Zum Inhalt springen

5.1, Dolby Digital und Surround-Sound für Fernseher und Computer


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Also, wie oben schon erwähnt möchte ich gerne Dolby Digital und Surround-Sound in meinen eigenen vier Wänden genießen. Praktischerweise stehen mein Computer und mein Fernseher in zusammen in meinem Wohnzimmer und haben auch eine Kabelverbindung(TV-Out zum Fernseher).

Um Geld zu sparen würde ich gerne meinen Ferseher und meinen Computer an das Dolby System anschließen. Ist es möglich, dass ich einen Dekoder mit Subwoofer und 4 Sateliten kaufe und meinen Ferseher und meinen Computer gleichzeitig daran anschließe? Wenn ja brauche ich dann eine spezielle Soundkarte? Gibt es gar bessere Konfigurationen?

mfg n's

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das würde schon gehen, aber ich würde mir keinen sub mit eingebautem verstärker kaufen, sondern eine ordentliche anlage, am besten von yamaha, kann ich nur empfehlen....

(so viel zu deiner frage mit der besseren konfiguration)

ich denke aber nicht das du des gleichzeitig betreiben kannst, höchstens, wenn des subsystem zwei eingänge hat also 2x 2 chinch oder so, vom fernseher wirst du sowieso kein dolby digital bekommen, oder hast du ne digitale satellitenanlage????

sonst bekommt ,man da nur stereo signale...

wenn du noch was wissen willst..... mail mir :cool:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

danke für die antworten, ich schließe daraus, dass mein vorhaben grundsätzlich möglich ist, ob jetzt mit einem dekoder im subwoofer oder einem extra dekoder...

zwei fragen noch:

- muss die soundkarte einen speziellen ausgang haben oder reichen normale klinke-ausgänge?

- ich dachte immer pro7 sendet manche filme in dolby digital, zumindest werben sie damit, kann man das nicht übers tv-kabelnetz schicken?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das machen sie schon mit ihrem "präsentiert in dolby digital"

du kannst den digitalen bitstream aber nur über einen receiver empfangen der dolby digital unterstützt, und zu deiner frage mit den chinch klincken, musst hald schaun was bei dir der fall ist, es kann sein das du einen digitalen ausgang hast, dann muss der sub das signal encoden, wenn du analoge ausgänge hast dann macht das die karte, und leitet die signale nur an center, sub etc...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nur wegen Yamaha: Ich habe das billige Surround-System von TCM und bin davon absolut begeistert. Unterstütztend kann ich noch meine Stereo-Anlage dazuschalten, damit man die Bässe besser "fühlen" kann (dann vibriert die ganze Wohnung). Ich gehe bisher nur über Scart und Cinch - und das ist vollkommen ausreichend - man merkt gar nichts davon, daß die Signale im Stereoton eingemischt sind. Irgendwann werd ich noch den DVD-Player digital anschließen, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß der Ton dadurch noch viel besser rüberkommt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

die beiden sachen kannst du ned vergleichen, meine anlage is nicht nur so ein "media markt 199€ Angebot", ich hätte mir statt dessen auch ein auto oder 3 sehr gute rechner dafür kaufen können. ausderm bei dem stereoton muss ich dir leider wiedersprechen, der downmix von dolby digital auf stereo is zwar nicht schlecht, aber dolby oder dts lösen den sound viel besser auf, des musst aber selber hören sonst glaubst du dea snicht.....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi

ich empfehle dir die Soundkarte von Z-Cyber früher Zoltrix , Nightingale Pro 6

http://www.pc-prost.de/pd1016790919.htm

von Creative würde ich abstand nehmen, die sampeln die Audiosignale intern wieder um also Digital-Analog-Digital, bei der Z-Cyber ist das nicht der Fall, da hast du echtes 24bit SPDIF

desweiteren hast du bei der Z-Cyber einen Optischen Ausgang, d.h. verlustfreie Übertragung der Audiosignale, sollte dein DolbyDecoder über keinen Optischen Eingang verfügen kannst noch immer Coaxial Digital zurückgreifen,

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung