Jump to content

eneR

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    303
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

eneR hat zuletzt am 14. Dezember 2019 gewonnen

eneR hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über eneR

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

1.548 Profilaufrufe
  1. Es ist möglich von Projektantrag abzuweichen, wenn sich im laufe des Projekt herausstellt das es gut Gründe dafür gibt. Das solltest du dann entsprechend in der Projektarbeit kurz begründen, warum ein GANTT Diagramm an der Stelle doch besser geeignet war als ein Netzplan, weil....
  2. Deine Herangehensweise ist ausbaufähig. In deinem Projekt sollte es weniger um Erfahrungen und Argumente anderer gehen sondern eher um Fakten. Du wirst hoffentlich konkrete Anforderungen an die Systeme haben, welche sich z.b aus deinem Einsatzzweck und der derzeitigen sonstigen Architektur ergeben. Dann machst du z.b eine Nutzwertanalyse mit entsprechenden Kriterien und ggf. einer Gewichtung was z.b höhere Priorität hat und/oder entsprechend geringere. Eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung könnte ebenfalls Bestandteil deines Projektes sein.
  3. eneR

    IP Adresse

    Unschön aber funktioniert.
  4. Separate Physik für die Internet-Gerätschaften und der einzige Weg zu den Clients führt über die FW. Ich persönlich würde nicht auf ACLs und Inter-Vlan Routing setzen. Ansonsten gibt es noch diverse Möglichkeiten.. kommt halt aufs Budget an.
  5. Das ist das übliche Spiel mit dem umrechnen von Bits und Bytes. Und eigentlich sind deine Überlegungen alle korrekt, nur ein bisschen unstrukturiert. ;D Also erstmal zu deinem „verstehe ich nicht“, das ist der Rechenschritt von KiB zu B, deshalb an der Stelle nochmal x 1024. Zu deiner 1000base-T Verbindung, korrekt, dass sind 1000Mbit/s. 30% davon sind 300Mbit/s. Das musst du umrechnen auf Bits. 300Mbit * 1000 = 300.000 KBit * 1000 = 300.000.000 Bit. Dann musst du die Snapshotgröße auf dieselbe Maßeinheit wie deine Bandbreite des Interfaces, also Bit, umrechnen. 5 GiByte / 5 = 1GiByte 1GiByte / 1024 = 1 MiByte 1MiByte / 1024 = 1KiByte 1KiByte / 1024 = 1 Byte 1 Byte / 8 = 1 Bit Tausche das / gegen * und du hast deinen Rechenweg aus der IHK Lösung. 5 GiBit = 5 * 1024 * 1024 * 1024 * 8 Wenn du auf lange Zahlen stehst, was ich so jetzt in der Prüfung nicht niederschrieben würde, könntest du das auch so ausrechnen: 5 GiByte * 8 = 40GiBit 40 GiBit * 1024 = 40.960 MiBit 40.960 MiBit * 1024 = 41.943.040 KiBit 41.943.040 KiBit * 1024 = 42.949.672.960 Bit Nun noch die Dateigröße in Bit geteilt durch die Bandbreite in Bit: 5 * 1024 * 1024 * 1024 * 8 / 300.000.000 Bit/s = 143,16s = 144s oder in der Langversion 42.949.672.960 Bit / 300.000.000 Bit/s = 143,16s = 144s
  6. 10ms auf 40Meter Ethernet sind schlecht. Ich tippe auf die Verkabelung.
  7. Fang mal damit an, die verschiedenen Einheiten auf eine gleiche umzurechnen. Also die Mbit/s in kbit/s, oder andersherum... wie es beliebt. Und dann ist das nur noch einfachste Mathematik.
  8. Ich habe zur FH in Dortmund keine 2h gebraucht, aus dem Kölner Hinterland.. sah ungefähr so aus: Fußweg -> Bus -> S-Bahn -> RE -> S-Bahn .. und da bin ich über Köln, Leverkusen und auch Düsseldorf gefahren... insofern solltest du dir den Weg nochmal angucken. Manche fahren da ja von DD schneller mit dem Fahrrad hin als in 2:20h... Ansonsten lässt du ja schon durchscheinen, dass das Studium so oder so nicht das richtige für dich ist.. ich würde es dann auch lassen und eine Ausbildung machen. Gerade in Düsseldorf sollte man da fündig werden. Könnte nur mit diesem Jahr eng werden.
  9. Wenn Geld auf Jahre nicht die höchste Priorität hat, vielleicht nebenberuflich studieren und hauptberuflich auf eine nicht gerade megadotierte Junior-Entwickler-Stelle schielen, wo du dir fachlich was draufpacken kannst. Oder direkt ein duales Studium in betracht ziehen.. vorausgesetzt du findest einen AG.
  10. Nun gib dir einen Ruck und mach es einfach. Zu verlieren hast du doch nichts und das Verhältnis zu deinem Chef wird sich durch dieses Gespräch, höchstwahrscheinlich und mittelfristig , verschlechtern.
  11. Nicht wenige scheitern schon am Bachelor, bevor man sich also Gedanken über den Master macht... erstmal starten.
  12. Hoffentlich wirst du die letzten Wochen nicht krank, wäre ärgerlich.
  13. Jaja, solange die Liebe frisch ist. Und irgendwann freut man sich dann auf Schulungswochen. 😋
  14. Wenn du dir mal die Seite des DQR genauer angucken würdest, kannst du dir diese Frage bzw. dein Missverständnis des DQR selber beantworten. Dort wird z.B. folgendes beschrieben: Und dann muss man immer noch differenzieren zwischen Gleichwertigkeit und Gleichartigkeit.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung