Zum Inhalt springen

TopSecurity

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    68
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Moin Leute, was ich mich jetzt nochmal gefragt habe: Wenn ich angenommen, den "Online-Studiengang IT-Sicherheit" an der TH Brandenburg oder TH Lübeck erfolgreich abgeschlossen habe. Kann ich nach diesem Studiengang dennoch als bspw. iOS Entwickler tätig sein oder bin ich dann an die IT-Sicherheit gebunden?
  2. Also ich habe jetzt nochmal bei der Schule gefragt. Die Aussage:"Die FHR gilt für alle FH in allen Bundesländern." Damit ist es für mich klar, dass ich an der TH Brandenburg studieren kann.
  3. Klar möchte ich studieren. Das Problem, was ich allgemein an dem Thema Ausbildung/Studium usw. habe ist, dass ich nie weiß wie aktuell manche Dinge sind und ob sie überhaupt noch gelten. Deshalb frage ich dann lieber welche, die damit vielleicht vor kurzem sogar Kontakt gehabt haben
  4. 😂 Ja, dass habe ich schon gefunden. Mir ging es nur darum, ob mein Thüringer Fachhochschulreife, dort auch als Fachhochschulreife gilt, deshalb frage ich
  5. Okay, wie auch imme das sei. Kann ich aber genrell mit meiner Fachhochschulreife an der TH Brandenburg studieren?
  6. Wie kann ich das vor dem Erhalt meines Zeugnisses herausfinden?
  7. Aber ich kann dennoch an jeder FH Deutschlands studieren? Also in allen Bundesländern?
  8. Nein nein, ich habe ja am Ende den TAI + zusätzl. die FH-Reife.
  9. Moin, mich interessiert es gerade einfach mal, ob es einen Unterschied zwischen den Informationstechnischen Assistenten (ITA) und dem Technischen Assistenten für Informatik gibt. Weil wenn man beide Einzel Namen auseinander pflückt, sind es eigentlich die gleichen. Denn ich mache derzeit eine schulische Ausbildung zum TAI mit zusätzlich der Fachhochschulreife (FH-Reife). Bei meiner Ausbildung musste ich am Ende des ersten Jahres ein sechswöchiges Praktikum machen und jetzt am Ende des zweiten Jahres, muss ich nach den Prüfungen noch ein sechsmonatiges Praktikum machen. Meine schulische Ausbildung + die FH-Reife findet in Thüringen (Jena) statt. Dabei ist jetzt nur meine Frage, kann ich am Ende voraussichtlich mit meiner FH-Reife an jeder FH in Deutschland studieren (also jedes Bundesland)? Und ist es sogar möglich, durch meine Fachrichtung Informatik (Wegen Technischer Assistent für Informatik) an jeder Uni Informatik zu studieren? Bzw. allgemein wo kann ich studieren, welche Beschränkungen habe ich? Derzeit fällt mir der Studiengang der TH Brandenburg bzw. TH Lübeck ins Auge - Online-Studiengang IT-Sicherheit. Ich würde mich sehr über Antworten freuen.
  10. Sehe ich eigentlich ähnlich, weil wenn es die Zeit zulässt würde ich eh mit meinem Standard Pkw in die Heimat fahren. Der Sportwagen also Lambo, kommt nach dem Studium
  11. Was meinst du damit genau? Mir geht das aus den Kontext nicht richtig Ja, FitX.
  12. Ja, dass kann gut sein. Ich hatte auf jeden Fall im ersten Jahr ein sechswöchiges Praktikum und im Anschluss dieses Schuljahres habe ich auch nochmal 6 Monate Praktikum. Wichtig ist mir das ich in ungefähr 1h +/- 20 Minuten in meiner Heimat bin. Das würde aber bei all meinen infrage kommende Hochschulen erfüllen. Wichtig wäre auxh noch ein Fitnessstudio und vielleicht irgendwie ein Park, ggf. noch Tennisplatz usw. In Gera, also in meiner Nähe gibt es auch eine BA, aber die kommt für mich nicht in Frage. Aber ich werde mir mal die BA Sachsen anschauen.
  13. Ja, richtig ich habe "nur" die FHR. Das habe ich aber auch mit Absicht so gemacht, weil ich echt keine Lust auf das klassische Abi mit den Fächern habe, die mich überhaupt nicht Interessiern. Ich hätte zwar auf meiner Gesamtschule weitergehen können, aber wollte eben nicht, wie oben schon genannt. Okay, ich werde mir das mal anschauen, ob ich da was interessantes finde. Wo ich vielleicht mitgehen würde, wäre ich Miete mir eine Wohnung, in Mittweida, die sind dort ziemlich billig. Und fahre jedes Wochenende bzw.. in der Vorlesungsfreien Zeit nach Hause.. Da wäre meine Frage: Sind die Vorlesungsfreien Zeiten jedes Semster? Wenn ja, wie lange i.d.R. ? Und wie lange/ oft habe ich das im Jahr? Hat man einmal Sommersmester und Wintersemester Vorlesungsfreie Zeit? Weißt du eigentlich, wie derzeit genau die Lange ist mit der Anerkennung von FHR in Sachsen?Weil ich habe letztens gelesen, dass bspw. in Sachsen die FHR gar nicht anerkannt wird. Oder bezieht sich die Anerkennung nur auf den schulischen Teil? Weil ich mache ja gerade meine FHR mit dem TAI bzw. ITA in Thüringen.
  14. Moin alle zusammen ich bin es mal wieder, Wie einige aus vergangenen Beiträgen von mir wisse, war ich mir ziemlich unsicher in welchen Bereich ich in der IT gehen möchte. Jetzt habe ich meinen Weg gefunden, den ich gehen möchte - und zwar in die IT Sicherheit. Dabei habe ich verschiedene Konstellation bzw. Möglichkeiten für den Studiumsweg. Kurz nochmal zu mir ich komme aus Jena, Thüringen. Umziehen kommt für mich nicht in Frage, weil meine Freundin hier in Jena wohnt und arbeitet. Außerdem könnte ich es mir auch noch nicht vorstellen weg zuziehen. 1. Ich studiere den B.Sc IT Sicherheit an der Hochschule Mittweida Danach gehe ich in ein IT Sicherheit Unternehm und mache mein M.Sc berufsbegleitend an der is its. Das wäre meine Wünschwahl, allerdings ist Mittweida von Jena 120 km weit weg und ich denke es wäre nicht so genial. Meine Wünschwahl ist es weil man schon einige gute Grundlagen im Penetration Test bzw. IT Security Analyst gelehrt bekommt, die mich sehr interessieren. Allgemein gesagt, die gehlehrten Module sprechen mich sehr an. 2. Ich mache den B.Sc Informatik an der HTWK Leipzig. Danach gehe ich auch in ein IT Sicherheit Unternehm und mache mein Master berufsbegleitend an der is its. Dabei ist jetzt auxh die Frage, hätte ich da jetzt Nachteile bzw. nicht so große Chancen in der IT Sicherheit? Weil ich ja nur normal Informatik studiert habe. Da ja durchaus in den IT Sicherheit Branche echt gute Leute gesucht werden. Danach würde ich ebenfalls an der is its für den berufsbegleitenden M.Sc IT Sicherheits Studiengang machen.Das wäre ca. 90 km entfernt also ein bisschen näher. 3. Ich mache den B.Sc Informatik an der WHZ Zwickau. Danach gehe ich auch in ein IT Sicherheit Unternehm und mache mein Master berufsbegleitend an der is its. Dabei ist jetzt auxh ebenfalls die Frage, hätte ich da jetzt Nachteile bzw. nicht so große Chancen in der IT Sicherheit? Weil ich ja auch nur normal Informatik studiert habe. Danach würde ich ebenfalls an der is its für den berufsbegleitenden M.Sc IT Sicherheits Studiengang machen.Das wäre ca. 90 km entfernt also ein bisschen näher. Welchen Weg würdet ihr gerhen? Ich freue mich sehr über zahlreiche Antworten.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung