Zum Inhalt springen

Rienne

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.834
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    46

Rienne hat zuletzt am 11. Dezember 2020 gewonnen

Rienne hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

3 Benutzer folgen

Letzte Besucher des Profils

6.828 Profilaufrufe
  1. Das IT-Handbuch von Sascha Kersken ist in meinen Augen zwar ein nettes Nachschlagewerk und vermittelt auch einen guten Überblick, aber als Prüfungsvorbereitung nur bedingt hilfreich, da es auch nicht alle Themen in der Form abdeckt, wie sie in der Prüfung verlangt werden. Ob es da für FISIs wirklich ein Buch gibt, was da besser ist, weiß ich nicht. Was allerdings helfen kann, ist der Rahmenlehrplan. Dort sind alle prüfungsrelevanten Themen aufgelistet, so dass man sich dann aus diversen Quellen das Wissen zusammensuchen kann und ggf. im Umschulungsbetrieb auch danach fragen kann. Insge
  2. Gegenfrage: Wieso solltest du die Projektarbeit bei einer Bewerbung mitschicken? Ich glaube kaum, dass sich jemand diese wirklich durchlesen würde. Wirklich öffentlich ist sie nicht, so dass es vermutlich zu datenschutzrechtlichen Problemen käme, wenn sie z.B. nicht ausreichend anonymisiert wäre.
  3. Das ist mir bewusst. Ich bin nur davon ausgegangen, dass die gezeigten ERD die sind, wie es der TO machen würde, nicht, wie es sein soll. Und er von einer zusätzliche Beschriftung der Kanten spricht, die ich auch schon das ein oder andere Mal gesehen habe. Aber ja, die Rauten sollten immer auch Text enthalten, der die Beziehung beschreibt.
  4. Da kann ich @kylt und @Visar nicht zustimmen. Soweit mir bekannt ist, benutzt die IHK die Chen Notation bei ER-Diagrammen. In dieser gibt es diese Beschriftung eigentlich nicht. D.h. es dürfte auch keinen Abzug geben. Wir haben damals in der Berufsschule auch die Chen Notation gelernt. Später im Studium haben wir die Krähenfuß-Notation benutzt. Dort ist die Beschriftung der Beziehungen fester Bestandteil und gab bei Fehlen auch Punkteabzug in Klausuren.
  5. Je nachdem um welches Bundesland es geht und/oder ob du bereits eine abgeschlossene Ausbildung hast, sollte es mit deinem Alter übrigens auch möglich sein, dich gänzlich von der Berufsschulpflicht zu befreien. Allerdings muss der Betrieb dem auch zustimmen. Ich selber würde das zwar nicht empfehlen, aber es sollte erwähnt werden, sofern es dir nicht bereits bekannt ist.
  6. Der Grundaussage stimme ich zwar zu, aber prozedurale Programmierkenntnisse, rudimentäre AJAX und JS Kenntnisse und ein Verständnis von Webservices und O-DATA sind meiner Erfahrung nach nicht zwingend Themen, mit denen ein FI-Azubi in Berührung kommt (außer sie werden explizit im Ausbildungsbetrieb benutzt). Ich selber habe z.B. als ausgebildete FIAE im APAB-Umfeld weder mit Webservices/O-DATA noch mit AJAX oder JavaScript irgendwelche Berührungspunkte während meiner Ausbildung gehabt. (also erfülle ich auch keine 80% deiner Auflistung 😅). Das kommt glaube ich sehr stark darauf an, wel
  7. Also bei der IHK Köln muss die Doku nach dem Hochladen auch vom Ausbilder freigegeben werden. Dachte, das ist fast überall so. 😅 @Takeshi95 ich würde mir da jetzt nicht allzu viel Stress machen. Zumal dir ja augenscheinlich auch keine strengen Vorgaben gemacht wurden, wie du zu präsentieren hast. Ich würde aber auch davon ausgehen, dass du etwas zu deinem Projekt sagen kannst, nachdem du dich die letzte Zeit ja intensiv damit beschäftigt hast. Außerdem wird ja spätestens zur mündlichen Prüfung auch vom Prüfungsausschuss eine Präsentation verlangt. Dass dir dein Ausbilder damit absichtli
  8. Ich denke nicht, dass du dafür viele Punkte bekämst. Die Abfragen sollten schon ohne das Wissen der Tabelleninhalte erstellt werden und auch unabhängig der tatsächlichen Tabelleninhalte immer die gewünschten Datensätze ausgeben. Einfach Datensätze herauszunehmen aufgrund der ID, wenn nach leeren Betten gefragt wird, verfehlt die eigentliche Fragestellung.
  9. Hast du mal geschaut, ob es bei deiner IHK eine Bewertungsmatrix für den Prüfungsteil A gibt? Bei einigen IHKs gibt es das und es zeigt ganz gut, wofür es wie viele Punkte gibt. Für Innovativität oder Komplexität des Codes wird es bei den wenigsten IHKs Punkte geben. Nicht das Ergebnis ist wichtig bei deinem Abschlussprojekt, sondern wie du dein Projekt strukturiert hast, welche Werkzeuge und Methodiken du ausgesucht/genutzt hast und ob du sie "korrekt" angewendet hast. Ich würde sogar sagen, dass es für die optische Aufbereitung deiner Doku (und Rechtschreibung) mehr Punkte gibt, als du abgez
  10. Nebenberufliches Studium in weniger als 3 Jahren beendet halte ich für eher unwahrscheinlich, wenn man nicht schon aus einem vorherigen Studium mehrere Kurse anrechnen lassen konnte. So ein Studium ist i.d.R. auf die 1,5-2-fache Länge der Regelstudienzeit ausgelegt. Ganz davon abgesehen, dass du, wie @Whiz-zarD schon schreibt, im Herbst 2020 laut eigener Aussage gerade das erste Jahr der Ausbildung hinter dich gebracht hattest. @pgunther das klingt zwar nicht gut, aber die fehlenden Programmierkenntnisse sind nicht zwangsweise ein Grund, dass du durch die Abschlussprüfung fällst. Den
  11. Ich vermute auch, dass es entweder an deinen Bewerbungsunterlagen liegt oder du dich auf die "falschen" Stellen bewirbst. Unser Unternehmen bietet z.B. sogenannte "Trainee" Programme für (fachfremde) Hochschulabsolventen, die in SAP einsteigen wollen. D.h. du bekommst im ersten Jahr alle möglichen Schulungen und Zugang zu SAP-Zertifizierungen und wirst von Seiten des Betriebes eingearbeitet. Auch andere Unternehmen bieten so etwas an. Vielleicht solltest du mehr nach solchen Angeboten Ausschau halten und dich darauf bewerben. Oder nach SAP-Stellen im öD suchen, denen der Hochschulabschluss in
  12. Also wenn du aktuell im SAP-Umfeld ausgebildet wirst und unbedingt in den öD möchtest, kann ich sir zumibdest den Hinweis geben, dass sowohl die Städte Wiesbaden als auch Mannheim SAP im Einsatz haben und da sicherlich immer mal wieder gerne Leute einstellen, sie dort Kenntnisse aufweisen. Vielleicht dort ggf. direkt anfragen, auch wenn das für öffentliche Stellen eher unüblich ist. Darf ich fragen, warum du unbedingt in den öD möchtest? Die Chancen gute Entwicklerstellen jenseits EG10 zu finden, ohne dass man studiert hat und nicht gerade bei einer Bundesbehörde eingestellt wird, sind se
  13. Auch das Bundesverwaltungsamt sucht immer mal wieder FIAEs, das Bundesamt für Verfassungsschutz auch. In beiden sind ehemalige Mitazubid von mir untergekommen. Auch das Bundesjustizamt sucht immer mal wieder FIler. Aktuell auch! Sicher, dass du richtig gesucht hast? Immer wenn ich mich da mal umgesehen habe, waren mehr als genug Stellen für Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung) ausgeschrieben. Manchmal hilft es auch, im Bereich IT nach "Sachbearbeiter" zu suchen und dann in den Details zu schauen.
  14. Das würde ich so pauschal nicht sagen. Da kommt es sehr stark auf Betrieb und Berufsschule an. Ich selber bin sehr gut durch meine Ausbildung gekommen, ohne dabei auch nur eine Zeile Java geschrieben zu haben. In meinem Ausbildungsbetrieb habe ich ABAP gelernt und benutzt und in der Berufsschule war C# die Sprache der Wahl. Wichtiger als die Sprache sind die grundlegenden Zusammenhänge. Worum du allerdings keinesfalls (auf der schulischen Seite) kommst, sind die Grundlagen von Objektotientierung und SQL. Wenn du dich also wirklich schon im Voraus mit Ausbildungsinhalten auseinandersetzen
  15. Du vergisst dabei aber, dass Prime auch von vielen Kunden nicht in erster Linie für das Streaming gezahlt wird, sondern für die kostenfreie und schnellere Lieferung. So ist es zumindest bei mir. Und da nehme ich auch gerne hin und wieder das ansonsten kostenlose Streamingangebot in Anspruch, sofern etwas interessantes läuft. Und das zusatzkostenfreie Angebot ist auch nicht gerade gering. Dass es da dann noch Zusatzinhalte gibt, für die gezahlt werden soll, kann ich da gut verkraften. Machen andere Streamingdieste übrigens auch (Disney+, Join, ...). Aber ja, die Bedienbarkeit ist nicht die

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung