Zum Inhalt springen

allesweg

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6.306
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    102

Alle erstellten Inhalte von allesweg

  1. Es soll AE-Entwicklungsprojekte gegeben haben, welche keinerlei Oberflächen-Änderung zur Folge hatten. Oder gar keine Änderungen bei den Ein- und Ausgaben sichtbar waren. Nachvollziehbare Entscheidungen und strukturiertes Vorgehen ist wichtig....
  2. Innovation ist kein Kriterium. Codequalität auch nicht. Es gibt viele erfolgreiche AE-Abschlussprojekte, in welchen die IHK nie eine Zeile Quelltext zu sehen bekam. Es geht darum, dass du in deinem Projekt nachvollziehbare Entscheidungen triffst. Es geht nicht darum, einen Arbeitsauftrag möglichst komplex oder innovativ abzuarbeiten.
  3. Du bist seit September dabei, gerade so aus der Probezeit raus und dienstältester da einziger ITler. Wie lange waren die anderen ITler dabei? Wenn du der einzige ITler bist, wie konnte dann jemand einschätzen, dass dieser Freelancer sehr erfahren sei? Wer übernimmt die anstehenden Projekte? Ja.
  4. Heißt das jetzt, dass diese Prüfung extrem leicht war? Oder waren die Prüflinge extrem gut? Oder waren die bösen IHK-Prüfer am Korrekturtag krank und nur die Gutmütigen anwesend? Fragen über Fragen...
  5. Ja, kenn ich. Die erste Million war die schwerste...
  6. Also kaum relevante Erfahrung. Im 1st lvl kann man fast jede angelernte Aushilfe einsetzen, da brauche ich keinen der vermutlich auch einen entsprechend hohen Stundensatz haben will. SAG ES! JETZT! So früh wie nur irgend möglich! Ok, wenn du das so siehst: wie viele Bewerbungen sind offen?
  7. ich kopiere mal etwas aus dem aktuellsten Thread zusammen: ...
  8. Für dich. Das kann für Andere genau umgekehrt sein. Urlaub? Prüfungsvorbereitung ist Bestandteil der Ausbildung und somit (in Maßen) im Ausbildungsbetrieb möglich. Ausbeutungsbetriebe sehen es anders.
  9. Was hast du an Material? Welches Budget hast du? THIS! Morgens rein, eine komplette Prüfung (GA1, GA2 und WiSo) unter Realbedingungen durchziehen, Päuschen, Kontrolle. Der Tag ist so gut wie gelaufen. Am nächsten Tag die fehlerhaft beantworteten Themen anschauen & nachlernen. Dann weiter einen Prüfungstag im Wechsel mit Nachlernen. Mindestens bis du immer mit >70% bestehst, als Puffer für den echten Durchgang.
  10. Wie macht er sich denn so? Oder war er immer noch nicht da? Kommt er mit seiner Erfahrung in eurer konkreten Infrastruktur alleine zurecht oder fragt der dich sehr häufig? Wie viel schneller hättest du seine Aufgaben alleine gelöst?
  11. @Yoshi87 du hast bereits deinen Bildungsgutschein? Gut, dann suche dir anhand der harten Fakten wie gestellter Ausstattung benötigter Ausstattung organsiatorische Abläufe Präsenz-Bedingungen Zusagen bzgl. Unterstützung bei Praktikumssuche oder gar konkreter Firmen-Zusammenarbeit ... aus, was zu dir passt.
  12. Das Um ist hier wichtig. So wie ich es bisher mitbekommen habe, schicken die Träger entweder in Kurse, die ihnen von den Schulungsfirmen aufgeschwatzt wurden und noch Plätze frei sind ("Egal ob's zu Ihnen passt, machen Sie mal!") oder aber man beim Sachbearbeiter begründen, warum man genau diese Maßnahme haben will. Dann darf man sich vielleicht noch das durchführende Unternehmen aussuchen. Die Bildungsträger geben sich erfahrungsgemäß relativ wenig, da die Dozenten doch auch durchwechseln und somit eine Aussage über den zuletzt gestarteten Kurs kaum Aussagekraft über einen zukünft
  13. Der Onkel eines Nachbarn kennt jemanden? Hörensagen. Nur weil man keinen Quelltext zeigen musste, heißt das noch lange nicht, dass man auch keinen geschrieben hat. Somit: Relevanz? also deutlich 6-stellig? Gratulation.
  14. Es könnte auch an den Bewerbungsunterlagen liegen.
  15. Du hast immer noch keine IT-Grundausbildung, keine Praxiserfahrung und nur SAP-Zettelchen. Welchen Vorteil bietest du, welchen jemand mit branchenrelevantem Abschluss und branchenrelevanter Berufserfahrung nicht bieten kann?
  16. in 2 Monaten? Und du weisst noch nicht welchen Beruf? Ich glaube, die Wahl des Bildungsträgers ist bei dir das geringere Problem... Schau dir die jeweiligen Berufe genauer an, schau dir an wie welches der Unternehmen die jeweiligen Umschulungen strukturiert, ... dann kannst du dich entscheiden. Die Maßnahme muss zu dir passen (und dein Träger dein Bestehen für wahrscheinlich halten...)
  17. @myFelicity wo kein Buch für alle verpflichtend vorhanden ist, kann es auch nicht als Quelle für Hausaufgaben verwendet werden. Medienbruch, nicht Stilbruch. Optimal wäre was? Umstellung auf rein digitale Lehrmittel von jetzt auf gleich ohne Übergangsphase?
  18. So optisch, Buch aufklappen, nachlesen. Komischerweise haben fast alle Schüler ihre Schulbücher zu Hause.
  19. Wieso dürfen die vorhandenen physischen Schulbücher nicht im HomeLearning verwendet werden? Aufgrund welchen Urheberrechtsverstoß soll welcher Rechteinhaber hier klagen?
  20. Und dabei geht es um analoge Kopien - digitale Verarbeitung ist dort nicht behandelt.
  21. Der Glaube ist in Rechtsfragen irrelevant. Auszug aus Paragraf 53, Absatz 4 Urheberrechtsgesetz
  22. Ohne konkrete Stelle kann man da nix sagen. Da du jedoch nur wegen des Geldes wechseln willst, würde ich sagen, dass die Stelle mind. 20% mehr wie die aktuelle bringen sollte, um die mit einem Wechsel einhergehenden Risiken zu rechtfertigen.
  23. Digitale Vervielfältigung urheberrechtlich geschützen Materials?
  24. allesweg

    hodor

    und nochn Test
  25. allesweg

    Samstag test

    auch sonntags wird getestet...

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung