Zum Inhalt springen

Arbeitszeugnis. Gut oder nicht?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Frau xxx hat sämtliche ihr übertragenen Arbeiten sorgfältig und zu unserer Zufriedenheit ausgeführt. Gerne bescheinigen wir Frau ... ein hohes Maß an Flexibilität, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit. Sehr gute Umgangsformen und ein verbindliches Auftreten zeichnen Frau xxx in besonderem Maße aus.

Gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden hat sich Frau xxx stets korrekt und hilfsbereit verhalten. Durch ihre angenehme Wesensart war Frau xxx bei allen ebenso geschätzt wie beliebt.

Frau xxx verläßt unser Unternehmen nachdem sie ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat.

Wir wünschen Frau xxx für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Frau xxx hat sämtliche ihr übertragenen Arbeiten sorgfältig und zu unserer Zufriedenheit ausgeführt.

-Note:3

Gerne bescheinigen wir Frau ... ein hohes Maß an Flexibilität, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit.

-Note:2

Sehr gute Umgangsformen und ein verbindliches Auftreten zeichnen Frau xxx in besonderem Maße aus.

-verbindliches Auftreten???

sonst: 1-2

Gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden hat sich Frau xxx stets korrekt und hilfsbereit verhalten.

-Note:2

Durch ihre angenehme Wesensart war Frau xxx bei allen ebenso geschätzt wie beliebt.

-ist geschätzt und beliebt nicht das gleiche?

-Note:2

Frau xxx verläßt unser Unternehmen nachdem sie ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat.

-warum ausgeschieden? Note: 4

Wir wünschen Frau xxx für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

-Note: 2-3

----

Ausserdem fehlt:

*was du gemacht hast

*wie dein Lerneifer und -erfolg war. Der erste Satz sagt nur, dass du das was (Kaffee kochen, Müll rausbringen,...)du gemacht hast, mittelmässig war.

Irgendwie klingt das Zeugnis im Zusammenhang so:

Sie war da, hat ein bisschen was getan, das was sie getan hat, was solala, aber sie hat sich ja bemüht und sie ist ein nettes Mädel/ nette Frau.

Sie ist weg, und uns störts auch nicht weiter.

Die Sätze einzelnen sind so zwischen 2 und drei, aber im Zusammenhang würde ich das Zeugnis als 4-5 werten. Viel zu wenig über deine Arbeit steht drin. Nur wie du so als Mensch bist.

Also insgesamt nicht so der Brüller das Zeugnis. Sorry.

(Ich bin kein professioneller Zeugnisanalysierer, aber für mich siehts danach aus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die ersten Absätze habe ich weggelassen und füge sie jetzt noch hinzu, dachte sie wären unwichtig!

Frau xxx xxx, geboren am xxx, war vom xxx bis xxx in unserem Unternehmen beschäftigt.

Sie hat in dieser Zeit Ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung in unserer EDV-Abteilung absolviert und sich dort die erforderlichen Kenntnisse angeeignet.

Hier umfaßte ihr Aufgabengebiet im einzelnen:

- Erstellen von SQL-Abfragen

- Erstellen von Datenbank basierten Berichten

- Erstellung von Datenbankanwendungen

- Erstellung von Anwendungen in C

- Betreuung der PC-Arbeitsplätze

Bei der eingesetzten Datenbank handelt es sich um eine ORACLE-Datenbank mit den dazugehörigen Entwicklungswerkzeugen.

Frau xxx (Rest siehe oben)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimme in etwa mit Vorredner überein:

Original geschrieben von cartman

Frau xxx hat sämtliche ihr übertragenen Arbeiten sorgfältig und zu unserer Zufriedenheit ausgeführt.

Sie hat getan, was ihr aufgetragen wurde. Aber auch nicht mehr als nötig. Selbstständiges Arbeiten war so gut wie nicht vorhanden und wird daher nicht erwähnt.

Gerne bescheinigen wir Frau ... ein hohes Maß an Flexibilität, Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit. Sehr gute Umgangsformen und ein verbindliches Auftreten zeichnen Frau xxx in besonderem Maße aus.

Sie ist charakterlich ganz in Ordnung. Ihre gute, freundliche Art und Weise ist das beste an ihr.

Gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden hat sich Frau xxx stets korrekt und hilfsbereit verhalten. Durch ihre angenehme Wesensart war Frau xxx bei allen ebenso geschätzt wie beliebt.

Sie ist wirklich ein netter Mensch, mit dem man gut auskommen kann.

Frau xxx verläßt unser Unternehmen nachdem sie ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat.

Der Ausbildungsvertrag ist abgelaufen, also beschäftigen wir sie nicht länger.

Wir wünschen Frau xxx für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

Da wir ihr Ausscheiden nicht bedauern, schreiben wir das auch nicht, denn gutwilliges Zeugnis heißt nicht, dass wir falsche Aussagen machen dürfen.

Fazit:

Vom Charakter her angenehm, aber nicht für verantwortungsvolle oder schwierige oder Selbstständigkeit-fordernde Aufgaben geeignet. Zu gebrauchen als Zuarbeiterin für andere Mitarbeiter.

- Ok, den "Traumjob" kriegst du damit sicher nicht, aber es ist auch keine Bankrotterklärung. An deiner Stelle würde ich mir Gedanken machen, warum ich nicht so selbstständig und voller Eifer und mit Erfolg die Aufgaben erledigen konnte. - Vielleicht falsches Tätigkeitsfeld? Oder gar falsche Berufswahl? Denn dass du theoretisch gute Arbeit leisten könntest, traue ich dir zwischen den Zeilen auch dieses Zeugnisses voll und ganz zu... nur schien dir bei allem guten Willen die echte Motivation zu fehlen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 5 Jahre später...

Hallo

könnt ihr mir mal bitte sagen was das für eine Gesamtnote ist in meinem Arbeitszeugniss. Ich danke euch schon mal im voraus.

Herr xxxx,geb. am xxxxxx, wohnhaft in xxxxx war vom xxx bis xxx als Komissionierer in unserem Unternehmen beschäftigt.

Er war ein gewissenhafter und fleißiger Mitarbeiter, der seine Aufgaben mit Interesse zu unserer vollen Zufriedenheit ausführte.

Herr xxx war ehrlich,fleißig und pünktlich. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war immer einwandfrei und korrekt.

Das Beschäftigunsverhältniss endete mit Ende der Befristung zum xxxxx.

Wir wünschen ihm für seine weitere berufliche und private Zukunft alles Gute.

So nun hoffe ich ihr könnt mir helfen und ich kann mich mit diesem zeugniss bewerben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung