Jump to content

siryasokuhl

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    83
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über siryasokuhl

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 19.06.1981
  1. Hallo Forum, ich habe auf Windows XP Professional eine cygwin-installation laufen. Ich will das mir in ein logfile erzeugt wird, wenn das cygwin Fenster geschlossen oder cygwin beendet wird. Im logfile sollte dann der Zeitpunkt des beendens stehen. Ich habe schon versucht in der cygwin bash ein endlos skript zu schreiben, das eine "trap" hat, aber leider funktioniert trap auf allen linux/unix nur nicht bei cygwin. Kann man das evtl. irgendwie abfangen, wenn einer auf das "X" klickt? Ich weiß sonst auch leider keinen Rat, wie man an das Problem rangehen könnte. Ich bin für Vorschläge dankbar. vielen Dank schonmal soweit
  2. Ich würde in diesem Fall Ubuntu empfehlen, weil es von Debian abstammt. Zum anderen höre ich von Kollegen immer nur wie schlecht SuSE geworden ist, seitdem Novell die Distri übernommen hat. ( nur hören sagen, keine Eigene Erfahrung)
  3. OK Ich schraube trotzdem noch etwas an dem AWK rum. Habe gerade herausgefunden das es in der Bash den Befehl "tac" gibt. tac funktioniert wie cat, nur das das file verkehrt herum ausgegeben wird. Was meine 2 temp files überflüßig macht.
  4. Hey Klasse, ich Danke dir, ich war selbst auch etwas am Überlgen wegen dem awk, hatte aber keine große Eingebung. Jetzt bleibt nur noch zu klären, wo ich die Tüte gummibären hinschicken soll. :bimei
  5. Vielen Dank für das Angebot. Ich finde es total klasse von Dir, dass Du Deine Freizeit dafür Opfern willst. Normalerweise müßte ich jetzt Dankbar ablehnen und irgendwas schreiben über .... das es nicht nötig wäre. Aber in diesem Fall bin ich Egoist ^^. Auf alle Fälle schonmal ein ganz dickes Danke. Wenn das wirklich bis Montag früh so läuft, wie ich mir das Vorstelle, dann schicke cih Dir ne tüte Gummibären als Entschädigung. Dies ist ein größerer Ausschnitt aus dem logfile (file Größe bis zu mehrere GB) logfile: Und da möchte ich hin:
  6. Hallo nochmal, ich habe jetzt mit der Hilfe von Alligator's HowTo eine fast brauchbares Skript zusammen. ( Es geht bestimmt irgendwie einfacher, ohne Tempfiles ). Mein Problem ist die Ausgabe der Sternchen-Zeilen. Denn so wie es im Moment ist haut es mir ja immer alle dieser Zeilen raus. Ich will aber nur die Zeilen in dessen Sektion auch ein Failed war. Aktuell habe ich jetzt zwei Skripte, eines das mit die Logfiles zurecht dreht und eines das die Formatierung übernimmt. Ausführendes Skript awk.skript: Das kommt dabei raus: Ich bin wie immer für Eure Hilfe dankbar.
  7. Ja das mit perl ist mir schon klar. Aber mir geht es auch darum das den awk mal richtig zu verstehen. Ich habe auch schonmal ein paar kleiner suchen damit durchgezogen. Aber halt immer nur das übliche, suche ein Muster und ersetze es. Im Moment hänge ich jetzt dabei diesen ganzen block auszugeben zwischen Failed und ==>. Ich danke dir schonaml für das HowTo, es ist doch schon Umfassender als die Anderen, die ich bis jetzt gefunden habe. Ich werde das jetzt erstmal durchgehen und mich bei Problemen wieder melden. Vielen Dank soweit.
  8. Hallo Leute, ich will ein Logfile von einem import Vorgang mittels awk bearbeiten. Mein Ziel ist es eine neue Datei zu erhalten, die nur die fehlgeschlagenen Vorgänge zeigt. Jeder Vorgang beginnt mit ==> am Anfang und endet in der letzten Zeile mit "Failed", "OK" oder "Skiped". Dazwischen können beliebig viele Zeilen stehen. Gut wäre es auch noch, wenn ein oder mehrere "Failed" gefunden wurden die Zeilen mit ** auch ausgegeben würden. Eine davon reicht aus. Es geht nur darum die Kategorie zu wissen. Da ich leider keine Ahnung von Awk habe, habe ich bereits etwas rumgegoogelt und was gefunden um das skript umzudrehen. Also letzte Zeile zu Erst. Jetzt müßte ich nur noch irgendwas finden/haben mit dem man den ganzen Text zwischen dem Failed und den ==> ausgibt. Und anschließend wieder umdrehen. Ich bin mir sicher das es auch einfacher geht, aber wie?? Ich danke euch schon mal für Eure Hilfe. So sieht das Logfile aus. Das Kryptische sind Escape-Sequenzen, die für die farbliche hervorhebung von "OK" und "Faild" sorgen.
  9. ok, danke werde ich mir mal anschauen
  10. Hallo zusammen, ich habe das Problem, das eine Gewinnspielauslosung live im Internet übertragen werden soll. Also sprich, damit sich die Leute das ganze im Internet anschauen können, wenn diese verhindert sind persönlich dort vorbeizukommen. Es ist von ca. 30 Zuschaltungen auszugehen. Und jetzt natürlich die große Frage. Was braucht man dafür eigndlich alles?? Wobei an erster Stelle erstmal die Frage der Bandbreite steht. Es tut mir leid, daß die Frage doch recht allgemein gehalten ist. Aber ich habe davon absolut keine Ahnung. Naja okay, also daß ich ne kamera, micro und nen server brauche ist mir schon klar. Aber dann beißt es halt aus. Also falls jemand gleich zufälliger weise die passende Software dafür kennt, kann er das auch gleich dazuposten. Im Voraus Vielen Dank für Eure Postings.
  11. siryasokuhl

    Samba HowTo

    hast du daran gedacht, die unix-benutzer in sambanutzer zu konvertieren??
  12. Auch wenn die Antwort etwas spät kommt. das T bedeutet, das ein Temporary bit gesetzt wurde. (oder wie man das schreibt) Dann darf slebst root das ding nichtmehr löschen. Aber root kann natürlich das T-bit wieder entfernen. chmod ugo-t ... sollte es auf alle fälle tun
  13. ich würde auch ein Debian empfehlen, dann lernt er es gleich gescheit ^^ obwohl es eigentlich egal ist. Man könnte natürlich auch die frage umdrehen und sagen welche Distris er auf keinen Fall verwenden sollte. z.B SuSE mit der Begründung kein Suse. Wenn dann Richitg lernen und nicht erst auf so ein FrankenWindows umsteigen. Denn den Fehler habe ich gemacht. Und hatte doch einiges doppelt zu lernen. (wo sind denn die Suse.conf files zum ändern - ach die gibt es ja nicht - und wo mache ich das jetzt?) Also erst Linux dann Suse.
  14. hat der Server auch die Routing tabellen??
  15. ok - klappt: Danke und für google nur mal wieder die falschen suchbegriffe abgefragt

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung