Zum Inhalt springen

Projektantrag Image-Verteilung II


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Am 16.1.2012 um 21:49 schrieb Chief Wiggum:

Nein, das ist kein Fisi-Projekt.

 

Ausserdem hast du die Kritikpunkte von Charmanta (die ich komplett teile!) komplett ignoriert.

http://www.fachinformatiker.de/abschlussprojekte/150888-bitte-um-feedback-projektantrag-zenworks-satelliten-server.html

 

Btw: alte Forensitte:

Ein Thema, ein Thread!

Hallo, 


falls du das überhaupt noch liest würde ich mich sehr über eine Antwort freuen. 
Am 01.02 muss ich meinen Projektantrag abgeben. Meine aktuelle Idee ist es, als Projekt eine Imaging Lösung einzurichten. Genutzt werden soll MicroFocus Zenworks und die Tools des MDT, um den Treiber Problemen mit SLES aus dem Weg zu gehen. 

Ausführlich natürlich noch mit einer Ist- und  Soll-Analyse und Kostennutz Faktor und den anderen Kaufmännischen Kram den die IHK haben will. 

Ich bin mir leider etwas unsicher was dieses Thema Projektfindung angehet, da ich leider einen sehr großen Teil meiner Ausbildung im Support verbracht habe. Und das würde mehrere Probleme lösen, da es Großteils One-Man Shows sind die alle ihre eigenen Images haben (diese auf Festplatte und Imaging Stick). Und wir supporten rund 2500 Mitarbeiter

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

Viele Grüße
Dominic

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb domi569:

Am 01.02 muss ich meinen Projektantrag abgeben. Meine aktuelle Idee ist es, als Projekt eine Imaging Lösung einzurichten. Genutzt werden soll MicroFocus Zenworks und die Tools des MDT, um den Treiber Problemen mit SLES aus dem Weg zu gehen. 

Du darfst das im Antrag auf keinen Fall so fixen. Du musst ein Problem lösen und dabei verschiedene Lösungen miteinander vergleichen. Zusätzlich ein sauberer Projektmanagement. 

Grundsätzlich ist das Thema gut (imo), du musst allerdings auf die Formulierung aufpassen (und nicht unbedingt 9 Jahre alte Themen ausgraben).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Minuten schrieb domi569:

falls du das überhaupt noch liest

Bin hier schon noch aktiv und das recyclen alter Threads ist echt nicht schick.

Deshalb vom oben verlinkten Thread abgetrennt.

vor 12 Minuten schrieb domi569:

Genutzt werden soll MicroFocus Zenworks und die Tools des MDT, um den Treiber Problemen mit SLES

Das kommt aber erst am Ende dabei raus... aber wieso das Microsoft Deployment Toolkit um Suse Linux Enterprise Server zu installieren???

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 33 Minuten schrieb Chief Wiggum:

Das kommt aber erst am Ende dabei raus... aber wieso das Microsoft Deployment Toolkit um Suse Linux Enterprise Server zu installieren???

Danke für die schnelle Antwort und nein natürlich soll das nicht am Ende dabei rauskommen.

Mein Plan ist es eine Imaging Lösung über ZENworks einzurichten die Clients mit verschiedenen Images von Windows 10 versorgt. 
ZENworks bietet auch eine eigene Lösung, welche auf der Basis vom SLES Kernel fungiert. Beim Booten über PXE wird ein SLES Kernel geladen, welches die Imaging Tasks erledigt. Da Linux nicht immer direkt die neusten Treiber zu verfügung stehen, soll die Lösung über die MDT Tools verwendet werden. Damit wäre das Problem gestrichen. Mal abgesehen davon das wir auch viele Surface Produkte nutzen die besser mit den Tools funktionieren.
Das Image wird in ZENworks verwaltet und über dessen Gruppenrichtlinien verteilt (Bundles etc.).
Die Daten und Workbench soll auf einem Windows 2008R2 abgelegt werden (ist zwar nicht mehr das neuste aber wir haben gerade keine Ressourcen um einen neuen Server aufzusetzen, so mein Chef.

Ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen X)
 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb domi569:

Die Daten und Workbench soll auf einem Windows 2008R2 abgelegt werden

Supportende war genau vor einem Jahr. Wenn man nicht vom Prüfer gegrillt werden will solltest du das dringend vermeiden.

Und versteh ich das richtig: du willst Zenworks einführen obwohl du bereits im Vorfeld weisst, dass es Probleme machen wird und planst schon im Vorfeld, vor der Einführung, den Workaround, damit man es trotzdem einführen kann?

Respekt...

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Minuten schrieb domi569:

Mein Plan ist es eine Imaging Lösung über ZENworks einzurichten die Clients mit verschiedenen Images von Windows 10 versorgt. 

Das sollte nicht dein Plan sein. Dein Plan sollte sein, dass du eine Lösung findest, um Clients automatisch zu betanken, denn der aktuelle Weg führt zu verschiedenen Problemen. 

Bearbeitet von Listener
Typo
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 2 Stunden schrieb Listener:

Das sollte nicht dein Plan sein. Dein Plan sollte sein, dass du eine Lösung findest, um Clients automatisch zu betanken, denn der aktuelle Weg führt zu verschiedenen Problemen. 

Das werde ich mir für meinen Antrag merken. 

vor 2 Stunden schrieb Chief Wiggum:

Supportende war genau vor einem Jahr. Wenn man nicht vom Prüfer gegrillt werden will solltest du das dringend vermeiden.

Ich werde nochmal mit meinem Ausbilder sprechen. Im Notfall kann ich das ganze auch auf einer lokalen VM mit Windows Server 2016 zum laufen bringen, ist natürlich nicht das angepeilte Ziel aber der letzte Weg um diesem Thema, für die IHK, aus dem Weg zu gehen.
 

vor 2 Stunden schrieb Chief Wiggum:

Und versteh ich das richtig: du willst Zenworks einführen obwohl du bereits im Vorfeld weisst, dass es Probleme machen wird und planst schon im Vorfeld, vor der Einführung, den Workaround, damit man es trotzdem einführen kann?

Respekt...

Nein nicht ganz, Zenworks exsistiert schon und alle Computer und Mobile Clients werden damit verwaltet. 
In dem Fall, den ich versuche zu beschreiben, verwaltet ZENworks die Imaging Tasks. 
ZENworks selbst gibt einem drei Möglichkeiten eine Imaging Lösung zu realisieren.
Die Erste ist die "Eigene". Bei dieser wird, beim PXE Boot, ein SLES Kernel geladen, welches mit dem Zenworks Server kommuniziert und anstehende Aufträge ausführt. BSP.: Betanken.
Die Zweite Lösung basiert auf dem WinPE. Hierbei werden die Aufträge immernoch von ZENworks verwaletet aber es wird, anstatt dem SLES Kernel, das WinPE, in einer modifizierten Form, genutzt. 
Mit der Dritten hatte ich mich noch nicht auseinander gesetzt. Die heißt GhostX oder so ähnlich.

vor 3 Stunden schrieb Listener:

Grundsätzlich ist das Thema gut (imo), du musst allerdings auf die Formulierung aufpassen (und nicht unbedingt 9 Jahre alte Themen ausgraben).

Meine Intention ist es nicht irgendein Projekt zu recyceln. Wir haben damit leider schon länger Probleme und aufgrund von starker Unterbesetzung hat sich nie jemand der Sache angenommen. 

Bearbeitet von domi569
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein, mein Projekt soll sein, die Problem die daraus resultieren, dass jeder Supporter seine eigene ext. Festplatte hat wo unterschiedliche Images drauf sind, zu lösen. Wir nutzen zum Betanken besagte Festplatten und Acronis True Image auf einem USB-Stick. 
PXE ist in keinerlei Weise eingerichtet, weder im Netzwerk noch in der Softwareverteilung. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung