Zum Inhalt springen

wisdomsoz

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    68
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das duale Studium hat mit meiner Ausbildung, die ich vor Start des Studiums gemacht habe, nichts zutun. Das Studium funktioniert eben so, dass ich bei einem Unternehmen als Student angestellt bin und eben Blockweise im Unternehmen und in der Uni bin. Das Unternehmen hat dabei eine Art partnerschaft. Das bedeutet, die Inhalte sollen gleichermaßen über Uni und das Unternehmen vermittelt werden. Bedeutet grob: das was ich in der Uni lerne, soll ich weitestgehend auch im Betrieb anwenden und vertiefen. Mir ist klar, dass das in der Praxis nicht immer lückenrein funktioniert. Was ich aber sagen wil
  2. Sorry, da habe ich mich unklar ausgedrückt. Mein AG vermittelt die Lerninhalte nicht ausreichend. Das Problem ist, dass ich mich nach dem erfolgreichen Bestehen des Studiums noch 2 Jahre verpflichtet hab. Daher ist der Punkt "einfach die Zeit aussitzen" eher schwierig. Zwecks Rahmenbedingungen ist es eben einfach so, dass ich schon seit mehr als einem Jahr mit meinem AG darüber im Austausch bin. Es ändert sich allerdings nichts, ich rede quasi gegen Wände. Die Einsicht auf Seiten meines Unternehmens ist ja da, das Problem ist dann, dass ich trotzdem immer für Aufgaben eingeteilt werde, die nic
  3. 1. Das Wechseln des Studiengangs ist aus vertraglicher Sicht möglich, das habe ich auch mit meinem Studiengangsleiter bereits besprochen. 2. Es ist so wie ich das beurteile keine Nebenabrede, sondern wurde von Anfang an im Arbeitsvertrag festgehalten, den ich unterschrieben habe. Die Klausel beinhaltet aber keine Lohnkosten, ausschließlich die Studiengebühren.
  4. Um die 350 € / Monat. Ich weiß, dass es unwahrscheinlich ist, aber ich muss es probieren, bevor ich mich die nächsten Jahre einfach unglücklich mache. Aber guter Punkt, dass du das mit dem Gehalt ansprichst. Danke dir.
  5. Will das Studium bei einem anderen Unternehmen fortsetzen. Ich kann eine bereits abgeschlossene Ausbildung FiAE vorweisen, deswegen erhoffe ich mir da zumindest Chancen.
  6. Ich bin noch nicht so erfahren was das mit den ganzen Bewerbungen angeht, deshalb frage ich ja. Ich hätte gedacht, dass ich das evtl. auch erst weiter erläutere, wenn ich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen werde. Aber gut, mein Vorgehen wäre auch gewesen, dass grob im Anschreiben zu erwähnen. Ja, rein formal müsste ich die Kosten tragen, das ist mir klar. Nur meine Hoffnung ist, mit dem "neuen" Unternehmen ggf. eine Einigung zu finden, wie man das mit den Kosten ggf. gemeinsam stämmen könnte. Wie gesagt, dass das ein schwieriges Thema ist, ist mir klar. Aber versuchen kann ich es j
  7. Hi, ich überlege, mein Unternehmen im dualen Studium zu kündigen. Ich bin aktuell mitten drin. Jetzt ist die Frage, was ich in die Bewerbung schreibe. - Soll ich die Beweggründe für den Wechsel im Anschreiben schon kurz nennen? Der Grund wäre, dass die Lerninhalte des Studiums meiner Ansicht nach nicht ausreichend vermittelt werden. - Rückzahlen der Kosten. Diesen Punkt erst in einem Gespräch erwähnen? Denn das Unternehmen müsste ggf. die Kosten zurückzahlen aufgrund einer Rückzahlungsklausel. Mir ist klar, dass das schwierig werden könnte, dennoch ist das eine Voraussetzun
  8. Kurze Frage zum Projektstrukturplan: Musste man ausschließlich die eingezeichneten leeren Stellen beschriften oder selber noch Stellen einzeichen? Ich bin nämlich davon ausgegangen, dass nur die Stellen die vorgegeben waren auch beschriftet werden müssen.
  9. Du hast natürlich Recht, das Problem ist nur, dass ich in dem Zeitraum wichtige Termine bzgl. der Arbeit habe, die jetzt kurzfristig auch nicht verschiebbar sind. Ich habe den Termin jetzt verschieben können, die Dame war auch sehr entspannt und verständnisvoll. Aber nochmal eine Frage zu §629 BGB: Da heißt es ja, nach Kündigung. Sogesehen habe ich ja noch keine Kündigung erhalten, sondern nur noch keine schriftliche Zusage zur Übernahme nach der Ausbildung (die schriftliche Zu- oder Absage bekomme ich im April). Gilt der Paragraph trotzdem?
  10. Hallo Leute, ich wurde aufgrund meiner Bewerbung für ein duales Studium Wirtschaftsinformatik zu einem Telefoninterview eingeladen. Problem: aufgrund meiner bisher laufenden Ausbildung, kann ich diesen Termin, der im Nachmittag ist nicht wahrnehmen. Soll ich einen Alternativtermin um eine Uhrzeit die mir passt angeben, oder soll ich genau mitteilen, wann ich am besten verfügbar bin?
  11. Hallo, kurze Frage: Sollte man wenn man sich für ein duales Studium bewirbt und vorher eine Ausbildung absolviert hat, das Ausbildungsunternehmen auch im Lebenslauf angeben? Beste Grüße
  12. Hallo zusammen, ich bewerbe mich aktuell auf ein duales Studium. Welche Stationen soll ich in den Lebenslauf schreiben? Schreibt man prinzipiell jede Station, von Grundschule bis Stand heute, in den Lebenslauf? Ich hätte jetzt alle Stationen seit meinem Abitur reingeschrieben. Das wären ein bereits angefangenes Studium und meine Ausbildung zum FiAE, welche ich nächstes Jahr abschließe. Gehört da noch sowas wie Grundschule usw. rein?
  13. Hallo, sorry, da habe ich mich wohl unpassend ausgedrückt. Ich meinte natürlich, dass ich wohl 100+ Bewerbungen schreiben werde. Ich werde so viele Gespräche wahrnehmen, wie es notwendig ist.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung