Zum Inhalt springen

PC startet sich selbst in unregelmäßigen Abständen neu


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Bruder hat ein kleines Problem und da ich leider seit einiger Zeit nicht mehr viel mit Hardware zu tun habe weiß ich ihm auch nicht richtig zu helfen so aus der Ferne.

Also das Problem ist dass der PC sich in unregelmäßigen Abständen einfach neu bootet. So z.B. bei der Installation des Service Pack 2 bei WinXP. Dann wieder einmal bei Installation von Norton Anti Virus. Ein anderes mal läuft das alles super durch. Es kann auch einfach so auftreten. Das heisst man macht nix und auf einmal ist alles schwarz. Wie gesagt tritt das meistens zusammen mit einem Reboot auf. Ohne fast gar nicht.

Ein Virus ist ausgeschlossen da selbst bei mehreren Neuinstallationen immer wieder das problem auftritt.

Ist das evtl der Speicher, Prozessor zu heiss oder was könnte es sein?

Ich danke schonmal im vorraus.

Solaris

PS: Rechner ist ein Athlon XP 2000+, 256 MB DDR Ram 266 Mhz, ATI Radeon 9600pro und 160GB Samsung Sp1614 IDE.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hoi,

Also das Problem ist dass der PC sich in unregelmäßigen Abständen einfach neu bootet. ...Wie gesagt tritt das meistens zusammen mit einem Reboot auf.

Also der PC bootet, meistens nach einem reboot?

tjoa, aha. :D

Was solln wir Dir dazu sagen?

Kann man zusammenfassen, dass der PC in Installationsroutinen unplanmäßig durchstartet?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst mal den automatischen Neustart deaktivieren, dann sollte er eigentlich in einen Bluescreen laufen.

Startet er dann immer noch neu ohne Vorwarnung, liegt meiner Erfahrung nach immer ein Hardwaredefekt vor. In der Regel wird dann auch nichts in der Ereignisanzeige eingetragen und nur im Ausnahmefall wird ein speicherabbild erstellt. Hatte das zuletzt hier in der Firma bei 3 baugleichen Rechnern. Bei allen liefen die Netzteile instabil, schwupps reset.

Könnten natürlich auch andere Komponenten sein, die Verursachen aber zumeist nen BSOD.

Falls Software im Verdacht steht den Reboot auszulösen und immer ein Speicherabbild erzeugt wird, könnte man sich natürlich die Arbeit machen den Dump auszuwerten um den verantwortliochen zu ermitteln.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@pfc: :P

Also bisher ist es noch nie ein Bluescreen gekommen. Immer ein sofortiger Neustart.

Also meint ihr ich soll das Netzteil doch mal tauschen?

also wenn du noch nen netzteil hast, würd ich es mal ausprobieren, ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich hätte als erstes gesagt, dass das Netzteil zu schwach ist oder vllt nen Wackelkontakt hat. Tausch mal das Netzteil aus und dann mal weitersehen....

Gruß

djmcflow

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung