Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'einstiegsgehalt'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Forum
  • Ausbildung/Job
    • Ausbildung im IT-Bereich
    • IT-Arbeitswelt
    • IT-Weiterbildung
    • Stellenangebote für Fachinformatiker
    • Jobsuche, Bewerbung und Zeugnisse
  • Prüfungsforen
    • IHK-Prüfung allgemein
    • Prüfungsaufgaben und -lösungen
    • Abschlussprojekte
  • NEU: Frage / Antwort: 1. Frage stellen - 2. Antworten bekommen - 3. Die beste Antwort auswählen
    • Für Systemadministratoren und Netzwerktechniker
    • Für Anwendungsentwickler und Programmierer
  • Fachliche Foren
    • Administration
    • Programmierung
  • Sonstiges
    • News und Feedback zu Fachinformatiker.de
    • Small Talk
  • Gaming Club's Allgemeine Themen
  • Gaming Club's Games
  • Coffeehouse's Themen
  • Coffeehouse's Soap
  • Fachinformatiker.de Treffen's regionale Treffen

Kalender

  • Pruefungen-events
  • Gaming Club's Verabreden zum Zocken
  • Fachinformatiker.de Treffen's Kalender

Product Groups

  • Werben bei Fachinformatiker.de

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Website


Ort

4 Ergebnisse gefunden

  1. Guten Tag liebe Community! Das ist mein erster Beitrag also bitte gerne konstruktive Kritik! Also Ich werde 2020 im August meine 3 jährige Ausbildung als Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung beenden und würde gerne von euch ein paar Meinungen bezüglich des Einstiegsgehalts einholen! Eventuell könnte man mich als Sonderfall bezeichnen, da ich meinen Ausbildungsbetrieb kürzlich gewechselt habe, aufgrunddessen, dass mein Ausbilder gekündigt hatte, aber das ist ein anderes Thema. Ich war vorher in einer Spedition tätig und habe dort interne Projekte bearbeitet, jetzt bin ich in einer Firma, die man als Mischung zwischen IT und Bankwesen bezeichnen könnte. (Viel glücklicher als vorher im übrigen ;)) Zu mir: Vorbildung: Vollendung der 10 Jahrgangsstufe im Gymnasium -> also mittlere Reife Alter zum Abschluss der Ausbildung: 20 Jahre Erfahrungen in der Ausbildung: Selbstständige Entwicklung eines Programmes für die Zeiterfassung (mit Einbindung von Terminals an allen Firmenstandorten in ganz Bayern) in JAVA Selbstständige Entwicklung eines Programmes zur automatisierten Abwicklung der Containerpapiere von bestimmten Lieferanten in JAVA 'Übersetzen' beider Programme in C# Projekte Selbstständige Entwicklung einer Webanwendung Dokubox (sollte später als Abwicklung intern für Lohnabrechnungen usw. eingesetzt werden) in JAVA/HTML/Javascript/CSS Weiterentwicklung einer Android-App für Überwachung von Fahrerpositionen und Abwicklung von Containergeschäft Weiterentwicklung des internen Webportals für Überwachung von Containergeschäften Bisherige Programmiersprachen/Sprachen: JAVA C# HTML/CSS Javascript/JQuery PHP SQL Schulische Leistungen (Berufsschule): Zeugnisdurchschnitt 2.Lehrjahr 1,5 sonstige Zeugnisse: Arbeitszeugnis der vorherigen Ausbildungsbetriebes sehr gut, war immer sehr zufrieden mit mir und wollte mich auch unbedingt übernehmen Berufserfahrung : effektiv 0 Jahre, da Ausbildung ja nicht zählt Zu meinem jetzigen Arbeitgeber: IT-Dienstleister für Banken/Vermögensverwaltungen Teil einer eigentlich viel größeren Firmengruppe Standorte in Deutschland und der Schweiz geschätzt ca 500 Mitarbeiter insgesamt (bei uns nur ca 20) Bundesland: Bayern meines Standortes Persönliche Ziele: Nach ein paar Jahren Berufserfahrung möchte ich gerne zur Polizei gehen und dort in der IT arbeiten, das hat aber noch Zeit und wenn das nicht klappt dann würde ich mich gerne in die Richtung Projektleiter weiterbilden. Allerdings werde ich vermutlich nach der Ausbildung von meiner Firma übernommen und werde dort erstmal im Webfontend tätig sein bevor ich dann nach und nach in die Projektleitung eingebunden werde. Meine Vorstellungen: Ich könnte mir ein Brutto-Jahresgehalt von 33k vorstellen, Minimum wären bei 29k und noch realistisches Maximum bei 35k; Urlaub 30 Tage Begründung: größeres Unternehmen in der IT/Bank Branche, sehr gute schulische Leistungen, Chef und Kollegen sehr zufireden mit meiner Arbeit, Verlässlichkeit, Bereitschaft verantwortung für Projektleitung zu Übernehmen (sonst möchte das niemand aus dem WFE machen) ALLERDINGS: Erfahrung in diesem Betrieb ist dann erst 1 Jahr Was haltet ihr von meinen Gehaltsvorstellungen? So vielen Dank schonmal im Vorraus und ich freue mich über eure Beiträge!
  2. Grüßt euch, anfang nächsten Jahres beende ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker AE, aufgrund überdurchschnittlicher Leistungen (Durchschnitt Berufsschule 1,1 & interne Firmenbewertungen 1,2) habe ich meine Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt. Nächste Woche habe ich mein Perspektivgespräch über meine Zukunft in der Firma, d.h. meine Übernahme ist bereits garantiert. Leider bin ich aktuell der erste Azubi, der in dieser Firma auslernt - also habe ich keine Referenzen was das angeht in dieser Firma. Alter: 20 Wohnort: Chemnitz Berufserfahrung: Keine, außer die Ausbildung. Vorbildung: Allgemeine Hochschulreife Arbeitsort: Chemnitz Grösse der Firma: 100-200 Tarif: Nein Branche der Firma: Banken- & Finanzsektor Arbeitsstunden pro Woche: 40h mit Gleitzeit Gesamtjahresbrutto: ca. 11.000€ Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 24 Sonder- / Sozialleistungen: / Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich) Entwicklung an Organisationstools für Sparkassen, welche später dem größten Konzern für Sparkassen übernommen wird, Entwicklung an Schnittstellen, welche mit dem Kernbankensystem kommunizieren, Optimierung interner Prozesse (Einführung Softwaremonitoring, automatisierte Inventarisierung und Protokolle, etc.), Anlernen / Einführung neuer Azubis & Praktikanten, Durchführung von Schülerpraxistagen, Ansprechpartner bei Azubimessen, Außerdem hat ein Auszubildender mein Projekt übernommen, welches ich im ersten Lehrjahr entwickelt habe - dafür bin ich der Ansprechpartner und koordiniere die Weiterentwicklung und Optimierung dieser. Da ich im Bankensektor tätig bin und die Firma für eine Entwicklerbude gut besetzt ist, weiß ich, dass ich mit meinem Gehalt relativ hoch pokern kann. Außerdem weiß ich, dass in dieser Firma händeringend um neue Entwickler bemüht wird. Meine Ausbilder und Ausbildungsbeauftragten waren bis jetzt / sind vollkommen zufrieden mit mir & binden mich komplett mit ein, da wie gesagt Entwickler in der Firma ein knappes Gut sind. Meine Gehaltsvorstellungen liegen bei etwa 43-45k Brutto. Was sagt ihr, ist das realisierbar? LG,
  3. Hi Community, ich bin noch neu im Forum, dies ist mein erster Post - also konstruktive Kritik gerne ...aber angemessen.. Ich werde im Juli 2017 meine Ausbildung zum FIAE nach insgesamt 3 Jahren Ausbildungszeit abschließen und möchte gerne ein paar Meinungen von euch bezüglich eines Einsteigsgehaltes von euch lesen. Was ich vorzuweisen habe: Vorbildung: Abitur, Abgebrochenes Studium Informatik [B. Sc.] (4 Sem.) Zertifikate: TeamKanban Practitioneer (TKP), RPA Foundation Traning (UIPath Academy), Teilnahmezertifikate eines Schulungsanbieters zu Java SE und Java EE Alter zum Abschluss der Ausbildung: 25 J. Erfahrung in Technologien: RPA (Automatisierung v. Prozessen durch Entwicklung v. Software-Robotern), Scrum, Kanban, Java SE (Studium), C# (Berufsschule, Betrieb), SQL (mit gägngigen Systemen wie MySQL, MS SQL Server, IBM DB2), ElasticSearch + Kibana, Web-Technologie-Stack (also PHP, JS, HTML5, CSS3, Bootstrap-Framework) Leistung (Berufsschule): Derzeitiger Schnitt aller Zeugnisse: 1,5 Berufserfahrung: effektiv wahrscheinlich 0 Jahre (da "nur" ausgebildet über 3 Jahre) Meine bisherigen Tätigkeiten: - Gestaltung von Reports auf SQL-Basis - Entwicklung/Weiterentwicklung bestehender Applikationen mit C# - Leitung eines Projektes zur Verbesserung eines internen Prozesses - Bestandteil davon war die Entwicklung einer Web-Applikation mit allem drum und dran (DB-Zugriff, LDAP-Zugriff, Front- und Backend-Entwicklung). - Mitwirkung / Entwicklung im RPA Umfeld Zukünftige Tätigkeiten: - Integration meiner Wenigkeit in das RPA-Team des Unternehmens - Mitwirkung an Projekten im Java SE und Java EE Umfeld Angaben zum Unternehmen: - IT-Dienstleister für Großkonzern (100%-iges Tochterunternehmen des Hauptunternehmens des Konzerns) - ca. 1100 - 1500 MA (national 1100, Rest international) - sehr wachsstumsstark (Plan: pro Monat 1 neuer Entwickler - quote bis jetzt gehalten) - Bundesland: SH Persönliche Ziele: - Studium fortsetzen / alternativ WInf-Studium anhängen in naher Zukunft - Ich plane, länger bei dem Unternehmen zu bleiben, wenn alles passt Meine Vorstellung: Jahresgehalt Brutto: 36,4K (13 Gehälter) Spanne: Min 32K <<--->> realistisches Max 38K Urlaub: 30 Tage Begründung: Großes Unternehmen in IT-Branche, bereits erste Erfahrung mit zukünftigen Technologien (verringert Einarbeitungszeit), gute bis sehr gute schulische Leistungen, Projektverantwortung souverän gemeistert, Wissen in speziellen Technologien wie z.B. ElasticSearch, Teamkollegen sehr zufrieden mit meiner Arbeit, Verlässlichkeit Wie findet ihr meine Gehaltsvorstellung? Danke schonmal und lieben Gruß Defneqon
  4. Guten Morgen liebe Leute... ich könnt momentan bisschen verzweifeln... Folgende Ausgangssituation: Ausbildung als Einzelhandelskaufmann gemacht, dann nach 2 Jahren nochmal ne Ausbildung als Fachinformatiker (FIAE) gemacht...(Prüfung Sommer 2017). Im Ausbildungsbetrieb kann ich nicht bleiben, deshalb auf passende Stellen beworben: - 6 Bewerbungen geschrieben - 5 Einladungen zu Vorstellungsgesprächen bekommen - 2x Probearbeiten/Einstellungstest absolviert - 3x Vertrag erhalten - (1x noch keine Antwort auf die Bewerbung erhalten) Die Aufgabengebiete wären im Grunde bei allen drei Stellen die selben: - Datenbankentwicklung/Datenbankadministration - ETL-Prozesse mit SSIS abbilden - Anwendungsentwicklung mit .NET (C#/VB) Alles schön und gut...Bei den Vorstellungsgesprächen waren das (Einstiegs-)Gehalt, Sonderzahlungen und Urlaub dummerweise nie ein Thema...das kam erst mit den Verträgen, die ich aufgrund von Entfernung und Zeitmangel per Post/Email bekommen habe. 1. Vertrag: 2600€ (31200/Jahr) 2. Vertrag: 2650€ (31800/Jahr) (wäre bevorzugt von mir, aufgrund von Tätigkeit + Entfernung) 3. Vertrag: 2700€ (32400/Jahr) (Theoretisch, wenn ich im Ausbildungsbetrieb übernommen werden würde: 2965€ (E9c St.1 im TVöD-Kommunen) Wenn ich die drei Verträge so vergleiche, komm ich mir zum Teil schon bisschen doof vor...im TVöD is das große Manko ja eig das Gehalt, aber das wäre dort sogar höher als bei allen Verträgen, die ich angeboten bekommen habe... Ist man denn wirklich so "wenig" wert? Und wie könnte ich überhaupt das Gehalt noch nach oben schrauben? (Muss dummerweise per Mail, da ich tagsüber kaum telefonieren kann und die Zeit, um zu den Stellen zu fahren, hab ich momentan nicht) lG und schöne Pfingsten euch allen...

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung