen der letzten den MCSA hat?

Die Prüfungen kannst du abschließen wann du willst. Du musst dich also nicht unbedingt festlegen. Ich habe bei meinen letzten Prüfungen einfach gelernt und habe mich spontan zur Prüfung angemeldet. Man sollte halt nur drauf achten, dass die Prüfungen dann noch von Microsoft angeboten werden ;-) Also nicht zu viel Zeit verstreichen lassen ^^ Bei der 2012er sollte es aber in naher Zukunft keine Probleme geben.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da Grundkenntnisse im Server Bereich natürlich auch schon vorhanden sind, habe ich an den MCSA 2012 gedacht und danach eventuell dann sogar auf MCSE.

Ohne Dich entmutigen zu wollen: MCSE (Server Infrastruktur) ist für W2K12 superknackig. Besonders die 414er Prüfung. Da wird eine Menge System Center Suite Wissen eingefordert.

Meint ihr es macht vielleicht sogar Sinn erst mit einem Client Zertifikat anzufangen? Win 7 oder 8?

Für den Server MCSA brauchst Du keine Client-Prüfung. Der MCSE: Desktop Infrastructure ist wegen der Deploymentsachen für mich total *würg*. DISM, IMAGEX und die ganzen anderen Sachen sind nicht sehr schön zu lernen, wenn man es hinterher auch gar nicht braucht.

also bleibt ja nur das Selbststudium und dann 3x 150 euro + Lernmaterial für die Prüfung aus eigener Tasche zu bezahlen oder gibt es da noch andere Möglichkeiten wie es günstiger wird?

Selbststudium geht natürlich. Wenn Du die Prüfungen direkt bei Prometric buchst, dann sind die billiger (Kreditkarte vorausgesetzt), weil Du dann keine Umsatzsteuer zahlst und auch keine Service-Gebühr beim Prüfungscenter (zwischen 20 und 50 Euronen).

Natürlich kannst Du Dir das Zeugs auch aus der Technet zusammensuchen. Was Du brauchen würdest steht ja da: Exam 70-410: Installing and Configuring Windows Server 2012

Es sind ja die Prüfungen 70-410, 70-411 und 70-412

die Trainingsbücher zu 411 und 412 sind ja noch gar nicht erschienen und kommen erst nächstes Jahr raus ?!

Also kann man sich ohne Kurs da noch gar nicht sinnvoll drauf vorbereiten ?!

Doch geht. Die Prüfungsanforderungen stehen auf der Microsoft-Seite und da kannst Du dann loslegen mit "üben, üben, üben" :-)

Als reine Vorbereitung für die Prüfungen kannst Du auch die "Laue"-Bücher nehmen. Die haben wirklich nur den Fokus auf die Prüfung. In die Tiefe gehen die nicht. Aber es sind Übungen dabei.

Was ich auch noch gerne wüsste, in welchem Zeitraum man die Prüfungen zum MCSA ablegen muss oder ist das unbegrenzt, sodass man sich theoretisch 2 Jahre lang Zeit für die 3 Prüfungen nehmen könnte und dann beim bestehen der letzten den MCSA hat?

Du hast so lange Zeit, wie die Prüfung existiert. Meist bis zum Erscheinen der übernächsten Windows Server Version.

Wenn Du durchfällst, darfst Du die erste Wiederholung nach 24h machen, danach hast Du jedes Mal eine 2 Wochen Sperre, bis Du wiederholen darfst. Du darfst so oft wiederholen, bis Dir die Lust oder das Geld ausgeht :-))

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

danke euch beiden, ihr habt mir schonmal sehr geholfen! :)

bin immer noch am überlegen ob ich Client weglassen oder wenigstens den Client MCSA machen soll, mit den 2 Prüfungen. (also MCSE Desktop Infrastructure lass ich auf alle Fälle bleiben da der mir auch nicht viel bringen wird hinterher).

Im Endeffekt soll die Windows 8 Client Prüfung (70-687) ja recht einfach sein habe ich auf certbase gelesen. Im Gegensatz zu der Windows 7 (sind halt mehr Fragen) die sich ja auch fast nicht mehr lohnt nach so langer Zeit.

Die Frage die sich mir halt noch stellt, weil sonst würde ich sicher erstmal auf Client Ebene anfangen, ist in wie fern wird Windows 8 bei Unternehmen überhaupt eingesetzt. Ich könnte mir gut vorstellen das wird wie Vista ausgelassen. War ja auch so damals, alle sind von XP auf Win 7 und wenn es wieder so ist wäre das Zertifikat ja an sich umsonst und würde mir nahezu nichts bringen :(

Glaube auch kaum das Windows 8.1 da großartig was dran ändern wird.

Oder seht Ihr das anders?

Habe grade mal geschaut bei ebay gibt's diese Prometric Exam Voucher ja für 85 Euro :)

Wenn ich direkt auf der Prometric Seite schaue sind es immer noch die 150 ?!

Habe ich da falsch geguckt? Aber mit dem 85 Euro pro Prüfung kann ich leben ;)

Werde auf alle Fälle mich noch bissl schlau drüber machen bevor ich mich da entscheide und anfange zu lernen :D

Über weitere Antworten und Meinungen bin ich natürlich dankbar:)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Endeffekt soll die Windows 8 Client Prüfung (70-687) ja recht einfach sein habe ich auf certbase gelesen.

Am Anfang sind alle Prüfungen leicht. :-) Die Windows 7 Prüfung (680) war am Anfang zu bestehen, wenn man wußte, was neu bei Windows 7 ist. Der Rest war Basis-Wissen.

Später habe ich jemand kennengelernt, der zum vierten Mal durch diese Prüfung gefallen ist.

Und wenn Du mit certbase anfängst, dann brauchst Du Dir die ganze Mühe auch nicht machen.

Dann brauchst Du weder Bücher, noch Übungen, noch Testumgebungen. Einfach auswendig lernen. Allerdings fallen die Spezis im Job recht schnell auf (die Schnauze). Denn auswendig gelernte Fragen und Antworten helfen halt nicht bei Abweichungen in der Praxis. :-)

Die Frage die sich mir halt noch stellt, weil sonst würde ich sicher erstmal auf Client Ebene anfangen

Ich würde Client Prüfungen nur machen, wenn mein Hauptaufgabengebiet Clients wären.

Und dann auch nur, wenn ich wirklich mit Deployment arbeite. Das ADK ist ja nicht ohne. Die Windows 8 Prüfungen haben reichlich Bezug zu Intouch und Cloud. Wer prüfungserfahren ist, der kann eine Menge der Antworten ausschließen.:-)

Habe grade mal geschaut bei ebay gibt's diese Prometric Exam Voucher ja für 85 Euro

Bei manchen Kursangeboten sind die Prüfungsvouchers dabei. Wenn die von den Teilnehmern nicht genutzt werden, dann werden die auch mal verkauft.

Wenn Du dauerhaft halbe Prüfungsgebühren haben willst: werde MCT - hihi

Meine Meinung: lernen kann man immer und diesem Beruf muß man auch immer. Ich kenne Leute, die sind saugut ohne Zertifizierungen.

Bearbeitet von Tiro
Was vergessen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn Du mit certbase anfängst, dann brauchst Du Dir die ganze Mühe auch nicht machen.

Dann brauchst Du weder Bücher, noch Übungen, noch Testumgebungen. Einfach auswendig lernen. Allerdings fallen die Spezis im Job recht schnell auf (die Schnauze). Denn auswendig gelernte Fragen und Antworten helfen halt nicht bei Abweichungen in der Praxis. :-)

Meine Meinung: lernen kann man immer und diesem Beruf muß man auch immer. Ich kenne Leute, die sind saugut ohne Zertifizierungen.

Genau aus diesem Grund werde ich trotzdem die Bücher durchgehen und auch Intensiv mit Testumgebungen üben und certbase dann nur verwenden um mich optimal kurz vor der Prüfung drauf nochmal vorzubereiten bzw. mein Wissen auch zu testen. Jeder der nur mit certbase lernt wird später auf die Schnauze fliegen und das ist ja auch gut so. Wäre sonst ungerecht zu den anderen.

hab das erste Buch von der 2008er MCITP Prüfung auch schon durchgearbeitet ohne Prüfung zu machen. Hat mir auch sehr viel gebrach aber jetzt will ich halt mal auch dann das ich was in der Hand habe :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aussage gilt wie gehabt, unabhaengig wie Ihr zu den Zertifizierungen kommt. Zertifizierungen die nicht mit Projekten im Lebenslauf belegt werden koennen, sind wertlos. Und logisch als Einsteiger bei dem das noch nicht der Fall ist, sollte natuerlich der Beweis mit entsprechenden Kenntnissen belegt werden. Wenn gleich Zertifizierungen nur die heile Welt predigen. Projekte in Natura sind noch mal ein ganz anderes Level.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung