Zum Inhalt springen

[FISI ]Bitte um Bewertung meines Anschreibens


Gast
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bewerbe mich intern auf eine Stelle in einer anderen Abteilung und würde mir wünschen dass der ein oder andere von euch evtl. mal kurz über mein Anschreiben schaut :)

Bewerbung um eine Stelle als Fachinformatikerin für Systemintegration

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich werde meine Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration voraussichtlich

im Juni 2014 nach 3 Jahren erfolgreich abschließen und werde dann für ein halbes Jahr übernommen.

Während meiner Ausbildung konnte ich mich durch sehr gute Leistungen in der Betreuung der Systeme unserer User hervorheben. Die Planung der Termine vor Ort und die Lösung von Problemen wurden von mir nach kurzer Einarbeitungszeit selbstständig durchgeführt. Sowohl die Bereitstellung neuer Hardware, als auch die Wartung dieser sowie bereits vorhandenen Hardware gehörten zu den Tätigkeiten in meiner Ausbildung.

Als Zusatzqualifikation habe ich die Prüfung 200-120 von Cisco bestanden und bin somit Cisco Certified Network Associate (CCNA).

Thema meiner Abschlussarbeit war die „Hardware und Datenmigration einer neuen NAS Umgebung“. Infolge dessen habe ich die Gelegenheit genutzt mir praktische Grundlagen im Storage Bereich (evtl anders formulieren? Weis nicht so recht) anzueignen und meine vorhandenen Kenntnisse zu vertiefen.

Grundlage für meine Ausbildung war das große Interesse an der Informationstechnologie sowie meine vorherige Ausbildung zur Informationstechnischen Assistentin.

Als meine persönlichen und beruflichen Stärken empfinde ich hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Flexibilität. Ich habe gelernt, auch in Stresssituationen und unter Termindruck erfolgreich zu arbeiten.

Ich strebe einen Berufsbeginn frühestens zum 01.12.2014 an.

Für weitere Auskünfte stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Im Anhang finden Sie unter anderem meinen Lebenslauf sowie mein aktuelles Berufsschulzeugnis und meine Zertifikate.

Mit freundlichen Grüßen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du strebst doch keinen Berufsbeginn zum 01.12. an, oder? ;) Du kannst zum 01.12. in der Firma, bei der du dich bewirbst anfangen, aber der Berufsbeginn ist das nicht mehr.

(Warum wirst du nur für ein halbes Jahr übernommen? Ich kann mir vorstellen, dass es sinnvoll sein kann, dazu einen Satz in die Bewerbung zu schreiben.)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bewerbe mich innerhalb des Krankenhauses und hier ist überall die Übernahme nach der Ausbildung auf ein halbes Jahr festgelegt.

Meine jetzige Abteilung hat keine Stelle frei. Deshalb dachte ich mir, muss ich nicht näher drauf eingehen.

Mit dem Satz wollte ich ja nur zum Ausdruck bringen ab wann ich theoretisch verfügbar wäre.

Eine bessere formulierung ist mir da leider nicht eingefallen :/

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also du bewirbst dich innerhalb des selben Krankenhauses? Dann kannst du vielleicht schreiben "wie üblich werde ich nur für ein halbes Jahr übernommen"? Bei Bewerbungen nach ausserhalb würde ich aber auf jeden Fall ein oder zwei erklärende Sätze dazu schreiben, weil sich ja doch nicht jeder mit den Gepflogenheiten auskennt.

Statt Berufsbeginn könntest du Arbeitsbeginn schreiben. Oder sowas wie "ich kann eine neue Stelle zum 01.12. antreten" oder "ich bin für die Stelle ab dem 01.12. verfügbar".

Kannst du denn theoretisch auch früher anfangen? Falls du dich noch ausserhalb des Krankenhauses bewerben willst, kann das ja vielleicht schon relevant sein? Oder willst du dich eigentlich erstmal gar nicht ausserhalb bewerben?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also du bewirbst dich innerhalb des selben Krankenhauses?

-> Ja

Kannst du denn theoretisch auch früher anfangen?

-> Theoretisch gesehen schon. Würde ich auch tuen wenn ich eine Stelle in aussicht hätte.

Oder willst du dich eigentlich erstmal gar nicht ausserhalb bewerben?

-> Doch natürlich :)

Habe das jetzt alles mal verbessert und abgegeben. Mal gucken was draus wird.

Vielen Dank für das Feedback !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also sehr geehrte Damen und Herren ist immer ****e. Wenn du schon im gleichen Laden arbeitest, dann schau doch, ob du einen persönlichen Ansprechpartner findest. Solche Bewerbungen werden sonst immer gleich beseitge gelegt; Ablage P eben. Ist es überhaupt notwenidig, dass du dich noch einmal schriftlich bewirbst? Ist das KH so groß? Ich könnte mir vorstellen, dass es auch reicht, einfach zu jemandem aus der Personalabteilung zu gehen und dort mit jemandem zu sprechen oder habe ich da ein falsches Bild?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung