Zum Inhalt springen

Flammkuchen

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    104
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Flammkuchen hat zuletzt am 24. Dezember 2018 gewonnen

Flammkuchen hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. In Richtung DevOps gehen. Dort programmierst/scriptest du in der Regel viel herum.
  2. Kali benutzen Pentester und möchtegern-Hacker. Zu welcher Gruppe gehörst du ? 😎 Linux im Enterprise Bereich ist sonst eben Debian, Ubuntu, RHEL, CentOS, Suse, ... und ohne GUI natürlich. An sich kann man auch das WSL2 von Windows ganz gut nutzen.
  3. Linux ist generell eine gute Fähigkeit als Sysadmin, da sich viele der Klicki-Bunti-Windowsadmins dort nicht rantrauten. Generell würde ich nichts mit Kali machen. Lieber einen RaspberryPi nehmen und dort ohne GUI anfangen. Dann an kleines Projekt raussuchen und so lernen. Generell gibts auch kleinere und gute Tutorials https://linuxjourney.com/
  4. Schaff doch überhaupt erstmal ein Studium. Ein Schritt nach dem anderen. Schau ob du überhaupt fähig bist zu studieren und etwas leisten kannst. Erst danach würde ich überhaupt ans "Management" denken. Das Leben ist oft nicht so planbar wie du denkst und teilweise ergeben sich die besten Wege rein aus Zufall ohne dass man es vorher kommen sehen hat.
  5. Ausnahme ist hier das Bundesland Hessen. Hier kann man auch mit der Fachhochschulreife an eine Universität.
  6. Hier würde ich mal gucken. Einfach eine Excel Tabelle anlegen mit allen Ein- und Ausgaben. Ausgaben Zu großes Auto ? Zu große Wohnung ? Unnötige Versicherungen ? Komische Altersvorsorgeverträge von Versicherungen aufgeschwatzt bekommen ? 10x im Monat Essen gehen ? Luxsusurlaube ? Täglich ein Päckchen Zigaretten + Coffe-to-go + Brötchen beim Bäcker ? 2 Fitnessstudioverträge ? Absolute Fixkosten immer möglichst gering halten.
  7. Ich habe keinen OP, aber würde auch niemals einen OP machen. Hier ließt man oft, dass viele bereut haben nicht direkt nen B.Sc in Wirtschaftsinformatik gemacht zu haben. Der Bachelor ist am Ende doch weitaus angesehener. Wenn man auf der Arbeit einer fordernden Tätigkeit nachgeht, dann lernt man jede Woche etwas neues und bildet sich automatisch weiter. Klar wenn man jeden Tag nur Druckenpatronen tauscht oder Outlook-Probleme beim User löst, dann stagniert man. Ich würde mich nicht allzu sehr auf die offizielle Weiterbildung versteifen, sondern eben nach einer Arbeit mit Wachstumspotential suchen.
  8. Nur weil man 5 Semester in der Uni eingeschrieben ist, heißt das nicht, dass man dort auch alle Klausuren, Übungen oder Seminare besucht hat und CPs kassiert hat Es soll Leute geben die nach 5 Semester nur 30 CPs haben
  9. Ein popeliges Zertifikat macht dich nicht zu einem SAP Berater. Damit wirst du eher eine reine Lachnummer bzw. ein Papiertiger :) Es macht Sinn Berufserfahrung mit einem Zertifikat zu ergänzen. Wie die anderen schon sagen, besser auf eine Junior-Stelle bewerben, dort Erfahrungen und Projekterfahrung sammeln. Danach erst ein Cert versuchen
  10. Selbst schuld. Du programmierst ja nicht das die Applikation, das Frontend oder das Backend in C#, Java, C++, TypeScript, .... Als DevOps nutzt man in der Regel Python, Go, Bash oder PowerShell für Automatisierung, eigene Tools oder den Klebstoff zwischen verschiedenen Systemen. Infrastruktur as Code (wie Terraform) und Configuration as Code (wie Ansible) sind oft recht einfach gehalten im Vergleich zu einer voll umfänglichen Programmiersprache. Gerade Ansible ist mit simplen YAML sehr einsteigerfreundlich und gut zu verstehen.
  11. All das ändert nichts an der Tatsache, dass dich dein Arbeitgeber verarscht. Ich habe auch 100% HO und viele Freiheiten, dazu die normalen 30 Tage Urlaub. Im Gegensatz zu dir kann ich mir aber Auslandsreisen leisten und ich investiere jeden Monat 1/3 deines Nettogehalts am Aktienmarkt Zwecks Vermögensaufbau und Dividenden. Naja du kannst dir ja scheinbar alles schön reden. Bei uns steigen selbst die frisch ausgelernten Azubis mit über 10.000k € mehr ein als du nach 8 Jahren verdienst 🤣
  12. Viele Leute arbeiten nach der FiSi Ausbildung gar nicht im 1-Level-Support. Du siehst das Berufsfeld nach der Ausbildung etwas zu engstirnig
  13. Azure > GCP würde ich so nicht sagen :) Udemy Kurse kosten oft nur 12€ ist - zwar nicht free, aber günstig genug.
  14. Erstmal nicht. Ich werde wohl auch mein "Certified Solutions Architect – Associate" nicht erneuern, obwohl der dieses Jahr ausläuft. Projekt und Berufserfahrung ist am Ende wichtiger als jedes Cert Wenn du mit AWS einsteigen willst, dann würde ich mir ein kleines Projekt ausdenken. Es gibt ja das AWS Free Usage für den Anfang. https://aws.amazon.com/de/free/ - Infrastruktur für einen Webserver bereit stellen (EC2 + VPC (Subnets, InternetGateWay, SecurityGroups, ...)) Zuerst per Klicki-Bunti und danach richtig per Terraform. So ist Terraform weniger abstrakt und man versteht eher was man warum tut. - Dann alternativ mal eine statische Webseite auf S3 hosten Einige Firmen finden AWS Certs natürlich toll, weil sie damit ihren AWS Partner Status erreichen/behalten können.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung