Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

HIFE, ich berechne IPv4 Subnetze fehlerhaft

Empfohlene Beiträge

Ich habe mir bereits diverse Videos angeschaut, wie man 
Allerdings scheint meine Berchnung in komplett falsch zu sein

Hier ist die Aufgabe:

Für das Intranet der ZoF GmbH soll der IP-Adressbereich 192.168.164.0 bis 192.168.164.255 in Subnetzte eingeteilt werden.
Teileb sue den Adressbereich in genau vier gleichgroße Subnetzte unter maximaler Ausnutzung des Adressraumes ein, und geben sie zusätzlich die entsprechende Subnetzmasjer an. Füllen sie dazu entsprechnde Tabelle aus: (siehe Anlage)


Nun meine Fragen:
Wie bestimme ich die Subnetzmaske. Ich dachte es wäre 255.255.254.0 aber das scheint falsch zu sein. 
Wie bestimme ich die maximale Anzahl von Hosts pro Subnetz? Bei meiner ersten Berechnung dachte ich es währen 2^11, also 2.048.
Wenn ihr mir diese Fragen beantworten könnt sollte ich die Subnetzte selber berechnnen können (ihr sollt mir das nicht abnehmen). 
Sonstige Tipps, zum Beispiel wie ich die Adressen möglichst effizient berechne, sind gerne gesehen.
 

 

AUfgabe.PNG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das was du machst ist Supernetting, nicht Subnetting. https://de.wikipedia.org/wiki/Supernetting

Du hast in deinem Netzbereich 254 Host-IPs zur Verfügung. Diese sollen in 4 gleich grosse Bereiche geteilt werden, nicht erweitert werden. Mit einer /23 Maske erweiterst du auf 510 Hosts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi. Ja ich habe nocmal drübernachgedacht. Und hab das Subnetting weiter gegriffen un d dadurch wohl ausversehen Supernetting gemacht.

Meine Aktuelle Lösung (Anhang) ist wohl fast richtig. Ich hatte verstanden, dass die letzte Nutzbare Adresse immer eins hinter der jeweiligen Netzadresse des Subnetzes ist. In der Lösung ist sie aber anscheinend exakt zwei hinter der jeweiligen Netzadresse des Subnetzes. 

Außerdem bin ich mir nicht ganz so im klaren wieso die Lösung 62 Hosts pro Subnetz ist. Mir ist hierbei wichtig zu verstehen wie man auf diese Lösung kommt.
 

 

Teillösung.PNG

bearbeitet von Linkerty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ich rechne alles Binär. Die Subnetzmaske ist falsch, ja. Muss ich mir noch mal angucken. Ich brauch immernoch die Antwort auf meine Frage, wie man auf die Hosts kommt (finde ich nichts dazu im Internet). Ich brauch nur die Erklärung, damit ich mir in Zukunft die Lösung selber errechnen kann.

bearbeitet von Linkerty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 20.11.2019 um 16:25 schrieb blackstar1:

Hallo zusammen,

kann mir bitte jemand erklären, wie man bei dieser Aufgabe mit der Lösung auf "/27" gekommen ist.

Das ist mir nicht klar, es soll doch für 20 Host ausgelegt sein. Man hätte ja auch "/26" nehmen können oder?

Sommer 2017 GA2 - Subnetz Berechnen.JPG


Dazu dieser Thread

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute ich brauche hier echt Hilfe für Dumme. Mein Lehrer hat mir quasi nichts beigebracht und in der Ausbildung habe ich nur programmiert. Ich habe keine Erfahrung mit Netzwerken und stehe deswegen sehr oft auf dem Schlauch. Selbst nach mehreren Tutorials. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lies die Antwort von @Mirko Schuft, da hat er das ganze nochmal aus der Richtung der Netzanzahl errechnet. Die 6 Restbits die dann über bleiben (In diesem Fall habe ich ja schon ein 24er netz, + 2 Bits für meine 4 Subnetze) haben maximal 2 hoch 6 = 64 Adressen.

64 Adressen pro Netz - Netzadresse (erste Adresse) im Netz - Broadcast (letzte Adresse) im Netz = 62 Adressen pro Netz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Bitschnipser:

Lies die Antwort von @Mirko Schuft, da hat er das ganze nochmal aus der Richtung der Netzanzahl errechnet. Die 6 Restbits die dann über bleiben (In diesem Fall habe ich ja schon ein 24er netz, + 2 Bits für meine 4 Subnetze) haben maximal 2 hoch 6 = 64 Adressen.

64 Adressen pro Netz - Netzadresse (erste Adresse) im Netz - Broadcast (letzte Adresse) im Netz = 62 Adressen pro Netz

Das ist prägnant und verständlich formuliert, vielen dank, damit kann ich was anfangen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"In diesem Fall habe ich ja schon ein 24er netz, + 2 Bits für meine 4 Subnetze) haben maximal 2 hoch 6 = 64 Adressen."

Ich verstehe noch nicht ganz, wie du auf die 24 kommst und wie du daraus 2 hoch 6 machst, kannst du mir das nochmal erklären?

bearbeitet von Linkerty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

IP-Adressbereich 192.168.164.0 bis 192.168.164.255


Laut Aufgabenstellung bleiben die ersten drei Oktette gleich
1 Oktett = 8 Bits
3 Oktette sind gleich 24 Bits

192.168.0.0-192.168.255.255/24 ist ein privater Adressbereich (wie zum beispiel 172.16.0.0- 172.32.255.255/12 oder 10.0.0.0-10.255.255.255/8). Das kommt am Anfang des 2. Lj in der Berufsschule dran. wenn du die privaten Adressbereiche nicht auswendig kannst solltest du das nochmal nachlesen



Ich verwende zusätzlich zu meinen 24 Bits meiner Netzmaske, noch zwei weitere Bits im vierten Oktett für meine Subnetzmaske. Weil ich 4 Netze bilden soll (2 hoch 2 = 4).

Damit bleiben mir 32 bits - 24 von meiner ursprünglichen Maske - 2 Bits für meine Subnetzmaske = 6 Bits.
In meiner Subnetzmaske sind also von links nach rechts 26 Bits 1. Also habe ich noch 6 Bits mit denen ich Adressen im jeweiligen Netz bilden kann. Daher 2 hoch 6.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Netzanteil fett, Hostanteil normal

binär dargestellt:

24er Maske 11111111 11111111 11111111 00000000
26er Maske 11111111 11111111 11111111 11000000 24er Maske + 4 Subnetze


Die hinteren 6 Bits bilden meine Adresse
1. (nutzbare) Adresse aus 1. Netz 192.168.164.1 wäre binär   11111111 11111111 11111111 00000001
1. (nutzbare) Adresse aus 2. Netz 192.168.164.65 wäre binär 11111111 11111111 11111111 01000001
Letzte (nutzbare)Adresse aus 2. Netz wäre analog                    11111111 11111111 11111111 01111110
                                                             192.168.164.126


Sobald ich die bits die zum Hostanteil gehören verändere, bin ich in einem anderen Netz

bearbeitet von Bitschnipser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung