Zum Inhalt springen

Die Presse schaut au funs


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute !

Hier eine Pressemitteilung aus Leipzig.

Internet-Autoren sehen undichte Stellen bei IHK

Auf Abbruch der Prüfungen angeblich Wetten bei Kammern abgeschlossen

Leipzig. "Morgen Prüfung - kein Problem! Das Internet weiß heute schon alles." Diesen Werbespot gibt es möglicherweise noch nicht, auf alle Fälle stimmt der Inhalt. Das wussten vor einem halben Jahr sächsische Fast-Abiturienten, die sich die Antworten auf ihre Prüfungsfragen aus dem Internet holten. Und mit dieser Tatsache sahen sich gestern auch 10 000 künftige IT-Spezialisten in Deutschland konfrontiert, die mitten in der Prüfung nach Hause geschickt wurden, weil die zu beantwortenden Fragen bereits am Vortag im Internet verfügbar waren. Die Sache flog also auf. Die Prüfung muss - mit neuen Fragen - im Mai oder Juni nachgeholt werden.

"Auch wenn aus der Kammer nicht eine Information nach außen gesickert ist", so Hans-Peter Schmidt, Ressortchef der Abteilung Berufsbildung der IHK zu Leipzig, "so ist der Kreis derjenigen, die sich mit der Prüfungsvorbereitung befassen, sehr groß." Das sei auch nötig, schließlich werde das Sach- und Fachwissen sowohl der Wirtschaft als auch der Schulämter und etlicher anderer Institutionen unbedingt gebraucht. Ausschließen konnte Schmidt allerdings auch für die Zukunft solche ungewollten Überraschungseffekte nicht. "Das Internet muss nicht in jedem Fall ein Segen sein", meinte der Bildungsexperte.

Es werde jetzt so verfahren, dass aus einem vorliegenden Fragenpool neue Komplexe für neue schriftliche Prüfungen zusammengestellt würden, war aus der IHK Leipzig zu erfahren. Die gestern nach Hause geschickten Prüflinge müssen am 6. Juni erneut antreten und bekommen dann - hoffentlich - Fragen vorgesetzt, die nicht zuvor im Internet schon die Runde machten.

Von der "Zentralen Prüfungsaufgabenerstellungsstelle" werden wegen der Vermutung eines Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht kurzfristig strafrechtliche Schritte eingeleitet.

Das sei regelrechter Betrug, sagte auch ein Sprecher des Deutschen Industrie- und Handelstages. Unklar war, wie die Ergebnisse ins Netz gelangten. Auch der DIHT prüft strafrechtliche Schritte.

Undurchsichtig ist die Sache in jedem Falle. Wenn einer der jungen Leute im Internet schreibt, "In einer IHK in unserem Lande soll man sogar schon Wetten abgeschlossen haben, wie lange es dauert, bis die Prüfung im Netz ist", ist daran möglicherweise zu erkennen, dass es vielleicht doch undichte Stellen in einer der 82 deutschen Industrie- und Handelskammern gegeben hat. Ein anderer schrieb, "wenn sich ein IHK-Fuzzi verplappert ...".

Jörg Walitzek

© Leipziger Volkszeitung Online vom 15.05.2001

alles ohne Worte

PING

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

soweit ich weiß ist die entdeckung in westsachsen (also leipzig) gemacht worden. weiß da jemand mehr. bei antenne sachsen haben sie wohl sowas gesagt.

naja mich würde das wundern, da ic hweniger das gefühl habe, daß die mitarbeiter da mit dem internet mehr anfangen können als unser bundeskabunzler

schöne grüße aus sachsen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung