Zum Inhalt springen

Zeitproblem


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Ich denke, die IHK sollte sich mal Gedanken über das Zeitproblem machen. Die Fragen konnten kaum richtig gelesen werden in der Zeit (um gewissenhaft zu lesen bräuchte man locker eine halbe Stunde) und zum Überlegen war die Zeit auch zu knapp. In einem normalen Betrieb werden auch keine schwewiegenden Problemfälle in 90 min gelöst, also warum muss das bei den Prüfungen so sein???????????

GH1 war leichter als GH2 find ich, WISO war manchmal ein Ratespiel. Was meint Ihr dazu?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal einfach, dass diejenigen, die zu wenig Zeit gehabt haben vielleicht auch nicht so fit im Stoff waren - aus welchen Gründen auch immer. Versäumnisse in der Schule/Betrieb oder sowas. Die IHKn stellen doch in jeder Prüfung die Frage, ob die Zeit ausreichend war. Das berücksichtigen die wohl auch. In der letzten Abschlussprüfung habe ich angekreuzt, dass die Zeit ausreichend war. Erschlagt mich! *g*

Es gibt immer Prüfungen, die man nicht ganz schafft, wenn dies der Fall ist, sollte man sich selbst kritisieren und nicht andere. Ersteres ist wohl ein wenig schwierig, aber man sollte selbst ein wenig Kritikfähigkeit beweisen.

Es wird sicherlich auch Personen geben, die alles geschafft haben - was nicht automatisch eine gute Note zur Folge hat.

Also an diejenigen, die jetzt Frust schieben möchte ich sagen, dass ich nach meiner Prüfung Bammel hatte durchgefallen zu sein. Hab mich tierisch nervös gemacht - hatte am Ende doch n ziemlich ordentliches Ergebnis....

Also dann....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal einfach, dass diejenigen, die zu wenig Zeit gehabt haben vielleicht auch nicht so fit im Stoff waren - aus welchen Gründen auch immer. Versäumnisse in der Schule/Betrieb oder sowas. Die IHKn stellen doch in jeder Prüfung die Frage, ob die Zeit ausreichend war. Das berücksichtigen die wohl auch. In der letzten Abschlussprüfung habe ich angekreuzt, dass die Zeit ausreichend war. Erschlagt mich! *g*

Es gibt immer Prüfungen, die man nicht ganz schafft, wenn dies der Fall ist, sollte man sich selbst kritisieren und nicht andere. Ersteres ist wohl ein wenig schwierig, aber man sollte selbst ein wenig Kritikfähigkeit beweisen.

Es wird sicherlich auch Personen geben, die alles geschafft haben - was nicht automatisch eine gute Note zur Folge hat.

Also an diejenigen, die jetzt Frust schieben möchte ich sagen, dass ich nach meiner Prüfung Bammel hatte durchgefallen zu sein. Hab mich tierisch nervös gemacht - hatte am Ende doch n ziemlich ordentliches Ergebnis....

Hallo Zusammen,

die Anfertigung der Prüfung wird und der IHK in Auftrag gegeben. Die eigenltliche Prüfung macht dann die ZPA (Zentrale für Prüfungsaufgaben). Allerdings hat die IHK da meines Wissens auch ein gewisses Mitsprache- bzw. Beratungsrecht.

Jetzt zum Zeitproblem:

Da bei einer derartigen Prüfung in der Regel wichtig ist, dass man in der Ruhe bleibt und sich nicht verrückt macht,

haben sich wohl viele nicht schon bei der ersten Aufgabe unter Stress versetzen wollen.

Auch ich (FI-AE) hab' mir bei der ersten Aufgabe (DSL..) etwas mehr Zeit gelassen. Ich hab' das später auch bereut. Aber selbst wenn ich von Anfang an wie ein Irrer durchgeschrieben hätte, wäre die Zeit um Einiges zu knapp gewesen.

Außer man schreibt nur das was einem spontan einfällt und denkt überhaupt nicht über die Aufgabe nach. Wenn man Glück hat, hatte man den richtigen Einfall...

Enigma hat auch Recht, dass man nicht alles der IHK zuschieben sollte (auch wenn das sehr praktisch ist... :-)) und selbst ein bisschen Kritikfähigkeit beweisen sollte. Das hab' ich auch getan. Und wie bereits erwähnt hätte ich mich bei der ersten Aufgabe ein bisschen mehr beeilen müssen.

Bei den ganzheitlichen Aufgaben hab' ich auf jeden Fall nach Ende der 90 Minuten immer nach den Kästchen gesucht, wo ich hätte ankreuzen können, dass mehr Zeit erforderlich gewesen wäre...naja, die Suche war vergeblich.

Dann aber endlich, die WISO-Prüfung, die lange gesuchten Kästchen sind da und jetzt konnte ich nur noch ankreuzen, dass die Zeit ausreichend bemessen war. Wenn ich ehrlich bin, hätte sie sogar etwas knapper sein können (mit vorgehaltener Hand gesagt).

Wie dem auch sei...

Aufgrund der meist nicht gerade aussagekräftigen bzw. oft auch fehlerhaften Musterlösungen sind die Korrektoren doch meist sehr gnädig.

Ich hoffe also, dass es nicht so schlimm ausfällt..

Jammern bringt sowieso nichts mehr, oder? Ist ja eh' schon vorbei...also Kopf hoch!

Viele Grüße,

Thom@s :-))

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann die ganze Aufregung nicht verstehen. Ich fand die GH1 (Kaufleute) war gerade in der Zeit machbar. Es ist ja auch nicht erwünscht, dass jeder ne 1 schafft, es soll halt selektiert werden. ich bin in technischen Dingen wirklich keine Leuchte, aber die Prüfung in diesem Jahr kam mir sehr helegen.

Und in der GH2 hatte ich sogar noch Zeit, wegen Raid und UML im Buch nachzulesen. Es ist ja meine eigene Dummheit, wenn ich dann falsch nachlese oder das was dort steht nicht verstehe.

Aus einer recht zuverlässigen aber anonym bleiben müssenden Quelle weiß ich, dass ich nicht zur Wiederholungsprüfung muss.

Ich bin bis jetzt jedenfalls sehr zufrieden mit mir und meiner Prüfung. Mein Weihnachten ist gerettet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung