Jump to content

eneR

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    205
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Alle erstellten Inhalte von eneR

  1. Das hohe Gericht hat gesprochen. Damit kann der Thread wohl geschlossen werden.
  2. Interessant! Wo steht das? Hast du Quellen? Und wie möchte die Schufa bewerten, ob ein Konto vernünftig genutzt wird? Den Kontostand können die nicht auslesen. Zahlungsausfälle sind auch mit nur einem Konto möglich und das potenzial Schulden zu machen ist mit fünf Konten, welche alle z. B. einen Dispo haben wohl weitaus höher als mit einem. Ob ich die Konten aber vernünftig nutze oder nicht, sieht die Schufa so nicht. Ich könnte den Dispo ja auch nie anrühren. Demnach müsste man bei so einer hohen Anzahl an Konten auf jeden Fall dafür sorgen, dass gar keine Dispos eingerichtet sind. Mann muss nur mal ein wenig suchen, da findet man diverse Storys von Menschen, deren Score gefallen ist, nachdem diese ein oder mehrere weitere Konten eröffnet haben. Sicherlich sind da auch Sonderlocken bei aber die Masse an Personen, denen das passiert ist, ist schon beachtlich. Noch dazu kommt das "Problem" welches wir alle haben, nämlich die Unwissenheit darüber wie das Scoring der Schufa zustande kommt. Deswegen würde ich das nicht direkt als Unfug abstempeln.
  3. 5 Konten? Junge Junge. Ich habe mal gelesen, dass eine hohe Anzahl von Konten den Schufa-Score verschlechtert. Würde ich mal überdenken.
  4. Eigentlich ist das schon klar definiert. Zumindest in Cisco Literatur wird nicht von einer Null-Route gesprochen wenn eine Default-Route gemeint ist, oder anders herum.
  5. Ich habe mal erlebt wie jemand trotz einem CCNA Zertifikat nichtmal die absoluten Basics erklären konnte. Das war rein auf braindumps basierend und im täglichen doing genau nichts Wert. Nicht dass das jetzt für alle Leute und Zertifikate gilt... aber das war schon traurig.
  6. Also hast du einen Layer 3 Core-Switch auf dem auch, an Port C20, untagged, euer Transpondersystem hängt und dieser Port ist deiner Meinung nach auch korrekt konfiguriert? Kann es sein das dieses Transpondersystem Probleme macht? Klemm an genau den Port mal ein Notebook mit entsprechender IP Konfiguration und teste nochmal das intervlan routing.
  7. Die Funktion des Default-GW ist mir bekannt, die meine ich nicht. Die Null Route wird genutzt um nicht gewollten Traffic, z.B. als Mitigation-Maßnahme bei einer DoS Attacke auf IP X, ins nichts, also nach Null0 umzuleiten. (Stichwort Blackhole) Demnach gibt es einen unterschied zwischen der Default Route und der Null Route, auch wenn die Default Route sehr viele Nullen enthält.
  8. Wobei die Nullroute nicht das gleiche ist wie die Defaultroute.
  9. Gut, ich bin Cisco geschädigt, also musst du mal gucken ob die folgenden Befehle so passen. 1. Die Default Route sieht komisch aus? Müsste eher so „ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.99.1“ aussehen, oder? 2. Testest du direkt am Core Switch oder auf angebundenen Switchen? Check mal ob überall die VLANs angelegt und korrekt getagged sind. 3. Check bzw. zeig mal die komplette Routingtabelle. Sind alle Interface VLANs Up? 4. Funktioniert das Inter-VLAN Routing zwischen anderen VLANs ganz ungeachtet von VL20?
  10. VLAN 20 hat kein Layer 3 Interface konfiguriert.
  11. Ich würde schriftlich kündigen, für die Form, und dann den ganzen Spaß vergessen. Der ganze Stress lohnt sich doch nicht.
  12. Teilweise zweifle ich hier wirklich an der Qualität der Ausbildung, wenn hier solche Fragen als Prüfungsvorbereitung gestellt werden. Da fehlt es offensichtlich am absoluten Grundverständnis. Wo wart ihr denn die letzten 1 oder 2 Jahre der Ausbildung?
  13. So viel kosten die Prüfungen jetzt auch nicht. Ein paar Bücher dazu und im Notfall etwas ältere Cisco Hardware o.ä. und ab gehts.
  14. Meiner Meinung nach haben Zertifikate nur in Verbindung mit nachweisbarer Erfahrung einen gewissen Wert, den ich aber auch nicht als all zu groß ansehen würde.
  15. Hallo Alexi29, am besten das hier -> Subnetting lesen, verstehen und anwenden. Wenn dann noch Fragen sind hierhin zurückkommen und diese gezielt stellen. Schönen Abend noch!
  16. Willkommen im Leben. Dann fährst du halt ein Jahr mit den öffentlichen, bis du genug Geld gespart hast. Eine Stunde fährt ist doch noch okay.. da gibt es schlimmeres. Oder gucke dich direkt nach einem neuen AG um. Wenn du 100€ Fixkosten hast und für 2000-3000€ ein Jahr sparen musst, läuft da doch eh etwas falsch, oder nicht?
  17. Der höchste Schulabschluss gehört natürlich rein, immer. Das weglassen eines doch so üblichen Detail erweckt doch nur Verdacht. Im Zweifel hebt dich dein Lebenslauf ohne Abi mit Studium etc.. sogar von anderen Bewerbern ab.. muss man halt entsprechend verkaufen. Ich würde dazu stehen, fertig. Wer mich deswegen nicht haben will, für den möchte Ich ebensowenig arbeiten.
  18. Stimmt, sind aktuell nur 73400. 🙄 Und jetzt noch regelmäßig Rufbereitschaft dann kommen noch mal ein paar Tausender im Jahr drauf. Aber das sehe ich mal eher als variablen Anteil an. Übrigens kann man u.u auch höher als mit Stufe 1/2 einsteigen. Spart dann auch ein paar Jahre. Und ich kenne auch einige die E11/E12 haben „nur“ mit einer Ausbildung.
  19. eneR

    Immer noch Single

    Wenn die Situation einen so belastet, sollte man vielleicht mal über eine Änderung der Prioritäten nachdenken. Ansonsten hilft nur die Ruhe zu bewahren, irgendwann läuft euch schon der/die richtige über den Weg, locker bleiben.
  20. Hallo zeitreibe, du bist schon nah dran bzw. mit deinem OOP Beispiel nicht weit weg. Der Begriff wird oft u.a. in der VM Welt genutzt um eine VM zu bezeichnen, welche z.B. von einem bestimmten Image erzeugt wird. Diese VM ist dann der Server. Wenn du das im Zusammenhang mit Ressourcenanpassung hörst, dann laufen dort z.B. mehrere VM Instanzen mit einer Applikation X oder einem Webserver o.ä. Wenn die Systemauslastung nun durch erhöhten Traffic o.ä. steigt, können auf der Ebene einfach weitere Instanzen dieses Systems erzeugt werden… so skaliert das in die Breite. Grüße
  21. Ja, habe ich gesehen. Aber anscheinend bin ich mir der Tragweite nicht bewusst. Da auf dieser Umfrageplattform die Möglichkeiten zur Aufklärung ja augenscheinlich begrenzt sind, gehe ich mal davon aus, dass diese gänzlich ungeeignet ist?
  22. Ja dann, https://www.umfrageonline.com/datenschutz .
  23. Also ganz ehrlich, ich weiß gar nicht was Ihr habt. Das ganze muss man doch im Gesamtkontext sehen. Vor der Umfrage steht ein Text, wo er herkommt, was er studiert und wofür die Daten genutzt werden. Aus dem Titel kann man auch schon schließen, dass es sich da um bzw. in einem bestimmten Unternehmen abspielt, also auch kein Geheimnis. Und in der Umfrage selbst gibt man vielleicht 2 oder 3 Daten an, welche alleine oder in Kombination niemals alleine auf eine Person schließen lassen. Das "persönlichste" hier ist die Frage nach dem Alter, vielleicht auch noch nach dem Schulabschluss (wobei hier auch nach dem "oder angestrebten" gefragt wird) und dann hätte man vielleicht noch die IP-Adresse, okay.. Egal wie ehrlich Ihr das Ding ausfüllt, man kann anhand der Daten nicht wirklich auf eine Person schließen. (Das Thema IP klammer ich hier einfach mal aus.)

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung